Zur Titelseite Deutsche Meisterschaften U19 / U17 / U15.

Deutsche Nachwuchsmeisterschaften
U19 - U17 - U15   2010

           

12. bis 14. Februar 2010.
in Wesel, Rundsporthalle, An der Tent 11.
Ausrichter: BV Wesel RW (LV NRW).
Referee: Claus-Jürgen Rüther (Soest).

Zur Turnierseite des Ausrichters. Zu den Tagesergebnissen bei alleturniere.de.

Eine Fotogalerie hat...
...Ralf Tefert auf rt-photo-online.de.

Richard Domke (li) & Andreas Heinz.
Fabienne Deprez.
Isabel Herttrich (li) & Inken Wienefeld.
Patrick Kämnitz.
Fabienne Deprez & Richard Domke.

U19: Hamburger Patrick Kämnitz schaffte einen Überraschungssieg im Herreneinzel
Zu den Ergebnistableaus: HE U19, DE U19, HD U19, DD U19, MX U19.
           

        

U19 Herreneinzel
A. Heinz - Nikolaj Persson (TSV Trittau SLH)  21:19 17:21 21:19
Kämnitz - Richard Domke (SV Fischbach RHP) 25:23 16:21 21:13
Fin.: Patrick Kämnitz (Horner TV HAM) - Andreas Heinz (TG Hanau HES) 12:21 22:20 21:19
U19 Dameneinzel
HF: Deprez - Alina Hammes (SV Fischbach RHP) 21:18 13:21 22:20
Heidenreich - Inken Wienefeld (VfL 93 Hamburg HAM) 21:7 21:15
Fin.: Fabienne Deprez (FC Langenfeld NRW) - Lisa Heidenreich (1. BC Düren NRW) 21:11 21:13 
U19 Herrendoppel
HF: Richard Domke & Andreas Heinz - Nicola Heinz & Rishi Krämer  21:10 21:18 
Nico Coldewe & Patrick Kämnitz - Julien Gupta & Niclas Lohau 21:17 21:8 
Fin.: Richard Domke & Andreas Heinz (SV Fischbach RHP/TG Hanau HES) - Nico Coldewe & Patrick Kämnitz 21:14 21:14  
U19 Damendoppel
HF: Isabel Herttrich & Inken Wienefeld  - Lisa Heidenreich & Mette Stahlberg  21:18 18:21 21:14 
Lena Bonnie & Kira Kattenbeck  - Anja Buchert & Alina Hammes  21:19 21:16 
Fin.: Isabel Herttrich & Inken Wienefeld (TSV Lauf BAY/VfL 93 Hamburg HAM)  - Lena Bonnie & Kira Kattenbeck 21:16 21:13
U19 Mixed
HF: R. Domke & Deprez - Nico Coldewe & Inken Wienefeld (TSV Trittau SLH/VfL 93 Hamburg HAM) 21:12 21:8 
Heinz & A. Hammes - Maik Schoesau & Isabel Herttrich (Tauchaer SV SAC/TSV Lauf BAY) 16:21 25:23 21:17 
Fin.: Richard Domke & Fabienne Deprez (SV Fischbach RHP/FC Langenfeld NRW) - Andreas Heinz & Alina Hammes (TG Hanau HES/SV Fischbach RHP) 21:12 21:16.

   

   

     

Barbara Bellenberg & Michael Teuber.
Mirko Brüning (li) & Christoph Mester.
Anika Dörr (li) & Franziska Volkmann.
Kai Schäfer.
Laura Wich.

U17: Laura Wich sorgte für Erstaunen 
Zu den Ergebnistableaus: JE U17, ME U17, JD U17MD U17, MX U17.

                  

U17 Jungeneinzel
HF: Kai Schäfer - Francis Karge (EBT Berlin BBB) 21:17 21:4 
Morten Daugaard-Hansen - Mirko Brüning (BSC Gütersloh NRW) 23:21 21:12
Fin.: Kai Schäfer (SV Fun Ball Dortelweil HES) - Morten Daugaard-Hansen (Delmenhorster FC NIS) 25:23 21:10
U17 Mädcheneinzel
HF: Wich - Hannah Pohl (TuS Oberpleis NRW) 22:20 21:16
Sänger - Annika Horbach (TV Hoffn. Littfeld NRW) 21:14 21:13
Fin.: Laura Wich (TSG Schopfheim BAW) - Tabea Sänger (TV Refrath NRW) 21:13 21:17
U17 Jungendoppel
HF: Brüning & Mester - Malte Laibacher & Niklas Niemczyk  21:16 15:21 21:17 
Rotter & Schäfer - Morten Daugaard-Hansen & Moritz Freudenthaler 22:20 21:14 
Fin.: Mirko Brüning & Christoph Mester (BSC Gütersloh/TV Emsdetten NRW) - Nils Rotter & Kai Schäfer (SV Fun Ball Dortelwei HES) 23:21 21:18
U17 Mädchendoppel
HF: Dörr & Volkmann  - Barbara Bellenberg & Christina Kunzmann 21:19 21:12 
Horbach & Pohl - Laura Wich & Merle Wossidlo 19:21 21:11 21:17 
Fin: Anika Dörr & Franziska Volkmann (TSG Messel HES/Horner TV HAM) - Annika Horbach & Hannah Pohl ((TV Hoffn. Littfeld/TuS Oberpleis NRW) 16:21 21:15 21:14
U17 Mixed
HF: M. Teuber & Bellenberg - Kai Schäfer & Linda Näfe (SV Fun Ball Dortelweil HES/EBT Berlin BBB) 21:12 21:15 
Spengler & Behrens - Mark Lamsfuß & Annika Horbach (DJK Wipperfeld 59/TV Hoffn. Littfeld NRW) 21:8 11:21 21:19 
Fin.: Michael Teuber & Barbara Bellenberg (TSG Augsburg/TuS Prien BAY) - Dennis Spengler & Meike Behrens (EBT Berlin BBB) 10:21 21:17 21:14. 

  

   

    

Lars Schänzler.
Lara Käpplein.
Johannes Pistorius & Tania Jötten
Jasmin Wu (li) & Janice Kaulitzky
Torben Trapp (li) & Lars Schänzler.

U15: Lars Schänzler holte sich zwei Titel
Zu den Ergebnistableaus JE U15, ME U15, JD U15, MD U15, MX U15

           

U15 Jungeneinzel
HF: Lars Schänzler - Marvin Seidel 15:21 21:14 21:16
Fabian Roth - Johannes Pistorius 21:8 17:21 21:9
Fin.: Lars Schänzler (TTC Brauweiler NRW) - Fabian Roth SpFr. Neusatz (BAW) 22:24 21:17 21:12 
U15 Mädcheneinzel
HF: Linda Efler - Jasmin Wu 21:15 11:21 21:10
Lara Käpplein - Luise Heim 14:21 21:16 21:17
Fin.: Lara Käpplein (SSV Waghäusel (BAW) - Linda Efler (TV Emsdetten NRW) 13:21 21:19 21:15  
U15 Jungendoppel
HF: Pistorius & Roth - Daniel Müller & Marvin Seidel 21:14 12:21 21:16 
Schänzler & Trapp - Ciarán Fitzgerald & Leon Kneip 24:22 21:13 
Fin.: Lars Schänzler & Torben Trapp (TTC Brauweiler/BC Hohenlimburg NRW) - Johannes Pistorius & Fabian Roth (TSV Freystadt BAY/SpFr. neusatz BAW) 13:21 21:11 21:18 
U15 Mädchendoppel
HF: Kaulitzky & Wu - Linda Efler & Jennifer Karnott 21:17 19:21 21:17
Grimm & Wecker - Lara Käpplein & Theresa Wurm 17:21 21:8 21:19
Fin.: Janice Kaulitzky & Jasmin Wu (TV Refrath/1.BV Mülheim NRW) - Joyce Grimm & Jenny Wecker (TSV Trittau SLH) 21:14 21:16 
U15 Mixed
HF: Johannes Pistorius & Tania Jötten (TSV Freystadt BAY) - Marvin Seidel & Linda Efler (KV St. Ingbert SAA/TV Emsdetten NRW) 14:21 21:13 21:19 
Fabian Roth & Lara Käpplein (Sp.Fr.Neusatz/SSV Waghäusel BAW) - Daniel Müller & Silvia Reck (BSG Neustadt RHP/Fun-Ball Dortelweil HES) 21:8 21:12 
Fin.: Johannes Pistorius & Tania Jötten (TSV Freystadt BAY) - Fabian Roth & Lara Käpplein (Sp.Fr.Neusatz/SSV Waghäusel BAW) 21:17 21:17 

 


  

DBV-Jugendvollversammlung im Bürgerhaus
(5.2.10) Während der Deutschen Nachwuchsmeisterschaft in Wesel findet auch die Jugendvollversammlung des Deutschen Badminton-Verbandes statt. Dazu hat DBV-Jugendwart Thomas Lohwieser eingeladen.
Sie findet am Samstag, den 13. Februar um 11.30 Uhr im Bürger-Schützen-Haus in unmittelbarer Nähe der Austragungssporthalle statt.
Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Neufassungen von Rahmenbestimmungen für die Deutschen U19- und U15-Mannschaftsmeisterschaften und für die Ranglistenturniere der Jugend. Auch der Vorsitzende des Ausschusses für Jugend muss neu gewählt werden. Die Antragsunterlagen sind den Jugendwarten der Landesverbände zugegangen.

Infos der Referees
Zwei Minuten zum Einspielen und Bälle testen
(3.2.10) Referee Claus-Jürgen Rüther gab nach der Auslosung folgende Informationen bezüglich der Abwicklung der Spiele bei der DM in Wesel zur Kenntnis:

Für den reibungsvollen Ablauf der Meisterschaften bitte ich folgende Punkte zu beachten:
Lichte Höhe und Hindernisse über dem Spielfeld
Die Halle ist eingeschränkt bespielbar, das heißt bei Berührung der Decke beim Aufschlag erfolgt Wiederholung. Während des Spiels ist dieses  jedoch Fehler. Bei Berührung aller von der Decke hängenden Geräten erfolgt ebenfalls Wiederholung.
Spielfeldgewöhnungszeit
Sobald alle Spieler das Spielfeld erreicht haben, verbleiben maximal 2 Minuten zum Bälle testen und einspielen. Während des gesamten Turnieres ist das Einspielen auf momentan freien Spielfeldern nicht gestattet.
Federbälle
Gespielt wird mit Federbällen der Marke Victor Champion  die von den Spielern einschließlich Finale selbst gestellt werden. Folgende Ballanzahl werden vorgegeben:
Herreneinzel:    U15  5 Bälle pro Spieler  U17 / U19 6 Bälle pro Spieler
Dameneinzel:   U15  4 Bälle pro Spielerin U17 / U19 5 Bälle pro Spieler
Herrendoppel:   U15  6 Bälle pro Partei  U17 / U19 6 Bälle pro Partei
Damendoppel:  U15  4 Bälle pro Partei  U17 / U19 6 Bälle pro Partei
Gemischtes Doppel U15:  5 Bälle pro Partei U17 / U19 6 Bälle pro Partei
Turnierablauf
Aufgrund des engen Zeitplans haben sich alle Spieler bereits 15 Minuten vor dem ausgewiesenen Spielbeginn bereitzuhalten. Zahlreiche Spieler starten in mehreren Disziplinen. Dies hat zur Folge, dass nicht stets die Reihenfolge von oben nach unten des Auslosungsschemas durchgehalten werden kann. Auf entsprechende Hinweise der Turnierleitung ist zu achten.
Spielkleidung
Nur badmintongerechte Spielkleidung ist erlaubt. Farbige Kleidung ist erlaubt. Im Doppel besteht keine paareinheitliche Kleidung.
Werbung
Werbung ist gem. Spielordnung (ohne Größenbeschränkung) erlaubt. Nicht erlaubt ist Werbung mit sittenwidrigen, beleidigendem oder abstoßendem Inhalt.
Verzögerung auf dem Spielfeld
Die SR sind angewiesen, jegliche Verzögerung auf dem Spielfeld, die zulasten des Gegners gehen, sofort zu ahnden. Regel 16 wird in allen Abstufungen angewandet.
Medizinische Hilfe
Während des gesamten Turniers ist ein Physiotherapeut in der Halle und damit jederzeit erreichbar.
Verletzung und Krankheit auf dem Spielfeld
Um Missverständnisse und Fehlinterpretationen zu vermeiden gilt folgendes: Bei einer Verletzung auf dem Spielfeld dürfen neben dem betroffenen Spieler
nur der Physiotherapeut oder ein Arzt, Coach und der Referee anwesend sein. Die Behandlung einer Verletzung auf dem Spielfeld ist grundsätzlich nicht erlaubt.
Lediglich eine Diagnose darf gestellt werden und anschließend die ärztliche Empfehlung an den Verletzten.
Der Spieler entscheidet dann, ob er weiterspielen kann oder nicht. Bei einem Ja muss das Spiel sofort fortgesetzt werden. Bei einer blutenden Verletzung ist ein Pflaster durch den Spieler selbst oder möglicherweise durch den Physiotherapeuten oder Arzt anzulegen.
Nach Regel 16.2 sind folgende Pausen erlaubt
Sobald die führende Seite 11 Punkte in jedem Satz erreicht hat, erfolgt eine Pause von maximal 60 Sekunden.
Zwischen den ersten und zweiten Satz sowie zwischen einem zweiten und dritten Satz ist eine Pause von bis 2 Minuten erlaubt.
Notwendige Balltests sind in die Pausen zu legen.
Trainingsanzug, Sporttasche und sonstiges Zubehör
Alle für das Spiel benötigten Utensilien sind  mit zum Spielfeld zu nehmen und vor Spielbeginn  in den entsprechenden Korb zu platzieren. Handys sind am Spielfeld auszuschalten. Die Schiedsrichter sind angewiesen nach Regel 16 zu verfahren.
Coaching
Coachen von Spieler/innen ist nur erlaubt, wenn der Ball nicht im Spiel ist, sowie in den Pausen.
Wünsche
Der Referee überwacht einerseits die Schiedsrichtertätigkeit, anderseits die Einhaltung der amtlichen Regeln und örtlichen Spielbedingungen. Ganz besonders aber ist der Referee für die Akteure selbst stets ein Ansprechpartner. Der Referee und das Organisationsteam wünschen allen Beteiligten viel Glück und den erhofften Erfolg.

Korrektur
DBV-Jugendwart Thomas Lohwieser teilte mit, dass eine für das Jungendoppel U17 vergenommene vorschriftenkonforme Meldungskorrektur bei der Auslosung nicht beachtet wurde. Dominik Scherpen spielt demnach mit Sentek anstatt mit Krienen. An der Auslosung ändert sich durch die geänderte Partnerschaft nichts.  

    

Geänderter Zeitplan
Turnier beginnt am Freitag bereits um 15.30 Uhr
(5./9.1.10) DBV-Jugendwart Thomas Lohwieser teilt mit, dass der Zeitplan für Freitag, den 12. Februar gegenüber der Ausschreibung geändert wurde. Das Turnier beginnt statt um 16 Uhr bereits um 15.30 Uhr.
Auf der Ausrichterwebsite ist die gültige Fassung zu finden.


Geehrt als bester Nach-uchsspieler: Andreas Heinz erhielt in diesem Jahr den Bernd-Steimle-Pokal.
Leiteten das Orga-Team des Ausrichters RW Wesel: Holger Schmidt und Dagmar Scholten.
Verabschiedet wurde Referee Claus-Jügen Rüther. Der Soester leitete sein letztes großes Turnier: "Ich bin jetzt in Rente..."
Der von der Jugend-Vollversammlung wiedergewählte DBV-Jugendwart Thomas Lohwieser verabschiedete seinen Beisitzer Karl-Heinz Zwiebler. Der jetzige DBV-Vizepräsident war seit 2000 Mitglied im Jugend-ausschuss.
Zwieblers Nachfolger wird Horst Böttger aus Travemünde, Jugendwart im Schleswig-Holsteinischen Badminton-Verband: "Ich bin ja jetzt in Rente..."
Das Stadtsymbol der "Weseler Esel" ziert das Veranstaltungsplakat. Zuletzt hatte der BV Rot-Weiß im Jahre 2006 die Deutsche Nachwuchsmeisterschaft ausgerichtet.

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.