Erste und Zweite Bundesliga

        

   

             

Die Saison 2008/09 auf einen Blick

Deutscher Meister 2009: 1. BC Bischmisheim.

Deutscher Vizemeister: SG EBT Berlin.
Bermerkenswertetes Ereignis: SV Fortuna Regensburg meldete das Team am 6. November 2008 aus der laufenden Saison ab. Der langjährige Teammanager und Mäzen Dieter Sichert zog sich nach eigenen Angaben endgültig aus dem Bundesligageschehen zurück.

Absteiger aus 1. Liga: Play-down-Runde entfiel wegen Regensburgs Rückzug.

Meister 2. Liga Nord: TV Refrath.

Absteiger 2. Liga Nord: Eintracht Südring Berlin. Da TV Refrath in die 1. Liga aufstieg und von dort niemand runterkam, durfte RW Wesel als Siebter drin bleiben.

Meister 2. Liga Süd: SG Anspach.

Absteiger 2. Liga Süd: SG Post Süd Regensburg und SG Robur Zittau.

Aufsteiger in 1. Liga wurde TV Refrath nach zwei Siegen in den Aufstiegsspielen gegen SG Anspach.

Aufsteiger in die 2. Liga Nord wurden 1. BC Düren (Meister RL West) und BV Gifhorn II (Meister RL Nord). Da EBT Berlin II seine Mannschaft zurückzog, durfte TSV Trittau nachrücken.

Aufsteiger in die 2. Liga Süd wurden TG Hanau (Meister RL Mitte) und 1. BC Viernheim (Aufsteiger RL Südost nach Aufstiegsspielen gegen TSV Röttenbach).

Rückzüge:
Aus der 1. BL - SG Fortuna Regensburg. Neubeginn in der A-Klasse in Bayern.
Aus der 2. BL Nord - EBT Berlin II. Mannschaft wurde aufgelöst.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.