Top-News

05.05.2016

2016 ist der DBV erstmals, seit die Badmintonasse im Rahmen der Olympischen Spiele in allen fünf Disziplinen um Medaillen spielen, auch in allen Disziplinen vertreten. Für die Wettkämpfe in Rio de Janeiro qualifizierten sich folgende Athleten und Athletinnen:

HE: Marc Zwiebler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)

DE: Karin Schnaase (SC Union Lüdinghausen)

DD: Johanna Goliszewski/Carla Nelte (1. BV Mülheim/TV Refrath)

HD: Michael Fuchs/Johannes Schöttler (beide 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)

MX: Michael Fuchs/Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel)

Michael Fuchs löste somit sogar in zwei Disziplinen das Olympiaticket. Während Marc Zwiebler und Birgit Michels in diesem Jahr zum insgesamt dritten Mal nach 2008 (Peking) und 2012 (London) an Olympischen Spielen teilnehmen werden, sind Michael Fuchs und Johannes Schöttler zum zweiten Mal nach 2012 dabei. Karin Schnaase, Johanna Goliszewski und Carla Nelte hingegen geben in diesem Jahr ihr Olympia-Debüt. Die Weltrangliste vom 5. Mai 2016 ist grundsätzlich relevant für die Vergabe der Startplätze bei den olympischen Badmintonwettbewerben in Brasilien.

[mehr...]

laola1.tv übertrug die Europameisterschaften

Die Sport Streaming Plattform LAOLA1.tv hat live von der Europameisterschaft in La Roche-sur-Yon berichtet. Die Spiele auf den Feldern 1 und 2 waren frei empfangbar.
Grundsätzlich bietet Laola1.tv für 4,99 Euro pro Monat eine Premium-Mitgliedschaft mit vielen Vorteilen an, die es ermöglicht, mehr als die frei empfangbaren Inhalte anzuschauen. Für den ersten Monat gibt es einen Preisnachlass von 50%. Zu den Einzelheiten.

Die letzten Neuigkeiten - News


04.05.2016

Heinz Kelzenberg hat aus Sicht des TV Refrath eine Vorschau auf das Play-off-Halbfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2016 verfasst. Das Team aus dem Bergischen Land steht erstmals in seiner Vereinsgeschichte in der DM-Endrunde und hat Heinz Kelzenberg zufolge "richtig Bock" auf die Play-offs.


04.05.2016

Markus Kleymann hat aus Sicht des SC Union Lüdinghausen eine Vorschau auf das Play-off-Halbfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2016 verfasst. Der SCU empfängt darin am kommenden Sonntag (8. Mai 2016) um 14 Uhr den TV Refrath. Der Gewinner dieser Partie spielt am 27. Mai 2016 um 19 Uhr in Saarbrücken gegen den 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim um den Hans-Riegel-Pokal.


04.05.2016

Wie Bärbel Dähling mitteilt, wechselt Patrick Scheiel zur Saison 2016/2017 vom Zweitligisten TSV Neubiberg/Ottobrunn zum Erstligavertreter 1. BC Beuel.


03.05.2016

Wie Horst Rosenstock berichtet, konnte der STC Blau-Weiß Solingen für die Saison 2016/2017 in der 2. Bundesliga Nord Lea-Lyn Stremlau, Steffen Becker, Linda Hartjes und Janik Osthöver neu für den Verein aus dem Bergischen Land gewinnen.


03.05.2016

Wie Bundesligaspielleiter Bernd Mohaupt mitteilte, haben der Ausschuss für Bundesligaangelegenheiten im DBV und das Referat für Spielbetrieb O19 – auf Vorschlag des 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim – entschieden, dass das Play-off-Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft am 27. Mai 2016 um 19.00 Uhr in Saarbrücken ausgetragen wird. Als Ausrichter fungiert der BCB, der sich direkt für das Endspiel qualifizierte. Den zweiten Finalteilnehmer ermitteln am 8. Mai 2016 ab 14.00 Uhr in Lüdinghausen der SC Union Lüdinghausen und der TV Refrath.


03.05.2016

Urlaubsbedingt kann badminton.de in den nächsten Wochen nicht im gewohnten Umfang gepflegt werden. Wir bitten um Verständnis.


02.05.2016

Die Sport Streaming Plattform LAOLA1.tv, welche die Individual-Europameisterschaften live gezeigt hat, erstellte während des Großereignisses auch zahlreiche Kurzclips. So können Badmintonfans z. B. über den "Rally des Turniers - 54 Schläge!" oder "Keine Gnade! Madsen/Schnaase im Infight!" staunen.


02.05.2016

Dies teilt Achim Riedel, der Vorsitzende des DBV-Verbandsgerichtes mit.


02.05.2016

Im Einzel liegt bei den Jungs Kian-Yu Oei (SV Berliner Brauereien) vorn, bei den Mädchen Thuc Phuong Nguyen vom Horner TV.


01.05.2016

Insgesamt holten Badmintonasse aus sieben Nationen bei der Individual-EM eine Medaille. Mit vier Titelgewinnen und zusammen elf Mal Edelmetall liegt Dänemark weit vor den anderen Nationen.


01.05.2016

Bei den Individual-Europameisterschaften 2016 agierten die dänischen Badmintonasse einmal mehr überragend. Sie gewannen insgesamt elf Medaillen, davon vier goldene. Erfolgreiche Titelverteidigungen gelangen im Dameneinzel, im Damendoppel und im Mixed. Die Ergebnisse der Finalspiele:

HE: Viktor Axelsen (DEN; Nr. 2) – Jan Ø. Jørgensen (DEN; Nr. 1; TV) 21:11, 21:16

DE: Carolina Marin (ESP; Nr. 1; TV) – Kirsty Gilmour (SCO; Nr. 2) 21:12, 21:18

HD: Mads Conrad-Petersen/Mads Pieler Kolding (DEN; Nr. 2) – Kim Astrup/Anders Skaarup Rasmussen (DEN; Nr. 4) 14:21, 21:18, 21:13

DD: Christinna Pedersen/Kamilla Rytter Juhl (DEN; Nr. 1; TV) – Eefje Muskens/Selena Piek (NED; Nr. 2) 21:18, 21:17

MX: Joachim Fischer Nielsen/Christinna Pedersen (DEN; Nr. 2; TV) – Niclas Nohr/Sara Thygesen (DEN; Nr. 8) 19:21, 21:13, 21:17


01.05.2016

Achim Bürckbüchler (Mainz) wurde als Präsident ebenso bestätigt wie Geschäftsführer Sebastian Züfle (Offenheim), Sportwart Timo Kettner (Neuhofen) und Schiedsrichterwart Thomas Gehm (Kaiserslautern). Als neuer Referent für Leistungssport wurde Mark Baumann (Neustadt) gewählt.


01.05.2016

Die Asienmeister 2016: HE - LEE Chong Wei (MAS) / DE - WANG Yihan (CHN) / HD - LEE Yong Dae & YOO Yeon Seong (KOR) / DD - Misaki Matsutomo & Ayaka Takahashi (JPN) / MX: ZHANG Nan & ZHAO Yunlei (CHN).


01.05.2016

Der Vorstand des „Club der Deutschen Meister und der Freunde des Badmintonsports“ gratuliert Heinz Regineri (BLV Nordrhein-Westfalen) herzlich zu seinem 75. Geburtstag, den er am heutigen 1. Mai 2016 feiern darf.


01.05.2016

Die Finalspiele im Rahmen der Individual-EM 2016 beginnen um 14.00 Uhr. Ausgetragen werden die Begegnungen in folgender Reihenfolge:

MX: Joachim Fischer Nielsen/Christinna Pedersen (DEN; Nr. 2; TV) – Niclas Nohr/Sara Thygesen (DEN; Nr. 8)

DE: Carolina Marin (ESP; Nr. 1; TV) – Kirsty Gilmour (SCO; Nr. 2)

HE: Jan Ø. Jørgensen (DEN; Nr. 1; TV) – Viktor Axelsen (DEN; Nr. 2)

DD: Christinna Pedersen/Kamilla Rytter Juhl (DEN; Nr. 1; TV) – Eefje Muskens/Selena Piek (NED; Nr. 2)

HD: Mads Conrad-Petersen/Mads Pieler Kolding (DEN; Nr. 2) – Kim Astrup/Anders Skaarup Rasmussen (DEN; Nr. 4)


30.04.2016

An den Endspielen der diesjährigen Individual-EM sind Badmintonasse aus vier Nationen beteiligt. Dänemark ist mit sieben Finalteilnahmen am stärksten vertreten. In drei Disziplinen kommt es zum Aufeinandertreffen von Landsleuten.


30.04.2016

Der Deutsche Rekordmeister Marc Zwiebler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim; Setzplatz 3) hat bei den Individual-Europameisterschaften in La Roche-sur-Yon/Frankreich (26. April bis 1. Mai 2016) die Bronzemedaille im Herreneinzel gewonnen. Damit holte der 32 Jahre alte Weltranglistenzwölfte bereits zum insgesamt dritten Mal bei Titelkämpfen dieser Art Edelmetall: 2010 belegte der nunmehr neunmalige nationale Champion ebenfalls Platz drei, zwei Jahre später krönte er sich als erst zweiter deutscher Spieler in der Geschichte zum Europameister im Herreneinzel. Bei der diesjährigen EM verlor Marc Zwiebler am Samstag (30. April 2016) sein Halbfinalspiel gegen den zehn Jahre jüngeren Weltranglistenvierten Viktor Axelsen (Setzplatz 2) mit 10:21, 21:23, sodass der Däne erstmals bei einer Individual-EM ins Finale einzog. Der 22-Jährige kürte sich tags darauf erstmals zum Europameister.


30.04.2016

Neben mehreren Trainingseinheiten stand auch Kraftdiagnostik auf dem Programm. Nebenher schickten die Lehrgangsteilnehmer auch eine Videobotschaft an die deutsche EM-Delegation in La Roche.


29.04.2016

Nach wie vor haben alle Titelverteidiger die Chance, erneut EM-Gold zu gewinnen. Viermal schafften es ungesetzte Badmintonasse bis ins Halbfinale. Allen Halbfinalisten ist eine Medaille garantiert. Am vorletzten Veranstaltungstag werden zwei Sessions ausgetragen: Die erste Session beginnt um 11.00 Uhr, die zweite um 15.00 Uhr.


29.04.2016

Von den sechs Viertelfinalspielen mit deutscher Beteiligung konnte eines gewonnen werden:

HE: Marc Zwiebler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim; *3) – Yuhan Tan (BEL) 21:11, 21:15

DE: Karin Schnaase (SC Union Lüdinghausen; *4) – Anna-Thea Madsen (GER) 19:21, 19:21

HD: Michael Fuchs & Johannes Schöttler (beide 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim; *7) – Mads-Conrad Petersen & Mads Pieler Kolding (DEN; Nr. 2) 18:21, 14:21

DD: Johanna Goliszewski & Carla Nelte (1. BV Mülheim/TV Refrath; *4) – Samantha Barning & Iris Tabeling (NED) 21:17, 20:22, 19:21

DD: Isabel Herttrich & Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel) – Eefje Muskens & Selena Piek (NED; *2) 21:17, 13:21, 10:21

MX: Michael Fuchs & Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel; *5) – Joachim Fischer Nielsen & Christinna Pedersen (DEN; *2) 15:21, 15:21.

Damit erreichte Marc Zwiebler das Halbfinale und hat damit eine Medaille sicher.


29.04.2016

Damit spielen die Gold- und Sibermedaillengewinner der beiden Olympischen Spiele von 2008 und 2012 gegeneinander. Beim letzten Aufeinandertreffen im November bei den China Open gewann Lee Chong Wei 21:19 im dritten Satz.


29.04.2016

Endspiel WK II: Luisenschule Mülheim an der Ruhr (NRW) - Stadtteilschule Alter Teichweg Hamburg (HAM) 5:2

Endspiel WK III: Stadtteilschule Alter Teichweg Hamburg (HAM) - Sportgymnasium Jena "Joh. Chr. Fr. GutsMuths 4:3.


29.04.2016

Der DBV verzeichnet im Zusammenhang mit den Olympischen Sommerspielen 2016 einen Rekord: Erstmals in der Geschichte ist der DBV in (allen) fünf Disziplinen bei Olympia vertreten. Nach Marc Zwiebler, Karin Schnaase, Johanna Goliszewski/Carla Nelte und Michael Fuchs/Birgit Michels lösten auch Michael Fuchs und Johannes Schöttler das Olympiaticket. Damit schlägt Michael Fuchs gleich in zwei Disziplinen in Rio de Janeiro auf.


29.04.2016

Vergeben wurde es an die Ausrichtergemeinschaft von TG Camberg 1848 (LV HES) und Advantage Event Projekte, Heinz Bußmann, Delmenhorst. Bad Camberg liegt etwa 30 Kilometer nördlich von Wiesbaden im Landkreis Limburg direkt an der A3.


29.04.2016

Um 10 Uhr werden die Halbfinals gespielt, um 12.30 Uhr beginnen die Endspiele.


28.04.2016

Nach wie vor haben alle Titelverteidiger die Chance, erneut EM-Gold zu gewinnen. Bis ins Viertelfinale schafften es auch einige ungesetzte Badmintonasse.


28.04.2016

Remi Rossi vom Gastgeber Tahiti schaffte es zweimal bis ins Endspiel.


28.04.2016

Im Mai und Juni werden auf europäischer Ebene insgesamt sechs internationale Turniere ausgetragen.


28.04.2016

Seit heute (Donnerstag, 28. April 2016) steht fest, dass auch die Deutschen Meisterinnen im Damendoppel, Johanna Goliszewski und Carla Nelte (1. BV Mülheim/TV Refrath), einen Startplatz bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro sicher haben. Beide lösten erstmals das Olympiaticket.


28.04.2016

Die Chinesen belegen dreizehn Plätze, die Koreaner zehn.


28.04.2016

Die beiden Vorjahressieger Luisenschule aus Mülheim an der Ruhr und Sportgymnasium Jena sind in Berlin auch in diesem Jahr wieder im Rennen um die Schulsporttitel dabei.


27.04.2016

In acht Achtelfinalspielen mit deutscher Beteiligung gelangen sechs Siege:

HE: Marc Zwiebler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim; *3) – Zvonimir Durkinjak (CRO) 19:21, 21:12, 21:14

DE: Karin Schnaase (SC Union Lüdinghausen; *4) – Fontaine Mica Chapman (ENG) 21:18, 19:21, 21:12

HD: Michael Fuchs & Johannes Schöttler (beide 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim; *7) – Matijs Dierickx/Freek Golinski (BEL) 21:17, 21:12

HD: Raphael Beck & Peter Käsbauer (1. BC Beuel/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) – Vladimir Ivanov & Ivan Sozonov (RUS; *1; TV) 16:21, 13:21

DD: Johanna Goliszewski & Carla Nelte (1. BV Mülheim/TV Refrath; *4) – Jessica Pugh & Sarah Walker (ENG) 21:16, 21:11

DD: Birgit Michels & Isabel Herttrich (1. BC Beuel/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) – Delphine Delrue & Lea Palermo (FRA) 21:14, 21:15

MX: Michael Fuchs & Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel; *5) – Oliver Schaller & Celine Burkart (SUI) 21:10, 21:14

MX: Mark Lamsfuß & Isabel Herttrich (1. BC Wipperfeld/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) – Sam Magee & Chloe Magee (IRL) 19:21, 21:14, 22:24.

Damit stehen aus Sicht des DBV im Viertelfinale: Marc Zwiebler, Karin Schnaase, Michael Fuchs/Johannes Schöttler, Johanna Goliszewski/Carla Nelte, Isabel Herttrich/Birgit Michels, Michael Fuchs/Birgit Michels.


27.04.2016

Die mehrmalige WM- und EM-Teilnehmerin Karin Schnaase (SC Union Lüdinghausen) darf in diesem Jahr erstmals auch bei Olympia aufschlagen: Die 31-Jährige löste am zweiten Veranstaltungstag der Individual-EM das Ticket nach Rio.


27.04.2016

Etliche klare Siege, eine Zitterpartie mit erfreulichem Ausgang und nur zwei Niederlagen: Bei den Individual-Europameisterschaften darf die Delegation des DBV auch mit dem zweiten Veranstaltungstag zufrieden sein. Damit werden am Donnerstag (28. April 2016) insgesamt acht Achtelfinalspiele mit deutscher Beteiligung ausgetragen.


27.04.2016

Mit einer Sonderausgabe von „Sportdeutschland – Das Magazin“ will der DOSB zeigen, welche Rolle der Sport beim Aufeinandertreffen unterschiedlicher Menschen und Kulturen spielen kann. Als beispielhaft wird dort die Integration des Pakistanis Shabal Ahmed, der vor drei Jahren ohne Sprachkenntnisse nach Baden-Württemberg kam, in die Vereinswelt des VfL Herrenberg geschildert. Lesen Sie ab Seite 28: "Der Sanfte mit dem harten Schlag" (pdf, 7,1 MB).


27.04.2016

Nach dem Deutschen Rekordmeister im Herreneinzel, Marc Zwiebler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim), hat auch das seit vielen Jahren leistungsstärkste deutsche Mixed, Michael Fuchs und Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel), einen Startplatz bei den olympischen Badmintonwettbewerben in Rio de Janeiro sicher. Diese erfreuliche Nachricht ergab sich im Zusammenhang mit der derzeit laufenden Individual-EM.


27.04.2016

Der Vorstand des „Club der Deutschen Meister und der Freunde des Badmintonsports“ gratuliert Manfred Fulle (BLV Hessen) herzlich zu seinem 80. Geburtstag, den er am heutigen 27. April 2016 feiern darf.


27.04.2016

HE: Marc Zwiebler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim; Nr. 3) – Mattias Borg (Schweden) 21:8, 21:17

DE: Karin Schnaase (SC Union Lüdinghausen; Nr. 4) – Laura Sarosi (Ungarn) 16:21, 21:14, 21:18

DE: Olga Konon (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim; Nr. 5) – Kati Tolmoff (Estland) 21:16, 11:21, 17:21

HD: Michael Fuchs/Johannes Schöttler (beide 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim; Nr. 7) – Bastian Kersaudy/Gaetan Mittelheisser (Frankreich) 21:18, 21:12

HD: Raphael Beck/Peter Käsbauer (1. BC Beuel/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) – Povilas Bartusis/Alan Plavin (Litauen) 21:13, 21:9

DD: Johanna Goliszewski/Carla Nelte (1. BV Mülheim/TV Refrath; Nr. 4) – Ana Marija Setina/Kaja Stankovic (Slowenien) 21:10, 21:12

DD: Isabel Herttrich/Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel) – Anne Klyve/Helene Sogaard (Norwegen) 21:4, 21:9

DD: Linda Efler/Lara Käpplein (TV Emsdetten/1. BV Mülheim) – Samantha Barning/Iris Tabeling (Niederlande) 15:21, 7:21.

Bedingt durch Olga Konons Niederlage in der zweiten Runde steht fest, dass Karin Schnaase Deutschland bei den Olympischen Sommerspielen 2016 im Dameneinzel vertreten wird. Die 31-Jährige qualifizierte sich erstmals für Olympia.


26.04.2016

Die Individual-Europameisterschaften haben aus Sicht des DBV erfreulich begonnen. Am ersten Veranstaltungstag (Dienstag, 26. April 2016) gewannen sowohl Michael Fuchs/Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel) als auch Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich (1. BC Wipperfeld/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) ihr Gemischtes Doppel. In den anderen Disziplinen greifen Athleten des DBV erst am zweiten Veranstaltungstag erstmals ins Wettkampfgeschehen ein.


26.04.2016

Ausgetragen wird die Veranstaltung vom 6. bis 8. Mai in Solingen, Sporthalle Klingenhalle. Ausrichter ist DJK SG Solingen.


26.04.2016

In zwei Wettkampfklassen sind jeweils die Landessieger aus den 16 Bundesländern am Start.


26.04.2016

In den Einzeln wurden die Vorrunden gespielt, im Mixed bereits die erste Hauptrunde. Die Top-Asiaten sind am Start.


26.04.2016

Lesen Sie: "Zwischen Schaulaufen und letzter Olympia-Chance" von Mark Weishaupt vom 26. April 2016.


26.04.2016

Lesen Sie: "Karin Schnaase - der Olympia-Traum lebt" vom 25. April 2016.


26.04.2016

Gespielt wird in Papeete von heute bis Donnerstag.


26.04.2016

Mark Lamsfuß & Isabel Herttrich - Rodion Kargaev & Ekaterina Bolotova (RUS) 21:19, 21:13

Michael Fuchs & Birgit Michels (*5) - Niks Podosinoviks & Kristine Sefere (LAT) 21:2, 21:10.

Dieter Domke und Marvin Seidel mussten ihre Teilnahme wegen nicht rechtzeitig ausgeheilter Verletzungen absagen. Im Fall von Marvin Seidel sind davon auch die Partner Mark Lamsfuß und Linda Efler betroffen. Beide gehen jetzt jeweils nur in einer Disziplin an den Start. Ihr Debüt bei einer EM im Erwachsenenbereich geben in diesem Jahr Mark Lamsfuß, Raphael Beck, Linda Efler und Lara Käpplein. Auch Marvin Seidel wäre erstmals bei einer Veranstaltung dieser Art dabei gewesen.


25.04.2016

Wie Steffen Becker, der Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing beim SV Fischbach, mitteilte, zieht der Verein aus dem Badminton-Landesverband Rheinhessen-Pfalz seine 1. Mannschaft aus der 2. Bundesliga Süd zurück. Somit wird der SVF in der Saison 2016/2017 nicht in der zweithöchsten deutschen Spielklasse vertreten sein.


25.04.2016

Ausgetragen wird sie in La Roche-sur-Yon an der französischen Atlantikküste. Claudia Pauli hat einen Vorbericht verfasst.


25.04.2016

Jetzt auch im Bild: Yvonne bei ihrem Sieg in Wateringen.


25.04.2016

Von Montag bis Mittwoch läuft der Mannschaftswettbewerb, von Donnerstag bis Sonntag das Individualturnier.


25.04.2016

Zentrale Aufgabe des Tätigkeitsfeldes ist laut Stellenausschreibung die Weiterentwicklung des bestehenden Nachwuchsleistungszentrums. Darüber hinaus wird als Ergänzung der Aufbau eines nationalen/internationalen Trainingszentrums im Erwachsenenbereich angestrebt. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2016.


25.04.2016

Da der derzeitige DBV-Geschäftsführer Detlef Poste auf die Stelle des Chefbundestrainers wechselt (siehe untere Meldung vom 17.3.2016), ist ab dem 1. Januar 2017 beim Deutschen Badminton-Verband in Mülheim an der Ruhr die Stelle des Geschäftsführers neu zu besetzen. Diese wurde nun ausgeschrieben.


24.04.2016

MX: Alexander Bond & Ditte Søby Hansen (DEN) - Ben Lane & Jessica Pugh (ENG) 19:21 23:21 21:18

DE: Yvonne Li (GER) - Mette Poulsen (DEN) 21:18 21:18

DD: Chloe Birch & Sophie Brown (ENG) - Myke Halkema & Lisa Malaihollo (NED) 21:4 21:15

HE: Pablo Abian (ESP) - Kieran Merrilees (SCO) 21:16 21:15

HD: Alexander Bond & Joel Eipe (DEN) - Frederik Aalestrup & Mathias Moldt Baskjaer (DEN) 17:21 21:17 21:14.


24.04.2016

Die übrigen Sieger beim Grand-Prix-Gold in Changzhou: DE - LI Xuerui (CHN) / HD - LEE Yong Dae & YOO Yeon Seong (KOR) / DD - LUO Ying & LUO Yu (CHN) / MX - Xu Chen & Ma Jin (CHN).


23.04.2016

Chen Long trifft morgen auf Lin Dan. Auch in drei anderen Endspielen gibt es rein chinesische Auseinandersetzungen. Nur das Herrendoppel wird eine koreanische Angelegenheit.


23.04.2016

Bei den Viertelfinals um 11 Uhr sind noch dabei: Kai Schäfer, Luise Heim, Yvonne Li, Fabian Holzer & Johannes Pistorius, Daniel Benz & Andreas Heinz, Annika Horbach & Theresa Wurm, Daniel Benz & Theresa Wurm, Jones Ralfy Jansen & Cisita Joity Jansen.

Die Halbfinalspiele beginnen um 17 Uhr.


22.04.2016

Im Herrendoppel und Mixed könnten Gäste den Gastgebern gefährlich werden und chinesische Siege beim 150 000-Dollar-Turnier in Changzhou verhindern.


21.04.2016

Bei der Mitgliederversammlung (Annual Delegates‘ Meeting) der Badminton Europe Confederation am 15. April im slovenischen Podcetrtek wurde Martin Kranitz ins "Board of Directors" gewählt. Er leitet künftig die Kommissionen High Performance (Spitzensport) und Major Events (Großveranstaltungen).


21.04.2016

Gespielt wird um ein Preisgeld von 10000 Dollar. Fabian Holzer & Johannes Pistorius sind an zwei gesetzt. Heute ist Qualifikationstag.


20.04.2016

Gastgeber der Europameisterschaft ist Frankreich. Austragungsort ist La Roche-sur-Yon an der französischen Atlantikküste. Das Turnier beginnt am kommenden Dienstag.


20.04.2016

In Changzhou wird um 150 000 US-Dollar Preisgeld gespielt. Deutsche sind nicht am Start.


19.04.2016

Der 20-malige deutsche Nationalspieler verstarb am 15. April im Alter von 73 Jahren.


19.04.2016

Die International School Sports Federation (ISF) trug in diesem Jahr erstmals World School Championships im Badminton aus. Sie fanden auf Malta statt.

Bei den Girls School Teams belegte der deutsche Vertreter, die Luisenschule in Mülhem a.d. Ruhr Platz drei hinter Chinese Taipei und China. Die gleiche Platzierung gelang dem Boys School Team, das ebenso mit Chinese Taipei und China auf dem Treppchen stand.

Der deutsche Vertreter bei dieser Veranstaltung wird über den Schulsport-Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" ermittelt.


18.04.2016

Zwei Deutsche waren von Badminton Europe für die „BEC Best European Player Awards“ für das Jahr 2015 nominiert: Nachwuchsass Max Weißkirchen und Altersklassen-Spielerin Heidi Bender. Beide gingen indes leer aus. Den Preis für den besten Nachwuchsspieler erhielt am Samstag bei der Gala im slowenischen Podcetrtek U19-Europameister Anders Antonsen (DEN), der Preis für die beste Seniorin ging an Gitte Sommer (DEN).


18.04.2016

Für Badminton war in Warschau Ullrich Grill aus Neustadt dabei, der für Badminton in die Advisory Group bei SOEE berufen wurde. Für jede Sportart gibt es bei SOEE eine solche Gruppe, in der Experten der jeweiligen Sportarten aus Mitgliedsländern vertreten sind.


18.04.2016

Die Sieger beim 1500-Dollar-Turnier in Zagreb: Marius Myhre (NOR) / Elena Komendrovskaja (RUS) / Zvonimir Durkinjak & Filip Spoljarec (CRO) / Ksenia Evgenova & Elena Komendrovskaja (RUS) / Zvonimir Durkinjak & Mateja Cica (CRO).


18.04.2016

Im letzten Spiel gegen Frankreich gab es erneut eine 0:9-Niederlage. Dänemark gewann in Aire sur la Lys den Mannschaftswettbewerb vor Gastgeber Frankreich und England.


17.04.2016

Beide gewannen ihre Endspiele in Lima. Erfreulich und wertvoll vor allem der knappe Sieg im Doppel gegen Mitbewerberinnen um einen Startplatz in Rio.

DE: Karin Schnaase - Iris Wang (USA) 21:6 21:17

DD: Johanna Goliszewski & Carla Nelte - Heather Olver & Lauren Smith (ENG) 21:18 19:21 21:19.


17.04.2016

HE: Matthias Deininger (1. BC Bischmisheim)

DE: Theresa Wurm (SG 1862 Anspach HES)

HD: Hannes Gerberich & Florian Waffler (TSV Freystadt BAY)

DD: Eva Janssens & Franziska Volkmann (1. BC Beuel NRW/SV Fun Ball Dortelweil HES)

MX: Bjarne Geiss & Eva Janssens (BW Wittorf/1. BC Beuel)


17.04.2016

JE: Kian-Yu Oei (SV Berliner Brauereien BBB)

ME: Thuc Phuong Nguyen (Horner TV HAM)

JD: Julian Blaumoser & Kilian Ming-Zhe Maurer (TSV Neubiberg-Ottobrunn BAY)

MD: Thuc Phuong Nguyen & Tabea Tirschmann (Horner TV HAM/TSV Meiningen THÜ)

MX: Kian-Yu Oei & Thuc Phuong Nguyen (SV Berliner Brauereien BBB/Horner TV HAM).


17.04.2016

Die Sieger von Singapur: HE - Sony Dwi Kuncoro (INA) / DE - Ratchanok Intanon (THA) / HD - FU Haifeng & ZHANG Nan (CHN) / DD - Nitya Krishinda Maheswari & Greysia Polii (INA) / MX - KO Sung Hyun & KIM Ha Na (KOR).


17.04.2016

Karin Schnaase - Iris Wang (USA)

Johanna Goliszewski & Carla Nelte - Heather Olver & Lauren Smith (ENG).

Spielbeginn ist um 17 Uhr MESZ.


17.04.2016

Um 9.30 Uhr beginnen die Halbfinalspiele, anschließend folgen die Endspiele.


17.04.2016

Heute letztes Spiel gegen Frankreich.


17.04.2016

HE: SON Wan Ho (KOR) - Sony Dwi Kuncoro (INA)

DE: Ratchanok Intanon (THA) - SUN Yu (CHN)

HD: FU Haifeng & ZHANG Nan (CHN) - Takeshi Kamura & Keigo Sonoda (JPN)

DD: Misaki Matsutomo & Ayaka Takahashi (JPN) - Nitya Krishinda Maheswari & Greysia Polii (INA)

MX: KO Sung Hyun & KIM Ha Na (KOR) - XU Chen & MA Jin (CHN).


17.04.2016

Zunächst gibt es die Halbfinals im Einzel und Doppel, danach folgen alle Endspiele.


16.04.2016

0:9 gegen England aber dann gelang ein 5:4-Sieg gegen die Niederlande.


16.04.2016

Karin Schnaase muss gegen die Österreicherin Elisabeth Baldauf antreten, Johanna Goliszewski & Carla Nelte gegen die US-Amerikanerinnen Eva Lee & Paula Lynn Obanana. Spielbeginn ist um 17 Uhr MESZ.


16.04.2016

Unerwartete Paarungen gibt es dabei in den Einzel-Disziplinen.


16.04.2016

Zeitplan:

Samstag 9 Uhr Mixed, anschließend die anderen Disziplinen.

Sonntag 9 Uhr Halbfinals Einzel und Doppel. Ab ca. 11.30 Uhr alle Endspiele.


15.04.2016

Am Sonntagvormittag müssen gegeneinander spielen: Matthias Deininger & Annika Horbach - Lucas Gredner & Nadine Cordes und Alan Erben & Janina Schumacher - Bjarne Geiss & Eva Janssens.


15.04.2016

Unser Nachwuchsteam unterlag heute gegen Dänemark 0:9 und Schweden 2:7.


15.04.2016

Wie Markus Kleymann berichtet, bauen die Gastgeber des Play-off-Halbfinalspiels erstmals in die Sporthalle des St.-Antonius-Gymnasiums in Lüdinghausen zwei feste Tribünen ein, um den Zuschauern optimale Sichtverhältnisse zu bieten. Der SC Union Lüdinghausen spielt am 8. Mai 2016 um 14.00 Uhr gegen den TV Refrath um den Einzug ins Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft.


15.04.2016

Miles Eggers vom BSV Gelsenkirchen gewann in O55 und O60 drei Westdeutsche Titel.


15.04.2016

Freitag: ab 12 Uhr Gemischtes Doppel inklusive Viertelfinale; ab 14.30 Uhr Herren- und Dameneinzel;

Samstag: ab 9 Uhr Fortsetzung Herren- und Dameneinzel; ab 10.30 Uhr Herren- und Damendoppel; anschließend Viertelfinale Doppel und Einzel;

Sonntag: ab 9.30 Uhr Halbfinalspiele, anschließend ca. 13 Uhr Endspiele.


15.04.2016

Die Spiele finden ohne deutsche Beteiligung statt.


15.04.2016

Der polnische Doppel- und Mixed-Spezialist Pawel Pietryja hat Interesse, in der Saison 2016/2017 für einen deutschen Verein aufzuschlagen.


15.04.2016

Sie findet vom 17. bis 20. April in der Erfurter Messehalle statt. Der Thüringer Badminton-Verband ist dort bereits zum viertenmal mit einem Feld vertreten. Sehen Sie einen Vorbericht des Thüringer Medienbildungszentrums mit dem TBV-Präsidenten Volkmar Burgold.


14.04.2016

HE: Mikkel Enghøj (DEN) / DE: Julie Dawall Jakobsen (DEN) / HD: Jeppe Bay Madsen & Rasmus Kjaer Petersen (DEN) / DD: Emma Karlsson & Johanna Magnusson (SWE) / MX: Ditlev Jaeger Holm & Ditte Søby Hansen (DEN).


14.04.2016

Marc Zwiebler - NG Ka Long Angus (HKG) 15:21 21:23.

Schon die letzte Begegnung der beiden im vergangenen Juni bei den Canada Open hatte Marc verloren.


14.04.2016

Der Langenhagener gewann in der Rollstuhlklasse WH1 das Einzel und mit seinem französischen David Toupé das Doppel in WH1/WH2.


14.04.2016

Karin Schnaase und Johanna Goliszewski & Carla Nelte sind bei 17500-Dollar-Turnier jeweils an eins gesetzt.


14.04.2016

Gespielt wird um ein Preisgeld von 1500 Dollar. Deutsche sind nur im Herreneinzel am Start.


14.04.2016

Die Halbfinals in den Individual-Wettbewerben finden ohne deutsche Beteiligung statt.


13.04.2016

Marc Zwiebler ist weiter, das Herrendoppel unterlag äußerst knapp gegen japanische Weltspitzenpaarung.

Marc Zwiebler - Ajay Jayaram (INA) 21:17 21:16

Isabel Herttrich & Birgit Michels - CHANG Ye Na & LEE So Hee (KOR*5) 12:21 16:21

Michael Fuchs & Johannes Schöttler - Hiroyuki Endo & Kenichi Hayakawa (JPN*5) 21:17 15:21 23:25. Edwin Leung machte ein Interview mit den beiden nach dem Spiel.


13.04.2016

Das Turnier findet jeweils in den Jahren zwischen den U19-Europameisterschaften statt. Teilnehmer sind die führenden europäischen Nationen. Mittwoch und Donnerstag wird ein Individualturnier gespielt, Freitag bis Sonntag ein Mannschaftsturnier.


12.04.2016

Nun steht auch der vierte Verein fest, der zur Saison 2016/2017 in die 2. Bundesliga – in dem Fall in die Süd-Staffel – hochrücken dürfte: In den entscheidenden Begegnungen im Rahmen der Relegation der Gruppe SüdOst setzte sich der VfB Friedrichshafen gegen den TV Marktheidenfeld durch.


12.04.2016

In der Tabelle der 2. Bundesliga Nord haben sich nach dem letzten Spieltag im Rahmen der Saison 2015/2016 Veränderungen ergeben: Gleich vier Partien des TV Emsdetten wurden umgewertet, da das Team aus dem Emsland darin einen nicht spielberechtigten Spieler einsetzte. Dadurch ergaben sich z. T. bedeutsame Verschiebungen hinsichtlich der Platzierungen.


12.04.2016

Wie es schon nach den energischen Gewinnvermeidungsbemühungen im Damendoppel bei den Olympischen Spielen in London zu beobachten war, bringt auch Japans Glücksspielaffäre Badminton in die Schlagzeilen der Sportpresse. In der "Süddeutschen" berichtete gestern Saskia Aleythe ausführlich unter dem Titel "Japans Gold-Hoffnung verzockt Olympiateilnahme im Casino".


12.04.2016

Kenichi Tago ist von seinem Arbeitgeber entlassen worden. Vom japanischen Badminton-Verband erhielt er eine unbefristete Sperre. Der Weltranglistenzweite Kento Momota bekam eine unbefristete Sperre, was seinen Start in Rio unmöglich macht.


12.04.2016

Gespielt wird um ein Gesamt-Preisgeld von 350 000 US-Dollar.

Neben der Qualifikation wird heute auch bereits die erste Hauptrunde im Mixed ausgetragen.

Michael Fuchs & Birgit Michels - Praveen Jordan & Debby Susanto (INA*5).


12.04.2016

Sehen Sie, wie sich Marc Zwiebler, Michael Fuchs, Johannes Schöttler, Isabel Herttrich und Birgit Michels beim Superseries Premier in Shah Alam schlugen.

Dazu gibt es Video-Interviews mit Marc Zwiebler, Birgit Michels und Michael Fuchs.


12.04.2016

Die finnischen Top-Spieler Riikka Sinkko und Petri Hautala suchen für die Saison 2016/2017 eine neue sportliche Herausforderung und würden sich wünschen, für einen Verein in Deutschland aufschlagen zu dürfen.


11.04.2016

Dortelweil hatte in Saarbrücken am Ende die Nase vorn vor Jena und Hofheim. Bei der Jugend gewann Dortelweil vor Bischmisheim.


11.04.2016

Die Endspiele von Hövelhof: U19 - 1. BC Beuel - Union Lüdinghausen 4:1, U15 - PSV Gelsenkirchen-Buer - 1. BV Mülheim 5:3.


11.04.2016

Beim 4:4 gewann in heimischer Halle in Neumünster Wittorf mit 10:8 nach Sätzen. Dritter wurde EBT Berlin.


10.04.2016

Die Siege im Herreneinzel und Damendoppel gingen nach Japan. HE: Kanta Tsuneyama (JPN) / DE: Anna Thea Madsen (DEN) / HD: Mathias Christiansen & David Daugaard (DEN) / DD: Misato Aratama & Akane Watanabe (JPN) / MX: Mathias Christiansen & Lena Grebak (DEN).


10.04.2016

Die Endspiele beim Superseries Premier fanden ohne Europäer statt. Im Herreneinzel gab es ein Traumendspiel. Dabei war aber Weltmeister Chen Long chancenlos gegen Lee Chong Wei.

DD: TANG Yuanting & YU Yang (CHN) - JUNG Kyung Eun & SHIN Seung Chan (KOR) 21:11 21:17

HD: KIM Gi Jung & KIM Sa Rang (KOR) - CHAI Biao & HONG Wei (CHN) 21:19 21:15

MX: Tontowi Ahmad & Liliyana Natsir (INA) - CHAN Peng Soon & GOH Liu Ying (MAS) 23:21 13:21 21:16

DE: Ratchanok Intanon (THA) - TAI Tzu Ying (TPE) 21:14 21:15

HE: LEE Chong Wei (MAS) - CHEN Long (CHN) 21:13 21:8.


10.04.2016

Im vergangenen Oktober wurde die ehemalige japanische Nummer eins Kenicho Tago "aus disziplinarischen Gründen" aus dem Nationalkader verbannt. Der 26-Jährige tourt seitdem privat durch die Turnierszene. Noch 2014 hatte er Japans Herrenmannschaft beim sensationellen Thomas-Cup-Sieg angeführt. Nun wurde die neue Nummer eins Kento Momota ausgeschlossen. Es war bekannt geworden, dass sich der 21-Jährige in Tokio an illegalem Casino-Gücksspiel beteiligt habe. Japanische Telefongesellschaften hatten herausgefunden, dass Tago in den letzten zwei Jahren 60-mal illegale Casinos aufgesucht habe und umgerechnet über 90 000 US-Dollar verloren habe. Momota sei sechsmal dort gewesen. Japanische Offizielle erklärten, sie könnten sich nach dieser Verfehlung einen Olympiastart Momotas nicht vorstellen. Momota hat noch in der Vorwoche die India Open gewonnen und kletterte damit auf Platz zwei der Weltrangliste. In einer Pressekonferenz am Freitag haben sich nun Tago und Momota öffentlich entschuldigt. Und Tago hat dabei gestanden, er habe Momota mitgenommen und unter Tränen darum gebeten, diesem noch eine Chance zu geben.


09.04.2016

Darin schildert unser Deutsche Meister seine Eindrücke nach dem Spiel gegen Weltmeister Chen Long, das er mit 19:21 15:21 verlor.


09.04.2016

Linda Efler & Lara Käpplein erreichten das Halbfinale durch enen Sieg über die Schweizerinnen Celine Burkart & Tiffany Girona. Im Halbfinale unterlagen sie Samantha Barning & Iris Tabeling (NED) 6:21 12:21.


09.04.2016

Jan Jörgensen unterlag deutlich gegen Lee Chong Wei. Auch Mads Conrad-Petersen & Mads Pieler Kolding und Joachim Fischer Nielsen & Christinna Pedersen schieden aus.


08.04.2016

Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaften U19 und U15 in Hövelhof.

Südwestdeutsche Mannschaftsmeisterschaften U19 und U15 in Saarbrücken.

Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaft U19 in Neumünster.


08.04.2016

Die Norddeutschen Meisterschaften finden in Luckau in Brandenburg statt. Die Westdeutsche Meisterschaften in Verl in Westfalen und die Südwestdeutschen in Sömmerda in Thüringen.


08.04.2016

Deutsche Setzplätze: Marc Zwiebler 3, Karin Schnaase 4, Olga Konon 5, Michael Fuchs & Johannes Schöttler 7, Johanna Goliszewski & Carla Nelte 4, Michael Fuchs & Birgit Michels 5. Gespielt wird vom 26. April bis 1. Mai in La Roche Sur Yon in Frankreich. Die Auslosung erfolgt am 12. April.


08.04.2016

Sie sollen am Sonntag, den 9.10.2016 und am Montag, den 10.10.2016 stattfinden. Der Austragungsort soll im Umkreis von 200 Kilometern von Frankfurt a.M. liegen. Bewerbungsschluss für an der Ausrichtung interessierte Vereine ist der 5. Mai 2016.


08.04.2016

Jörgensen spielt gegen Lin Dan, Axelsen gegen Lee Chong Wei. Deutsche sind beim Superseries-Turnier nicht mehr dabei.


07.04.2016

Bastian Kruse, der Technische Delegierte für Badminton im Hochschul-Weltverband FISU, hat die Fakten auf den neuesten Stand gebracht.


07.04.2016

Das Video ist in der TMBZ-Mediathek Sport abzurufen. Es trägt den Titel "Smash zur Dritten". Dauer 30 Minuten. Redaktion und Produktion Thomas Triemner.


07.04.2016

Die beiden spielten gegen Indonesiens Spitzenmixed Tontowi Ahmad & Liliyana Natsir, das in Shah Alam an zwei gesetzt ist.

Michael Fuchs & Birgit Michels - Tontowi Ahmad & Liliyana Natsir (INA*2) 10:21 15:21.


07.04.2016

Die BWF hat den Spielplan für das Endrundenturnier vom 15. bis 22. Mai 2016 in Kunshan veröffentlicht.


07.04.2016

Gespielt wird um 17500 Dollar Preisgeld. Karin Schnaase ist an eins gesetzt. In er heutigen Qualifikation muss nur Kai Schäfer antreten.


06.04.2016

Er unterlag in zwei Sätzen. Weiter sind Michael Fuchs & Birgit Michels. Die deutschen Spiele beim Superseries Premier in Shah Alam:

Michael Fuchs & Birgit Michels - Phillip Chew & Jamie Subandhi (USA) 21:12 21:10

Isabel Herttrich & Birgit Michels - Vivian Kah Mun Hoo & WOON Khe Wei (MAS) 17:21 14:21

Michael Fuchs & Johannes Schöttler - Angga Pratama & Ricky Karanda Suwardi (INA) 18:21 10:21

Marc Zwiebler - Chen Long (CHN*1) 19:21 15:21.


06.04.2016

Am vergangenen Wochenende wurden in Dortmund die diesjährigen Deutschen Meister im Parabadminton ermittelt. Willi Seibert berichtet in Wort und Bild.


05.04.2016

Dies teilte der Allgemeinen Deutschen Hochschulverband mit. Die 29-jährige frühere deutsche Kaderspielerin kennt die nationalen und internationalen Universitäts-Wettbewerbe aus eigener Anschauung. Ihren größten Erfolg feierte sie dabei 2011, als sie in Kharkov Uni-Europameisterin im Einzel wurde.


05.04.2016

U19: TuS Geretsried (LV BAY) und der TSV Niederwürschnitz (LV SAC) qualifizierten sich für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft.

U15: Hier lagen die beiden bayerischen Teams von TSV Neuhausen und TSV Neubiberg vorn.


PKWTEILE.DE
Quelle für günstige Autoersatzteile

Aktuell: Jung bleiben mit Badminton.


Spiele der in der Vergan-genheit übertragenen internationalen Spiele sind als Video-on-Demand auch nachträglich abrufbar.

Die DBV-Schulsportaktion findet auch 2015/16 statt.

Das Schulsportprojekt des Weltverbandes BWF - Letzte Möglichkeit in 2015 eine Tutoren-Lizenz zu erwerben: 1. November.

Laufende Ausschreibungen
      

Meldeschluss für Turniere im DBV
• .

Ausbildungen
• .
Balltests

• 17.1.16 Einreichungs-schluss zum Balltest der VBD für die Saison 2016/17.
• 30.5.16 Ende der Abga-befrist für Angebote zur Lieferung von Bällen für den DBV-Eigenbedarf 2016/17.

Bewerbungs- möglichkeiten
• 4.5.16 Bewerbungs-schluss für die Ausrichtung von zwei U19-Länder-spielen gegen Frankreich am 9./10.10.2016.
• 31.5.16 Bewerbungs-schluss für die Ausrichtung verschiedener Deutscher Meisterschaften 2017 und 2018
• 31.5.16 Abgabeschluss zur Einreichung eines Angebotes zur Ausrüstung der Nationalmannschaften des DBV.
• 30.6.16 Bewerbungs-schluss für die Stelle als DBV-Geschäftsführer.


 

Der DBV präsentiert: Bundesliga aktuell

Zu bevorstehenden

LÄNDERSPIELEN

Zum

Monats-Rätsel


 


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.