Zur Titelseite Grand-Prix-Turniere.

   

YONEX Dutch Open 2010

      

GP-Turnier 13/10 - 50 000 Dollar Preisgeld - BWF-Level 3B
19. bis 24. Oktober in Almere, Topsportcentrum Almere Poort, Pierre de Coubertinlaan 7. Referee: Nikos Vladimirou (CYP). 
Almere, ist die achtgrößte Stadt der Niederlande und liegt zwischen Amsterdam und Lelystad. 
Turnierwebsite:
www.dutchopen.nl. 

Zu den Ergebnistableaus im HE  -  DE  -  HD  -  DD  -  MXZu den Tagesergebnissen. - Zum Livescoring.

Juliane entthronte Vorjahressiegerin Yao Jie...
...und holte sich den Durch-Open-Pokal. Fotos: Hoi

Olga Konon hatte ihren ersten Auftritt für die deutschen Farben - Sie stand ebenso wie Kindervater & Schöttler im Halbfinale

  

Juliane Schenk fügte die Dutch Open ihrer Trophäensammlung hinzu

   

2005 und 2007 hat Juliane bei den Dutch Open jeweils im Halbfinale gestanden, aber gegen Yao Jie beziehungsweise Meulendijks verloren. Diesmal hat es mit dem Turniersieg geklappt. In drei Sätzen schlug sie die Niederländerin Yao Jie, die in den beiden letzten Jahren gewonnen hatte. Es ist erst der dritte deutsche Dameneinzelsieg in dem seit 1932 ausgetragenen Traditionsturnier. 1968 hatte Irmgard Latz, 2005 Xu Huaiwen gewonnen.
Chefbundestrainer Jakob Hoi war nicht nur wegen des Sieges mit Julianes Turnierleistung äußerst zufrieden: "Juliane hat nicht nur gewonnen. Sie hat auch – meistens im erster Satz – mehrere neue Elemente in ihre Spiel implementiert... Schön für uns Trainer zu sehen, dass man auch auf Weltklasse-Niveau Verbesserungen und Entwicklungsthemen bearbeiten kann."
Im Halbfinale standen noch Ingo Kindervater & Johannes Schöttler und Olga Konon. Die 20-jährige Weißrussin trat bei den Dutch Open erstmals unter den deutschen Farben an (s.u.).
Die Japaner zeigten ein starkes Turnier. Fünfmal waren sie in den Endspielen vertreten. Zweimal Titel nahmen sie mit, ebenso wie die Russen.
Herreneinzel
HF: Ajay Jayaram (IND) - Anand Pawar (IND) 21:18 21:18
Sho Sasaki (JPN) - Eric Pang (NED) 22:20 21:17
Fin.: Sho Sasaki (JPN) - Ajay Jayaram (IND) 21:16 21:19  
Dameneinzel
HF: YAO Jie (NED) - Ai Goto (JPN) 30:28 21:8
Juliane Schenk (GER) - Olga Konon (GER) 21:15 16:21 21:18   
Fin.: Juliane Schenk (GER) - YAO Jie (NED) 21:13 14:21 21:15
Herrendoppel
HF: Hirokatsu Hashimoto & Noriyasu Hirata (JPN) - Ingo Kindervater & Johannes Schöttler (GER) 21:11 21:15
Yoshiteru Hirobe & Kenta Kazuno (JPN) - Naoki Kawamae & Shoji Sato (JPN*3) 14:21 22:20 21:14  
Fin.: Hirokatsu Hashimoto & Noriyasu Hirata (JPN) -Yoshiteru Hirobe & Kenta Kazuno (JPN) 21:17 21:13  
Damendoppel
HF: Mizuki Fuji & Reika Kakiiwa (JPN) - Emelie Lennartsson & Emma Wengberg (SWE) 21:15 21:19 
Valeria Sorokina & Nina Vislova (RUS) - Shizuka Matsuo & Mami Naito (JPN) 21:15 21:19 
Fin.: Valeria Sorokina & Nina Vislova (RUS) - Mizuki Fuji & Reika Kakiiwa (JPN) 21:19 12:19 
Mixed
HF: Alexander Nikolaenko & Valeria Sorokina (RUS) - Ruud Bosch & Lotte Jonathans (NED) 21:14 21:15 
Shintaro Ikeda & Reiko Shiota (JPN) - Kenichi Hayakawa & Shizuka Matsuo (JPN) 29:30 22:20 21:18
Fin.: Alexander Nikolaenko & Valeria Sorokina (RUS) - Shintaro Ikeda & Reiko Shiota (JPN) 22:20 21:9.

Bei den Dutch Open startete Olga Konon erstmals für Deutschland

Die 20-jährige Weißrussin, die zwischendurch für Polen spielte, trat bei den Dutch Open erstmals unter den deutschen Farben an. Sie ist jedoch noch keine deutsche Staatsbürgerin, hat aber einen entsprechenden Antrag gestellt. Bei normalen Turnieren darf sie bereits für Deutschland starten. Für die Nationalmannschaft allerdings noch nicht. Das würde erst Ende des nächsten Jahres möglich sein. Dann wäre die dreijährige Sperrfrist seit ihrem letzten Start für Weißrussland bei den Olympischen Spielen in Peking abgelaufen.
Olga spielt schon seit 2005 in der Bundesliga. Zunächst für den BV Gifhorn, bevor sie vor der Saison 2009/10 zum Leidwesen der Gifhorner - mit denen sie 2006 den Aufstieg in die 1. Liga schaffte - als Nachfolgerin von Huaiwen Xu zum Meisterclub 1. BC Bischmisheim wechselte.
Von den Bischmisheimern ging auch die Initiative zur Einbürgerung aus. Zurzeit lebt und trainiert Olga am Olympiastützpunkt in Saarbrücken und lernt Deutsch. Sie soll aber, so DBV-Sportdirektor Martin Kranitz, nach bestandenem Deutschtest an den Bundesstützpunkt der Frauen nach Mülheim wechseln.

Olga im Viertelfinalspiel
...gegen die Isländerin Ragna Ingolfsdottir.
Gecoacht wurde sie von Chefbundestrainer...
...Jakob Hoi.
Fotos: Bernd-Volker Brahms.

Michael Fuchs & Birgit Overzier unterlagen im Viertelfinale gegen die Russen Nikolaenko & Sorokina. Fotos: Bernd-Volker Brahms

Juliane Schenk blieb Viertelfinalsiegerin...

...gegen Anastasia Prokopenko.

Sandra Marinello (hinten) & Birgit Overzier unterlagen...

im Viertelfinale gegen zwei Japanerinnen.

Der Marc Zwiebler-Bezwinger Ajay Jayaram aus Indien.

Spielt sein erstes Jahr auf der Erwachsenentour...

...Dänemarks Jungstar Viktor Axelsen.

Unterlag im Viertelfinale gegen Yao Jie: Larisa Griga aus der Ukraine.

Die Viertelfinalergebnisse:

      

Herreneinzel
Jayaram schlug vorher Zwiebler, Evans Reuter
Ajay Jayaram (IND)  - Ivan Sozonov (RUS) 21:10 21:8
Anand Pawar (IND) - Scott Evans (IRL) 22:20 14:21 21:18
Eric Pang (NED*6) - Viktor Axelsen (DEN) 21:16 21:17
Sho Sasaki (JPN*5) - Chetan Anand (IND*2) 21:19 21:12
Dameneinzel
Olga Konons erster Auftritt unter den deutschen Farben
YAO Jie (NED*1) - Larisa Griga (UKR) 21:15 19:21 21:9
Ai Goto (JPN*3) - PAI Hsiao Ma (TPE) 21:14 21:14
Olga Konon (GER) - Ragna Ingolfsdottir (ISL) 21:8 21:9
Juliane Schenk (GER*2) - Anastasia Prokopenko (RUS*8) 21:16 21:12 
Herrendoppel
Kindervater nach dramatischem Match weiter
Hirokatsu Hashimoto & Noriyasu Hirata (JPN*1) - Mikkel Elbjørn & Christiaan John Skovgaard (DEN) 21:12 21:13
Ingo Kindervater & Johannes Schöttler (GER) - Hiroyuki Endo & Kenichi Hayakawa (JPN*5) 25:27 21:10 24:22
Naoki Kawamae & Shoji Sato (JPN*3) - Vitalij Durkin & Alexander Nikolaenko (RUS*8) 21:15 20:22 21:18 
Yoshiteru Hirobe & Kenta Kazuno (JPN) - Marcus Ellis & Peter Mills (ENG*2) 17:21 21.17 21:10
Damendoppel
Japanische Woche für Sandra & Birgit: zwei Siege - eine Niederlage
Mizuki Fuji & Reika Kakiiwa (JPN*1) - Maria Helsbøl & Anne Skelbæk (DEN) 21:19 21:12
Emelie Lennartsson & Emma Wengberg (SWE) - Paulien van Dooremalen & Lotte Jonathans (NED*4) 18:21 22:20 26:24 
Shizuka Matsuo & Mami Naito (JPN*3) - Sandra Marinello & Birgit Overzier (GER) 20:22 21:11 21:15 
Valeria Sorokina & Nina Vislova (RUS*2) - Line Damkjær Kruse & Mie Schjøtt-Kristensen (DEN) 21:14 21:16 
Mixed
Viertelfinale Grand-Prix-Turnier: Erfreulich für Zander & Köhler
Ruud Bosch & Lotte Jonathans (NED) - Till Zander & Gitte Köhler (GER) 21:13 21:15
Alexander Nikolaenko & Valeria Sorokina (RUS*4) - Michael Fuchs & Birgit Overzier (GER*5) 18:21 21:14 21:12
Shintaro Ikeda & Reiko Shiota (JPN*3) - Vitalij Durkin & Nina Vislova (RUS*7) 21:19 21:17
Kenichi Hayakawa & Shizuka Matsuo (JPN*6) - Yoshiteru Hirobe & Misaki Matsutomo (JPN) 21:15 21:19.

Vor den Viertelfinalspielen
Ein Gruppenbild vor Beginn der Viertelfinalspiele schickte Chefbundestrainer Jakob Hoi. Von den beteiligten deutschen Spielern fehlen nur Juliane Schenk und Olga Konon. In Vorausschau auf die Viertelfinalbegegnungen sagte Jakob Hoi: "Unser Mixed Michael & Birgit hat heute eine Möglichkeit, sich mit Sorokina & Nikolaenko zu messen, in Europa ein Top-Mixed, etwa an fünf bis acht angesiedelt. Till Zander & Gitte Köhler haben sich ebenfalls ins Viertelfinale gespielt, sie spielen gegen die Beste Mixed aus Holland. Die Holländer hat gestern die als Nummer 1 gesetzte aus Japan geschlagen. In Herrendoppel erwarten uns sehr harte Gegner aus Japan. Gestern haben Fuchs & Roth nach einem guten Spiel gegen sie verloren. Unsere Damen spielen jetzt das dritte Spiel hintereinander gegen Japanerinnen – wir hoffen noch einmal auf einen Erfolg. Juliane und Olga gelten beide als Favoritinnen; und wir hoffen, dass beide sich ins Halbfinale spielen können."

Warten auf den Turnierbeginn: (v.l.) Till Zander, Michael Fuchs, Ingo Kindervater, Birgit Overzier, Johannes Schöttler und Gitte Köhler. Foto: Jakob Hoi.

Die Spiele unserer Deutschen:

Sechsmal Deutsche im Viertelfinale - drei schafften den Sprung ins Halbfinale     

Herreneinzel (64er-Feld)
Marcel Reuter 
   1.Rd.. - Vladimir Ivanov (RUS) 21:15 19:21 21:17
   2.Rd.. - Matthieu Lo Ying Ping (FRA) 21:17 21:14 
   Afin.: - Scott Evans (IRL) 19:21 11:21
Marc Zwiebler (*1) 
   1.Rd.: - HSU Jen Hao (TPE) 14:21 21:17 21:12
   2.Rd.: - Ajay Jayaram (IND) 19:21 17:21  
 Sven Eric Kastens 
   1.Rd.: - Dennis van Daalen De Jel (NED) 21:12 13:21 21:17
   2.Rd.: - Pablo Alban (ESP) 16:21 17:21 
Lukas Schmidt
   1.Rd.: - Misha Zilberman (ISR) 21:17 21:16
   2.Rd.: - Henri Hurskainen (SWE) 12:21 5:21 
Alexander Roovers 
   1.Rd.: o.K. /2.Rd.: - Sho Sasaki (JPN) 13:21 9:21 
Kai Waldenberger - Ben Beckman (ENG) 12:21 15:21
Hannes Käsbauer - Hans-Kristian Vittinghus (DEN) 11:21 11:21
Mathieu Pohl - Valreiy Atrashchenkov (UKR) 18:21 19:21
Nikolaj Persson - Henri Hurskainen (SWE) 21:19 17:21 12:21
Alexander Schmitz - Matthieu Lo Ying Ping (FRA) 13:21 14:21
Dameneinzel (32er-Feld)
Juliane Schenk (*2)
   1.Rd.. - Ksenia Polikarpova (RUS) 21:12 21:14
   Afin.: - Mayu Sekiya (JPN) 21:17 21:17
   Vfin.: - Anastasia Prokopenko (RUS) Fr Do 18.20 Uhr
   Hfin.: - Olga Konon (GER) 21:15 16:21 21:18 
   Fin.: - YAO Jie (NED) 21:13 14:21 21:15
Olga Konon
   1.Rd.: - Karoliine Höim (EST) 21:12 21:14
   Afin.: - Elena Prus (UKR) 21:13 21:9
   Vfin.: - Ragna Ingolfsdottir (ISL) 21:8 21:9
   Hfin.: - Juliane Schenk (GER) 15:21 21:16 18:21  
Carola Bott - YAO Jie (NED) 16:21 15:21
Karin Schnaase - Kana Ito (JPN) 17:21 20:22 
Claudia Vogelgsang - Rachel Howard (ENG) 23:25 11:21
Herrendoppel (32er-Feld)
Ingo Kindervater & Johannes Schöttler 
   1.Rd.: - Laurent Constantin & Sebastien Vincent (FRA) 21:11 16:21 21:11
   Afin.: - Vladimir Ivanov & Sozonov (RUS) 21:12 23:21
   Vfin.: - Hiroyuki Endo & Kenichi Hayakawa (JPN*5) 25:27 21:10 24:22
   Hfin.: - Hirokatsu Hashimoto & Noriyasu Hirata (JPN) 11:21 15:21
Michael Fuchs & Oliver Roth
   1.Rd.: - HSU Jen Hao & CHIEN Yu Hsun (TPE) 21:16 21:14
   Afin.: - Hiroyuki Endo & Kenichi Hayakawa (JPN) 17:21 12:21
Christian Böhmer & Kai Waldenberger
   1.Rd.: - Robert Georg & Kai Schäfer (GER) 21:14 21:19
   Afin.: - Marcus Ellis & Peter Mills (ENG) 9:21 14:21 
Maurice Niesner & Till Zander - Yoshiteru Hirobe & Kenta Kazuno (JPN) 21:19 9:21 13:21
Peter Lang & Thomas Legleitner - Hirokatsu Hashimoto & Noriyasu Hirata (JPN*1) 5:21 6:21
Alexander Schmitz & Justus Schmitz - Marcus Ellis & Peter Mills (ENG) 13:21 12:21 
Robert Georg & Kai Schäfer - Christian Böhmer & Kai Waldenberger (GER) 14:21 19:21
Damendoppel (27 Paare im 32er-Feld)
Sandra Marinello & Birgit Overzier
   1.Rd.: - Misaki Matsutomo & Ayaka Takahashi (JPN) 21:17 21:16
   Afin.: - Kana Ito & Hitomi Oka (JPN) 22:20 21:15
   Vfin.: - Shizuka Matsuo & Mami Naito (JPN) 22:20 11:21 15:21 
Isabel Herttrich & Gitte Köhler
   1.Rd.: - Steffi Annys & Severine Corvilain (BEL) 17:21 22:20 21:15
   Afin.: - Pauline van Dooremalen & Lotte Jonathans (NED) 18:21 16:21
Carola Bott & Karin Schnaase 
   1.Rd. frei/Afin.: - Maria Helsbøl & Anne Skelbæk (DEN) 18:21 16:21
Johanna Goliszewski & Carla Nelte - Lisa Malaihollo & Yvonne Sie (NED) 15:21 15:21
Kim Buss & Claudia Vogelgsang - Tatjana Bibik & Ksenia Polikarpova (RUS) 7:21 12:21
Mixed (32er-Feld)
Michael Fuchs & Birgit Overzier (*5)
   1.Rd.: - Matijs Dierickx & Debbie Janssens (BEL) 21:12 21:15
   Afin.: - Michiel Kruijt & Daisy Bommeleyn (NED) 21:11 21:15
   Vfin.: - Alexander Nikolaenko & Valeria Sorokina (RUS) 21:18 14:21 12:21
Till Zander & Gitte Köhler
   1.Rd.. - Freek Golinski & Steffi Annys (BEL) 21:12 21:15
   Afin.: - Maurice Niesner & Fabienne Deprez (GER) 23:25 21:17 21:13
   Vfin.: - Ruud Bosch & Lotte Jonathans (NED) 13:21 15:21 
Johannes Schöttler & Sandra Marinello
   1.Rd.: - Rikkert Suijkerland & Lisa Malaihollo (NED) 24.22 21:16 
   Afin.: - Shintaro Ikeda & Reiko Shiota (JPN) 14:21 17:21
Maurice Niesner & Fabienne Deprez
   1.Rd.: - Jacco Arends & Selena Piek (NED) 21:10 12.21 21:17
   Afin.. - Till Zander & Gitte Köhler (GER) 25:23 17:21 13:21
Robert Georg & Mona Reich - Alexander Nikolaenko & Valeria Sorokina (RUS) 13:21 13:21.

Als Trainer sind dabei: Jakob Hoi und Boris Reichel. Physiotherapeut: Andreas Richter.

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.