Zur Titelseite DM U22.

Deutsche Meisterschaft U22 2006

Vom 28. bis 30. April in St. Ingbert
Austragungsstätte: Rohrbachhalle, Hinter den Gärten
Ausrichter: KV (Kneipp-Verein) St. Ingbert, Abteilung Badminton(LV Saarland).

Veranstaltungswebsite (gab keine). 

Mit ihm rechnete kaum jemand: Jan Patrick Helmchen spielte sich ins Rampenlicht. Foto: MK

Zwei Titel für Karin Schnaase - Überraschungssieger im Herreneinzel

         

Herreneinzel
Jan Patrick Helmchen (BV Gifhorn)
- Denis Nyenhuis (SC Union Lüdinghausen) 15:12 1511
Platz 3: Rene Nichterwitz (VfB Friedrichshafen) und Daniel Benz (Radebeuler BV) 
 
Dameneinzel
Karin Schnaase (SC Union Lüdinghausen) 
- Carola Bott (1.BC Bischmisheim) 11:3 8:11 11:8
Platz 3: Mona Reich (SG Anspach) und  Johanna Goliszewski (1. BV Maintal)
Herrendoppel
Jan-Sören Schulz & Patrick Neubacher (TuS Wiebelskirchen/BW Wittorf) - Johannes Schöttler & Tim Zander (VfL 93 Hamburg) 15:13 15:11 
Platz 3: Daniel Benz & Felix Schoppmann (Radebeuler BV/SG Anspach) und Toni Gerasch & Denis Nyenhuis (1. BC BischmisheimSC Union Lüdinghausen)   
Damendoppel
Karin Schnaase & Carola Bott (SC Union Lüdinghausen/1.BC Bischmisheim) - Gitte Köhler & Annekatrin Lillie ((VfL 93 Hamburg/VfB Lübeck)  15:8 15:5 
Platz 3:Josephin Benndorf & Jana Voigtmann (DHfK Leipzig/SV GutsMuths Jena) und  Laura Ufermann & Sindy Krauspe (SC Union Lüdinghausen/BCW Hütschenhausen)    
Mixed
Johannes Schöttler & Gitte Köhler (VfL 93 Hamburg) - Patrick Neubacher & Annekatrin Lillie (BW Wittorf/VfB Lübeck) 7:15 15:3 15:13 
Platz 3: Jan Patrick Helmchen & Jana Bühl (BV Gifhorn/SK Göttingen) und Felix Schoppmann & Johanna Goliszewski (SG Anspach/1. BV Maintal).
Hier gibt es die vollständige Ergebnisse als Excel-Datei.


Pia Rehlinger soll Zuschauer in die Rohrbachhalle locken
(23.3.06) Der KV St. Ingbert, Ausrichterverein der diesjährigen Deutschen Meisterschaft U 22 stellt das Veranstaltungsplakat für die Meisterschaft vor (siehe rechts). Blickfang ist ein dynamisiertes Actionfoto der 18-jährigen Pia Rehlinger vom saarländischen Oberligisten TV Bous. Pia wurde bei der Deutschen U-19-Meisterschaft im Februar in Wesel Deutsche Vizemeisterin im Damendoppel und Dritte im Dameneinzel. Sie wird sicherlich auch bei den Junioren um die vorderen Plätze mitspielen.

(10.2.06)  Paul Reinhard, Mitarbeiter im Referat Spielbetrieb O 19 gibt bekannt:

   

Ausschreibung für die 37. Deutschen Einzelmeisterschaften der Junioren (U 22) 2006
Am 28. bis 30. April 2006. - Meldeschluss: 11. April 2006.

    

Veranstalter: Deutscher Badminton-Verband e.V.
Ausrichter: Kneipp-Verein St.Ingbert e.V. Abteilung Badminton.
Austragungsort: Rohrbachhalle, Hinter den Gärten; 66386 St. Ingbert. Tel. 06894/52602. Während der Veranstaltung: 0163 / 882 89 16.
Disziplinen: Herren- und Dameneinzel, Herren-und Damendoppel, Gemischtes Doppel.
Austragungszeit:
Freitag, den 28.4.2006, 12 Uhr Gemischtes Doppel; 14.30 Uhr Herren- und Dameneinzel.
Samstag, den 29.4.2006, 9 Uhr Fortsetzung Herren- und Dameneinzel; 11 Uhr Herren- und Damendoppel.
Sonntag, den 30.4.2006, 9.30 Uhr Halbfinalspiele, anschl. ca. 13.30 Uhr Endspiele.
Ein genauer Zeitplan wird nach Eingang der Meldungen erstellt und mit der Auslosung verschickt.
Startberechtigung:
Richtet sich nach § 3 und § 10 der Spielordnung; Durchführungsbestimmungen (SpO-DB)
1.  Junioren, gemäß § 10 SpO-DB, die den Jahrgängen 1984, 1985 und 1986 angehören.
2.  Im Einzel je 8 Teilnehmer der Gruppen Nord, Mitte, West und Südost.
In den Doppeldisziplinen jeweils 6 Paarungen der Gruppen. Soll ein Paar, das sich aus Angehörigen verschiedener Gruppen zusammensetzt, gemeldet werden, darf das Kontingent der beteiligten Gruppen nicht überschritten werden. Eine Übertragung der Gruppenplätze ist jedoch möglich. Die Gruppen haben sich zu verständigen. Die Meldung wird nur anerkannt, wenn sie von beiden Gruppen abgegeben wird.
3.  In allen Disziplinen diejenigen, die einer der ersten 10 Plätze, der zum Meldeschluss gültigen DBV-Rangliste innehaben. Die Startberechtigung gilt nur für die Disziplin, in der dieser Platz erreicht wurde.
4.  In allen Disziplinen die ersten 8 Spieler/innen der jeweiligen, zum Meldeschluss gültigen Jugend-U19-Rangliste.
5.  Förderungswürdige Nachwuchsspieler, die der Ausschuss für Leistungsport, auf Vorschlag der Bundestrainer, gemäss SpO, zulassen kann.
Das Kontingent der Gruppen bleibt davon unberührt.
Meldungen:
Mit Ausnahme zu Punkt 4 und 5 haben die Meldungen durch die Gruppensportwarte per E-mail auf den vorgegebenen Meldebögen zu erfolgen. Die Geburtsdaten und der Verein sind mit anzugeben. Zu Punkt 4 der Startberechtigung meldet der Ausschuss für Jugend, bzw. der Bundestrainer für den Nach-wuchsbereich, komplett alle Jugendlichen, die starten sollen. Die Gruppensportwarte erhalten bis zum 23.3.2006 eine Kopie der Meldung.
Die Startgebühren, für die zu Punkt 4+5, gemeldeten Spieler, tragen die zuständigen Landesverbände.
Meldeadresse: Paul Reinhard, Rennbahnstr. 21, 15806 Dabendorf. Tel. 03377 332315, E-Mail:
paul-reinhard @ t-online.de.
Meldeschluss: Dienstag, den 11.4.2006, Posteingang.
Meldegebühr: 8 Euro, je Teilnehmer und Disziplin.
Die Gebühr ist mit der Meldung fällig und wird vom Ausrichter während der Veranstaltung, zusammen mit den Kosten für den Masseur, von den Landesverbänden eingezogen.
Auslosung: Mittwoch, den 19.04.2006 ab 10 Uhr bei Paul Reinhard.
Austragungsmodus: Gespielt wird im einfachem K.o.-System. Die Verlierer der Halbfinalspiele belegen Platz 3.
Federbälle:
Vorgeschriebener Turnierfederball ist der Yonex AS 40. Die Federbälle sind von den Teilnehmern zustellen. Der jeweilige Verlierer eines Spieles stellt die ersten 5 Bälle, danach erfolgt Ball-kostenteilung. Die Federbälle für die Halbfinal- und Finalspiele stellt der Ausrichter auf seine Kosten.
Der Ausrichter hält Bälle zum rollenweisen Verkauf bereit.
Turnierausschuss: DBV-Ausschuss für Wettkampfsport Referat Spielbetrieb O 19 und Referee.
Referee: Hansjosef Krieger.
Turnierleitung: KV St. Ingbert.
Schiedsrichter: Es werden Schiedsrichter gestellt.
Quartiere, Kontakt: Holger Baus, Telefon: 06894 / 103 230 (d), 06894 / 38 22 42 (p). Fax: 06894 /  103 231 dstl. E-Mail    
 info@badminton-world.de.
Sonstiges:
1. Die Spielberechtigung ist durch den Spielerpass nachzuweisen. Der Turnierausschuss behält sich eine Überprüfung vor
2. Auf das Tragen badmintonsportgerechter Kleidung wird hingewiesen. Der Turnierausschuss entscheidet.
3. Werbung ist nur im Rahmen der SpO zulässig.
4. Die Verantwortlichen der Gruppen sind namentlich mit der Spielermeldung abzugeben. Sie erhalten sofort nach der Auslosung diese übersandt.
5. Der Veranstalter behält sich Änderungen, soweit diese für den reibungslosen Veranstaltungsablauf notwendig sind, jederzeit vor.
6. Für die Dauer der Veranstaltung ist ein Masseur anwesend. Die Kosten für den Masseur bis zur Höhe von 400 Euro, werden auf die Landesverbände, entsprechen den Teilnehmerzahlen, umgelegt und sind mit den Meldegeldern zu bezahlen.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.