Top-News

28.08.2014

Bei den Individual-Weltmeisterschaften in Kopenhagen/Dänemark (25. bis 31. August 2014) werden die Viertelfinalspiele ohne deutsche Beteiligung ausgetragen. Michael Fuchs (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) schied am Donnerstag (28. August 2014) sowohl im Herrendoppel an der Seite seines Vereinskollegen Johannes Schöttler als auch im Mixed zusammen mit Birgit Michels (1. BC Beuel) im Achtelfinale aus. Als erfolgreichste Vertreter aus Deutschland bei den diesjährigen Titelkämpfen belegen die Paarungen somit in der Gesamtwertung den geteilten neunten Platz.

„Mit dem Herrendoppel bin ich sehr zufrieden. Wir haben hier zwei gute Siege eingefahren und auch heute – gegen die an Nummer drei Gesetzten, die zudem das heimische Publikum im Rücken hatten – kein schlechtes Spiel gezeigt. Im Mixed hätte ich mir einen Tick mehr gewünscht“, meinte Michael Fuchs.

Die Spiele mit deutscher Beteiligung am 4. Veranstaltungstag:

MX, Achtelfinale: Michael Fuchs/Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel/Nr. 6) – Lee Chun Hei/Chau Hoi Wah (Hongkong/Nr. 11) 18:21, 21:16, 8:21

HD, Achtelfinale: Michael Fuchs/Johannes Schöttler (beide 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) – Mathias Boe/Carsten Mogensen (Dänemark/Nr. 3) 17:21, 14:21.

Zu den Meldungen über die Spiele der deutschen WM-Teilnehmer …

[mehr...]

Sportdeutschland.tv überträgt die WM live

Sportdeutschland.tv der Online-Sender des DOSB berichtet live von der WM in Kopenhagen. Die Nutzung dieser Übertragungen durch die User soll ein Testlauf dafür sein, ob sich Sportdeutschland.tv künftig bemüht, Übertragungsrechte für Badminton zu erwerben.
Hinweis: Es ist möglich, dass die Seite mit einigen älteren Browserversionen nicht läuft.
Für Donnerstagnachmittag ist das Achtelfinalspiel Michael Fuchs & Johannes Schöttler gegen Mathias Boe & Carsten Mogensen (DEN) für den TV-Court angekündigt. Beginn ca. 17 Uhr.

Die letzten Neuigkeiten - News


28.08.2014

Am Freitag (29. August 2014) werden in der Ballerup Super Arena die Viertelfinalspiele ausgetragen. Fünf Begegnungen finden unter Beteiligung europäischer Spieler statt. In der Runde der letzten Acht befinden sich insgesamt nur vier ungesetzte Spieler bzw. Paarungen – im Herreneinzel (2), im Damendoppel (1) und im Mixed (1). In mehreren Partien treffen Landsleute aufeinander. Deutsche Akteure sind nicht mehr im Turnier vertreten. Wer das Halbfinale erreicht, hat eine Medaille sicher: Bei der WM wird der dritte Platz nicht ausgespielt, die unterlegenen Halbfinalisten erhalten beide Bronze.


28.08.2014

Die Olympiafünften von London 2012, Michael Fuchs und Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel), sind bei der Individual-WM 2014 im Achtelfinale ausgeschieden. Die in Kopenhagen an Nummer sechs gesetzten Weltranglistensiebten unterlagen am Donnerstag (28. August 2014) Lee Chun Hei und Chau Hoi Wah aus Hongkong mit 18:21, 21:16, 8:21. Die Asiaten belegen im Ranking des Badminton-Weltverbandes BWF derzeit Platz 13, bei den Titelkämpfen in Dänemarks Hauptstadt sind sie an Position elf notiert. Das zuvor einzige Aufeinandertreffen mit Lee Chun Hei und Chau Hoi Wah, im Juni 2014 anlässlich der YONEX Open Japan, hatten die Deutschen Meister in zwei Sätzen für sich entschieden. Michael Fuchs hat am Donnerstagnachmittag noch zusammen mit Johannes Schöttler (ebenfalls 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) die Chance, im Herrendoppel-Wettbewerb ins Viertelfinale einzuziehen. In den anderen Disziplinen ist der Deutsche Badminton-Verband (DBV) nicht mehr vertreten.


28.08.2014

Der Veranstalter bietet von Januar bis März 2015 eine Stelle als Praktikant/in oder auf Minijob-Basis.


28.08.2014

Dieter Domke – Lee Chong Wei (MAS) 12:21 9:21. Länge: 33 Minuten.


28.08.2014

Michael Fuchs & Johannes Schöttler – Maneepong Jongjit & Nipitphon Puangpuapech (THA) 21:19 19:21 21:15. Länge: 67 Minuten.


28.08.2014

Peter Käsbauer & Josche Zurwonne gegen Endo & Hayakawa (JPN) 11:21 12:21. Länge: 33 Minuten.


28.08.2014

In diesem Monat wird noch einmal ein Blick in die vergangene Saison geworfen.


27.08.2014

Der Deutsche Badminton-Verband (DBV) ist bei der Individual-WM in zwei Disziplinen im Achtelfinale vertreten: Im Herrendoppel und im Mixed erreichte jeweils ein deutsches Duo die Runde der besten 16 Paarungen. An beiden Spielen ist Michael Fuchs vom 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim beteiligt. Am Donnerstag, den 28. August 2014 kommt es in der Ballerup Super Arena zu folgenden Begegnungen mit deutscher Beteiligung:

13.00 Uhr, MX, Achtelfinale, Court 4: Michael Fuchs/Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel/Nr. 6) – Lee Chun Hei/Chau Hoi Wah (Hongkong/Nr. 11).

Nicht vor ca. 17.00 Uhr, HD, Achtelfinale, Court 1: Michael Fuchs/Johannes Schöttler (beide 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) – Mathias Boe/Carsten Mogensen (Dänemark/Nr. 3).

In beiden Partien sind die Gegner der DBV-Asse favorisiert. Chef-Bundestrainer Holger Hasse sieht allerdings durchaus Chancen für die deutschen Spieler, das jeweilige Match zu gewinnen.

Spielbeginn am Donnerstag ist um 13.00 Uhr.


27.08.2014

Am Mittwoch kam es in der Ballerup Super Arena zu folgenden Begegnungen mit deutscher Beteiligung:

HD 2. Runde: Michael Fuchs & Johannes Schöttler (beide 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) – Maneepong Jongjit & Nipitphon Puangpuapech (Thailand/Nr. 16) 21:19 19:21 21:15

Nach dieser bemerkenswerten Leistung stehen Michael Fuchs und Johannes Schöttler im Achtelfinale. Alle anderen Spiele mit deutscher Beteiligung gingen - durchaus nicht unerwartet - verloren:

DD 2. Runde: Johanna Goliszewski & Birgit Michels (1. BV Mülheim/1. BC Beuel) – Duanganong Aroonkesorn & Kunchala Voravichitchaikul (Thailand/Nr. 12) 22:20 19:21 14:21

DE 2. Runde: Karin Schnaase (SC Union Lüdinghausen) – Bae Yeon Yu (Korea/Nr. 6) 18:21 14:21

HD 2. Runde: Peter Käsbauer & Josche Zurwonne (PTSV Rosenheim/SC Union Lüdinghausen) – Hiroyuki Endo & Kenichi Hayakawa (Japan/Nr. 4) 11:21 12:21

HE 2. Runde: Marc Zwiebler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) – Chen Long (China/Nr. 2) 11:21 10:21

HE 2. Runde: Dieter Domke (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) – Lee Chong Wei (Malaysia/Nr. 1) 12:21 9:21

DD 2. Runde: Isabel Herttrich & la Nelte (PTSV Rosenheim/TV Refrath) – Nitya Krishinda Maheswari & Greysia Polii (Indonesien/Nr. 10) 10:21 11:21.


27.08.2014

Die Verstorbene war bis 2006 an der Seite des früheren Geschäftsführers Peter Jacobs eine wichtige Ansprechpartnerin auf der BVRP-Geschäftsstelle


27.08.2014

Anlässlich der Individual-WM hat Thomas Hahn einen ausführlichen Artikel über das deutsche Spitzen-Mixed Michael Fuchs/Birgit Michels verfasst. Der Beitrag ist auch an exponierter Stelle in der Printausgabe veröffentlicht.


27.08.2014

Gleichzeitig wurde das Plakat vorgestellt und der Kartenvorverkauf eröffnet. Termin ist Freitag, der 10. Oktober. Am Tag zuvor spielen die Mannschaften in Krefeld gegeneinander.


26.08.2014

Am 2. Veranstaltungstag kam es aus DBV-Sicht zu folgenden Begegnungen:

HE 1. Runde: Marc Zwiebler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) – Niluka Karunaratne (SRI) 21:18 21:11

Damit steht Marc Zwiebler in Runde zwei.

MX 2. Runde: Michael Fuchs & Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel/Nr. 6) – Arun Vishnu & Aparna Balan (IND) 21:14 21:11

Damit stehen Michael Fuchs und Birgit Michels im Achtelfinale.

DD 1. Runde: Isabel Herttrich & Carla Nelte (PTSV Rosenheim/TV Refrath) – Ayla Huser & Sabrina Jaquet (SUI) 21:16 21:14

Damit stehen Isabel Herttrich und Carla Nelte in Runde zwei.

HD 1. Runde: Michael Fuchs & Johannes Schöttler (beide 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) – Jacco Arends & Jelle Maas (NED) 21:16 21:13.

Damit stehen Michael Fuchs und Johannes Schöttler in Runde zwei.

Veranstaltungsbeginn in der Ballerup Super Arena war um 11 Uhr. Zu den Meldungen über die Spiele der DBV-Asse ...


26.08.2014

Der Weltverband hat eine Liste ins Netz gestellt, in der jene internationalen Turniere zusammengefasst sind, die bis Ende Oktober die Zählweise "Best of 5 Games to 11" erproben. Am 14. November sollen dann beim Meeting des BWF-Councils in Lima die Rückmeldungen über die Auswirkungen ausgewertet werden.


26.08.2014

Die weiteren Sieger von Zamarovce: DE - Anna Narel (POL) / HD - Ben Lane & Sean Vendy (ENG) / DD - Katarina Galenic & Cheryl Seinen (CRO/NED) / MX - Pawel Pietryja & Aneta Wojtkowska (POL).


26.08.2014

Bis ins Endspiel drangen vor: Yvonne Li (DE U19) und Eva Janssens & Yvonne Li (DD U19). Dazu gab es fünf Halbfinalbeteiligungen.


26.08.2014

Lesen Sie: Badminton-Spieler Zwiebler: "Der große Erfolg fehlt" von Tim Scholz.


26.08.2014

Übertragen werden von Sportdeutschland.tv aus Kopenhagen jene Spiele, die auf Feld 1 ausgetragen werden. Am ersten Wettkampftag war darunter das Match von Deutschlands Nummer zwei Dieter Domke. Die spannende 67-minütige Auseinandersetzung ist jetzt auch als Video abrufbar.

Dieter Domke – Kashyap Parupalli (IND) 26:24 13:21 21:18.


26.08.2014

Im Mittelpunkt steht der Hamburger Patrick Kämnitz vom Horner TV, der auch in dem beigefügten Video (2:25 Minuten) zu sehen ist. Allerdings wird er fälschlicherweise zum Nationalspieler gemacht. Weiterhin kommen in dem Artikel Chefbundestrainer Holger Hasse und DBV-Geschäftsführer Detlef Poste zu Wort.


25.08.2014

Von den insgesamt elf deutschen WM-Teilnehmern waren sieben bereits am ersten Veranstaltungstag im Einsatz. Aus vier von fünf Begegnungen gingen die DBV-Asse als Sieger hervor:

MX 1. Runde: Peter Käsbauer & Isabel Herttrich (beide PTSV Rosenheim) – Jorrit de Ruiter & Samantha Barning (NED) 16:21 20:22

DE 1. Runde: Karin Schnaase (SC Union Lüdinghausen) – Kirsty Gilmour (SCO) 21:15 21:15

HD 1. Runde: Peter Käsbauer & Josche Zurwonne (PTSV Rosenheim/SC Union Lüdinghausen) – Liang Jui Wei & Liao Kuan Hao (TPE) 15:21 21:19 28:26

DD 1. Runde: Johanna Goliszewski & Birgit Michels (1. BV Mülheim/1. BC Beuel) – Natalya Voytsekh & Yelyzaveta Zharka (UKR) 21:15 21:12

HE 1. Runde: Dieter Domke (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) – Kashyap Parupalli (IND) 26:24 13:21 21:18.

Die anderen deutschen Starter – Marc Zwiebler im Herreneinzel, Michael Fuchs & Johannes Schöttler im Herrendoppel, Isabel Herttrich & Carla Nelte im Damendoppel und Michael Fuchs & Birgit Michels im Mixed – greifen erst am Dienstag erstmals ins WM-Geschehen ein.


25.08.2014

Neben dem Einzel gewann der Hamburger mit Aaron Sonnenschein das Doppel und mit Carolina Huang das Mixed. Im Mädchendoppel gab es durch Sarah Bergedick & Leona Michalski einen weiteren deutschen Sieg.


25.08.2014

In einer Mitteilung heißt es: "So ist der Ford Fiesta ab mtl. € 239,- oder der Ford Focus Turnier ab mtl. € 289,- zu haben. Auch für unsere Vielfahrer ein interessantes Angebot, da bei allen Ford-Modellen zwischen 20.000 und 30.000 km gewählt werden kann. Ein weiteres Highlight: Ford Kuga „4x4“, 2.0l TDCi; 120kW (163 PS) ab mtl. € 349,-, inklusive Navigationsgerät und M+S Bereifung." Die Aktion ist bis zum 19.12.2014 limitiert.


25.08.2014

Dazu heißt es: "Unsere 'App' bietet euch den idealen Einstieg zu unseren Berichterstattungen von 'Badmintonsport Television'. Informationen zur Bundesliga, Newletter, RSS Feeds (TV Berichte, BBV, DBV, Badzine) sowie CLUBs und SHOPs findet ihr ebenfalls bei uns."


25.08.2014

Die Gäste gewannen das Spiel am vergangenen Mittwoch gegen eine Auswahl des Erstligisten TSV Trittau mit 5:2.


25.08.2014

Lesen Sie: "Badminton – einfach einsteigen" von Birk Grüling. Dort heißt es: "Badminton ist zu Recht ein Volkssport. Im Gegensatz zum Tennis oder Squash gelingt der Einstieg sehr einfach und schon die ersten Partien machen riesig Spaß."


24.08.2014

Sportdeutschland.tv der Online-Sender des DOSB berichtet live von der WM in Kopenhagen. Die Nutzung dieser Übertragungen durch die User soll ein Testlauf dafür sein, ob sich Sportdeutschland.tv künftig bemüht, Übertragungsrechte für Badminton zu erwerben. Hinweis: Läuft möglicherweise in älteren Browerversionen nicht.


23.08.2014

Wie Christian Klaue, Pressesprecher beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), mitteilte, berichtet der Online-Sender Sportdeutschland.TV ab dem ersten Veranstaltungstag live von den Individual-Weltmeisterschaften in Kopenhagen.

Die Nutzung dieser Übertragungen durch die User soll nach Auskunft des DOSB ein Testlauf dafür sein, ob sich SPORTDEUTSCHLAND.TV künftig bemüht, Übertragungsrechte für Badminton zu erwerben.


23.08.2014

Heinz Kelzenberg hat eine ausführliche Vorschau auf die am 14. September 2014 beginnende Erstligasaison 2014/2015 aus Sicht der TV Refrath verfasst. Vor 25 Jahren gründete der inzwischen 52-Jährige in dem Verein aus dem Bergischen Land die Badminton-Abteilung und zu diesem Jubiläum wünscht sich der TVR-Chef "eine erfolgreiche Saison der 1. Mannschaft“.


23.08.2014

Der Verein aus dem Badminton-Landesverband Nordrhein-Westfalen hat seinen Kader im Vergleich zur Saison 2013/2014 deutlich verändert: Eine Engländerin, eine Spielerin aus Taiwan, ein Inder und ein Niederländer sind im Hinblick auf die nächste Spielzeit neu im Kader des 1. BC Düren.


23.08.2014

Der Verein aus dem Badminton-Verband Berlin-Brandenburg zog zur Saison 2014/2015 seine Spitzenmannschaft aus der 1. Bundesliga zurück und nahm lediglich das Startrecht in der 2. Bundesliga Nord wahr. Dieses hatte sich die SG EBT Berlin durch den Gewinn des Meistertitels in der Regionalliga Nord in der Spielzeit 2013/2014 gesichert. Zahlreiche Akteure, die bislang in der Eliteklasse aufschlugen, werden nun in der am 14. September 2014 beginnenden Zweitligasaison für Berlin antreten.


22.08.2014

HE - Gold: SHI Yuqi (CHN) / Silber: LIN Gui Pu (CHN) / Bronze: Anthony Ginting (INA)

DE - Gold: HE Bing Jiao (CHN) / Silber: Akane Yamaguchi (JPN) / Bronze: Busanan Ongbumrungpan (THA)

MX - Gold: CHEAM June Wei & NG Tsz Yau (MAS/HKG) / Silber: Kanta Tsuneyama & LEE Chia Hsin (JPN/TPE) / Bronze: Sachin Premashan Dias Angodavidanalage & HE Bing Jiao (SRI/CHN).


22.08.2014

Ausgerichtet wird er für die Altersstufe U13. Am Start sind Spieler aus England, Frankreich, Dänemark, Niederlande, Schweden und Deutschland.


22.08.2014

Europas Nachwuchs trifft sich im Rheinland zum internationalen Saisonauftakt in den Altersstufen U19 / U17 / U15.


22.08.2014

Es gab Siege für Lukas Resch, Samuel Gnalian und Lukas Resch & Miranda Wilson.


22.08.2014

Die deutschen Siege holten Tim Fischer & Christopher Klauer und Julian Voigt & Judith Petrikowski.


21.08.2014

Vor 200 Zuschauern gab es für das deutsche Team eine klare Niederlage.

Bjarne Geiss & Eva Janssens - Frederik Mortensen & Sara Lundgaard 13:21 22:20 18:21

Yvonne Li - Julie Jakobsen 19:21 17:21

David Peng - Mikkel Enghøj 17:21 8:21

Julia Kunkel - Sofie Holmboe Dahl 21:16 11:21 9:21

Simon Wang - Ditlev Jæger Holm 16:21 11:21

Eva Janssens & Yvonne Li - Julie Jakobsen & Ditte Søby Hansen 9:21 19:21

Bjarne Geiss & Daniel Seifert - Joel Eipe & Alexander Bond 14:21 18:21.


21.08.2014

Lesen Sie: Asiatische Übermacht - Max Weißkirchen war der beste Europäer.


21.08.2014

MX: CHEAM June Wei & NG Tsz Yau (MAS/HKG) - Kanta Tsuneyama & LEE Chia Hsin (JPN/TPE)

DE: Akane Yamaguchi (JPN) - HE Bing Jiao (CHN)

HE: SHI Yuqi (CHN) - LIN Gui Pu (CHN).

Die Spiele um Bronze beginnen um 6 Uhr MESZ, die Endspiele um 11 Uhr.


21.08.2014

Die Sieger beim 5000 US-Dollar-Turnier in Sofia: HE - Raul Must (EST) / DE - Petya Nedelcheva (BUL) / HD - Toma Junior Popov & Thomas Vallez (FRA) / DD - Ozge Bayrak & Neslihan Yigit (TUR) / MX - Alexandre Hammer & Joanna Chaube (FRA).


21.08.2014

Die Verlierer erhalten allerdings nicht automatisch eine Bronzemedaille. Diese wird in Spiel um Platz drei morgen noch ausgespielt. Spielbeginn in Nanjing ist um 11 Uhr.


21.08.2014

Das U19-Team spielt im ostwestfälischen Versmold, Großsporthalle der Hauptschule Schulstraße. Spielbeginn ist 19 Uhr.

Die Spiele der U17- und der U15-Mannschaften finden in einer gemeinsamen Veranstaltung in Mülheim a.d. Ruhr, Sporthalle Südstraße, statt. Spielbeginn ist 18 Uhr.


21.08.2014

Mit Zamarovce bei Trenczin in der Westslowakei wurde ein neuer Austragungsort bestimmt. Ein Preisgeld ist auch in diesem Jahr nicht ausgesetzt. Deutsche sind nicht am Start.


20.08.2014

Was den Indonesiern in diesem Jahr widerfahren ist, kann man keinem Verband wünschen. Zunächst mussten vor der Auslosung die Titelverteidiger im Mixed Tontowi Ahmad & Liliyana Natsir wegen Verletzung abgemeldet werden. Nun kamen zwei weitere prominente Ausfälle hinzu. Vor der Abreise ihres Teams mussten die Verantwortlichen der PBSI das an eins gesetzte Herrendoppel Mohammad Ahsan & Hendra Setiawan wegen Verletzung abmelden. Und dazu ihren Einzelspieler Simon Santoso, in diesem Jahr unter anderem Sieger beim Superseries-Turnier in Singapore, wegen Dengue-Fieber. Ein Ersatz ist nicht mehr möglich, weil die Auslosung schon gemacht ist. Die WM beginnt am 25. August.


20.08.2014

In seinem Viertelfinalmatch unterlag er dem eins gesetzten Chinesen Shi Yuqi mit 8:21 15:21.

Damit hat sich die deutsche Bilanz gegenüber den ersten Olympischen Jugendspielen 2010 in Singapore jedoch verbessert. Vor vier Jahren gab es keine Viertelfinalbeteiligung für unseren Nachwuchs.

 


20.08.2014

Abgebildet ist Japans Superstar Kenichi Tago. Der Vorverkauf läuft.


20.08.2014

Die Badmintonwettkämpfe bei den Olympischen Jugendspielen sind bei den K.-o.-Runden angekommen. Noch mit dabei ist im Herreneinzel der Deutsche Vizemeister U19 Max Weißkirchen vom 1. BC Beuel. Sein Gegner im Viertelfinale ist der an eins gesetzte Chinese Shi Yuqi.

Max Weißkirchen - Shi Yuqi 13.40 Uhr MESZ.


19.08.2014

Das neu gestaltete Sportberichterstattungssportal des DOSB bietet Videoaufzeichnungen und Livestreams. Auch Badmintonübertragungen sind darunter. Hinweis: Läuft möglicherweise in älteren Browerversionen nicht.


19.08.2014

Der Deutsche Mannschaftsmeister SC Union Lüdinghausen hat für die Erstligasaison 2014/2015 die japanische Olympia-Zweite im Damendoppel, Mizuki Fujii, verpflichtet. Wie Teammanager Michael Schnaase mitteilte, schlägt damit erstmals eine Spielerin aus dem „Land des Lächelns“ für den SCU auf. Markuy Kleymann berichtet in den "Westfälischen Nachrichten" über den besonderen Zugang.


19.08.2014

Letzter Gruppengegner war der bisher sieglose Niederländer Vlaar. Max gelang ein glatter Zweisatzsieg.

Max Weisskirchen - Alex Vlaar (NED) 21:17 21:12.

Luise Heim gewann ihr letztes Spiel. Sie ist damit Gruppenzweite.

Luise Heim - Maria Mitsova (BUL) 21:17 21:13.

Im Viertelfinale hat Max Weißkirchen allerdings einen harten Brocken erwischt. Er muss morgen gegen den an eins gesetzten Chinesen Shi Yuqi antreten.


18.08.2014

Das U19-Team spielt im ostwestfälischen Versmold, Großsporthalle der Hauptschule Schulstraße.

Die Spiele der U17- und der U15-Mannschaften finden in einer gemeinsamen Veranstaltung in Mülheim a.d. Ruhr, Sporthalle Südstraße, statt.


18.08.2014

Max kam mit seinem knappen Erfolg dem Gruppensieg und dem damit verbundenen Erreichen des Viertelfinales ein gutes Stück näher. Luise hat nach ihrer gestrigen Auftaktniederlage nur noch theoretische Chancen.

Max Weißkirchen (*5/8) - Tanguy Citron (FRA) 12:21 21:16 21:19.

Luise Heim (*5/8) - Kristin Kuuba (EST) 21:11 21:12.

Max Weißkirchen & Rugshaar Ishaak (GER/SUR) - Vladimir Shishkov & Luise Heim (BUL/GER) 21:18 21:18.


18.08.2014

Schlußtag in Sofia ist bereits am Donnerstag. Gespielt wird um ein Preisgeld von 5000 US-Dollar. Es ist das zweite bulgarische Turnier im Circuit neben den Bulgarien International im Oktober.


17.08.2014

Die Endspielergebnisse beim ersten Ranglistenturnier der Saison 2014/15:

Ary Trisnanto - Alexander Roovers 23:21 24:22

Yvonne Li - Anika Dörr 22:20 21:18

Denis Nyenhuis & Philipp Wachenfeld - Peter Lang & Thomas Legleitner 21:16 21:19

Linda Efler & Lara Käpplein - Annika Horbach & Hannah Pohl 21:16 21:15

Marvin Seidel & Linda Efler - Thorsten Hukriede & Neele Voigt 21:14 21:13.


17.08.2014

Max Weißkirchen (*5/8) hat eine europäische Gruppe erwischt: Andraz Kraprez (SLO), Tanguy Citron (FRA), Alex Vlaar (NED).

Luise Heim (*5/8) hat eine Hongkong-Chinesin dabei: NG Tsz Yau (HKG), Mariya Mitsova (BUL), Kristin Kuuba (EST).

Im Mixed wurden beide in eine Gruppe gelost.


17.08.2014

Spielbeginn in Groß-Zimmern ist um 9.30 Uhr.

Zunächst werden die Halbfinals ausgetragen, anschließend die Endspiele.


16.08.2014

Der Verein aus dem Badminton-Landesverband Nordrhein-Westfalen geht in der Saison 2014/2015 mit allen Akteuren an den Start, die dem 1. BV Mülheim in der vorangegangenen Spielzeit den Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft bescherten. Verstärkung erhält das bewährte Team zudem durch die Engländerin Fontaine Chapman.


16.08.2014

Aus splink.tv wurde Sportdeutschland.tv. Über das Portal soll eine größere Vielfalt in der Sportberichterstattung erreicht werden. Vor allem kleinere Sportarten werden übertragen. Badminton ist aus Rechtegründen nicht dabei. Auf große Auftaktveranstaltung zum Neustart sind "rund um die Uhr" Übertragungen von den heute beginnenden Olympischen Jugendspielen in Nanjing angekündigt.

Hinweis: Es kann sein, dass die Website auf einigen älteren Browserversionen nicht läuft.


15.08.2014

Am Sonntagvormittag müssen gegeneinander antreten:

Benjamin Wanhoff & Kathrin Wanhoff - Thorsten Hukriede & Neele Voigt

Johannes Pistorius & Ramona Hacks - Marvin Seidel & Linda Efler.


15.08.2014

Seit Anfang August hat der DOSB sein Ehrenamtsportal www.ehrenamt-im-sport.de neu aufgelegt. Hier finden Sportvereine zahlreiche Informationstexte, Tipps und Tricks sowie Hilfestellungen für die tägliche Vereins- und Vorstandsarbeit zum Download.


15.08.2014

Begonnen wird heute um 17.30 Uhr mit dem Mixed. Der weitere Ablauf: Samstag 9 Uhr Herreneinzel, 11 Uhr Dameneinzel, 15 Uhr Herren- und Damendoppel; Sonntag 9.30 Uhr Halbfinale, anschließend finden die Endspiele statt. Ergebnisse gibt es bei Kroton.


14.08.2014

Das Team aus dem Bayerischen Badminton-Verband schlägt in der Erstligasaison 2014/2015 mit exakt den Athleten auf, die sich in der vorangegangenen Spielzeit in der 2. Bundesliga Süd den Meistertitel sicherten und damit dem Verein erstmals die Startberechtigung für die Eliteklasse bescherten. Eine Verstärkung erhalten die Münchner: Die Ukrainerin Natalya Voytsekh wechselte zum TSV Neuhausen-Nymphenburg.


14.08.2014

Ins Leben gerufen wurden sie von interessierten Trainern und Funktionären der Landesverbände. Zur Serie gehören deutschlandweit aktuell zehn Turniere. Vier davon gehen in eine Ranglistenwertung ein, die in einem Masters-Finalturnier gipfelt.


14.08.2014

Termin ist Donnerstag, der 21. August.

Das U 19-Team spielt im ostwestfälischen Versmold, Großsporthalle der Hauptschule Schulstraße.

Die Spiele der U17- und der U15-Mannschaften finden in einer gemeinsamen Veranstaltung in Mülheim a.d. Ruhr, Sporthalle Südstraße, statt.

Danach fahren alle Beteiligten zum Internationalen Langenfeld Cup, der am 22. August beginnt.


14.08.2014

Beim Brasilien Grand Prix in der vergangenen Woche wurde erstmals nach der Zählweise "Drei Gewinnsätze bis 11" gespielt. Die BWF hat eine Liste jener internationalen Turniere zusammengestellt, bei denen bis Anfang November die angedachte Zählweise einem Praxistest unterzogen werden soll.


14.08.2014

Das meldet der DOSB. Mit dabei Max Weißkirchen, Luise Heim und Bundesjugendtrainer Matthias Hütten. Die Badmintonwettkämpfe beginnen am Sonntag.


13.08.2014

Zu finden sind dort wie üblich die Tabellen, die Ansetzungen für die einzelnen Spieltage, (zu gegebener Zeit) die Ergebnisse sowie Zusatzinformationen zu den verschiedenen Begegnungen.


13.08.2014

Am Wochenende beginnt mit dem Ranglistenturnier O19 in Groß-Zimmern die neue Saison.


12.08.2014

Gespielt wird am Mittwoch, den 20. August, in der Sporthalle des Gymnasiums Trittau, Heinrich-Hertz-Straße. Veranstaltungsbeginn ist um 19 Uhr.


12.08.2014

Lesen Sie: Domke Zweiter bei Grand-Prix in Rio de Janeiro.


12.08.2014

Angekündigt sind die EURASIA Bulgarian Open in Sofia, die YONEX Slovak Open in Trenczin und die BABOLAT Kharkov International in Kharkov.


11.08.2014

Bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften U18/U20 in Bochum-Wattenscheid präsentierten Sportministerin Ute Schäfer und Doppel-Olympiasiegerin Heide Ecker-Rosendahl das Nachwuchselite-Team NRW der Öffentlichkeit. Zum Team zählt unter anderem die 18 Jahre alte Luise Heim, die an den in dieser Woche beginnenden Olympischen Jugendspielen teilnimmt.


11.08.2014

Lesen Sie: Goldener Moment für Alexander Roovers von Gerd Böttner vom 8. August.


11.08.2014

Im Berjaya Times Square Hotel in Kuala Lumpur wurde am 11. August die Auslosung zur WM in Kopenhagen durchgeführt. Von unseren deutschen Teilnehmern hatten nur Michael Fuchs & Birgit Michels einen Setzplatz. Sie stehen im Mixed an Rang sechs. Dreimal erwischten die Deutschen gleich in der ersten Runde schwierige Gegner. Dieter Domke trifft auf Parupalli (IND), Karin Schnaase auf Gilmour (SCO) und Peter Käsbauer & Josche Zurwonne auf KO Sung Hyun & SHIN Baek Choel (KOR).

Die WM beginnt am 25. August.


11.08.2014

Carla Nelte und Max Schwenger sind bereits dreimal dort aufgeführt.


10.08.2014

Es gab dreimal deutsche Sieger beim ersten Badminton Grand Prix in Brasilien.

Max Schwenger & Carla Nelte - Sam Magee & Chloe Magee (IRL) 3:2 (10:11 -10 10 8 7)

Dieter Domke - Scott Evans (IRL) 2:3 (7 6 -6 -8 -7)

Johanna Goliszewski & Carla Nelte - Gabriela Stoeva & Stefani Stoeva (BUL) 3:1 (5 7 -4 10)

Max Schwenger & Josche Zurwonne - Raphael Beck & Andreas Heinz 3:0 (9 6 4).

Das Dameneinzel gewann Beiweng Zhang mit (USA) mit 3:2 gegen Imabeppu (JPN).


09.08.2014

Das Team aus dem Schleswig-Holsteinischen Badminton-Verband hat im Vergleich zur Saison 2013/2014 vier Zugänge verzeichnet: Neu im Kader stehen sowohl eine Dame aus Indonesien als auch eine Niederländerin, eine Schottin und eine deutsche Nachwuchsspielerin. In Paulien van Dooremalen aus den Niederlanden verließ auch eine Athletin die Zweitvertretung des TSV Trittau.


09.08.2014

Fünffach war die deutsche Beteiligung an den Halbfinalspielen. Alle gewannen und stehen damit in den Endspielen.

Max Schwenger & Carla Nelte - Joachim Persson & Sabrina Jaquet (DEN/SUI) 11:5 10 8

Dieter Domke - Osleni Guerrero (CUB) 11:6 -8 9 -5 4

Raphael Beck & Andreas Heinz - Matijs Dierickx & Freek Golinski (BEL) 11:4 5 6

Johanna Goliszewski & Carla Nelte - Eva Lee & Paula Lynn Obanana (USA) 11:8 -7 9 5

Max Schwenger & Josche Zurwonne - Joshua Magee & Sam Magee (IRL) 11:10 5 7.


09.08.2014

Offizieller Meldeschluss ist der 30. September. Der deutsche Termin liegt 2 Tage davor. Gespielt wird in der Saarlandhalle vom 28. Oktober bis 2. November.


09.08.2014

Wie Matthias Hütten, der Bundestrainer Jugend im DBV, erläuterte, geht es für Max Weißkirchen und Luise Heim in Nanjing im Gemischten Doppel in erster Linie darum, "drei plus x gute Spiele" zu machen.


08.08.2014

Für die erstmals bei den Olympischen Jugendspielen ausgetragene Disziplin wurden die 32 für das Einzel qualifizierten Herren mit den 32 für das Einzel qualifizierten Damen zusammengelost. Max Weißkirchen kann nun Kontakte nach Suriname aufbauen, Luise Heim nach Bulgarien.


08.08.2014

Er besiegte den Polen Mateusz Dubowski 22:20 im dritten Satz. Linda Efler & Anika Dörr unterlagen in zwei Sätzen gegen die Türkinnen Cemre Fere & Neslihan Kilic. Die übrigen Sieger in Rotterdam: Neslihan Yigit (TUR), Jordan Corvée & William Goudallier (FRA) und Vitaliy Konov & Yelyzaveta Zharka (UKR).


08.08.2014

Die Zweitvertretung des fünfmaligen Deutschen Mannschaftsmeisters aus dem Saarland freut sich über zwei Zugänge: Die deutsche Nationalspielerin Lara Käpplein, die zuvor für den Ligakonkurrenten SG Anspach aufschlug, verstärkt das Team ebenso wie Annika Horbach, die bis dato für den 1. BC Wipperfeld aktiv war. Abgänge hat der BCB II im Vergleich zur Saison 2013/2014 nicht zu verzeichnen.


08.08.2014

Der Verein aus dem Saarländischen Badmintonverband hat unter allen zehn Erstligisten wohl den "bemerkenswertesten" Zugang zu verzeichnen: Marc Zwiebler verließ seinen Heimatverein, den amtierenden DM-Dritten 1. BC Beuel, und schlägt fortan für das Team aus Saarbrücken auf. Weitere Zugänge meldet der BCB nicht, Abgänge gibt es keine.


08.08.2014

Ahmad ist verletzt. Die Auslosung findet am kommenden Montag in Kuala Lumpur statt. Die WM beginnt am 25. August.


08.08.2014

Gespielt wird in der Sporthalle Glockenspitz. Tags darauf, am Freitag, den 10. Oktober, folgt dann das zweite Spiel Deutschland gegen Japan in Hamburg.


08.08.2014

Unsere deutsche Starter mischen in Rio noch eifrig mit. Turnierbeginn ist um 18 Uhr MESZ.


07.08.2014

Mixed ist bereits bei den Viertelfinals mit Roovers & Efler angelangt. Turnierbeginn 10 Uhr.


07.08.2014

Im Damendoppel stehen Nelte & Goliszewski bereits im Viertelfinale.

Turnierbeginn ist um 15 Uhr MESZ.


06.08.2014

...zwischen Duisburg-Essen und Uludag. Dauer 2:26 Minuten.


06.08.2014

Tobias Wadenka und Anika Dörr & Linda Efler sind in Rotterdam jeweils an zwei gesetzt.


06.08.2014

Max Schwenger & Carla Nelte sind an eins gesetzt, Dieter Domke an zwei, Karin Schnaase an drei.


06.08.2014

Der Verein aus dem Bayerischen Badminton-Verband verstärkte sich im Vergleich zur Saison 2013/2014 mit zwei Spielern aus Malaysia, einem Talent, das bislang für den PTSV Rosenheim aufschlug, und einem Athleten, der vorher für den TV Marktheidenfeld an den Start ging. Dem gegenüber stehen drei Abgänge: U.a. verließ der Malaysier Beryno Wong den TSV Freystadt.


05.08.2014

Lesen Sie: EUG-Tag 13 - Uni Essen-Duisburg erlebt Gold-Party.


05.08.2014

Die Vergabe des Preises findet zum dritten Mal statt. Ziele der Aktion sind die Vermittlung des olympischen Gedankens im Sport und in der Bevölkerung sowie das Fördern eines fairen Miteinanders und kameradschaftlicher Gesten insbesondere bei Kindern und Jugendlichen. Dadurch soll frühzeitig auf die negative Entwicklung im Sport hingewiesen und dem entgegengewirkt werden. Alle Infos zum Bewerbungsverfahren bei www.DOG-bewegt.de.


05.08.2014

Bei den EUSA-Games in Rotterdam hat Badminton heute Ruhetag. Von morgen an bis Freitag werden die Individual-Wettbewerbe gespielt.


05.08.2014

In Vorbereitung auf das olympische Badmintonturnier 2016 in Rio gibt es in diesem Jahr erstmals ein brasilianisches Grand-Prix-Turnier im Badminton. Ein Qualifikationsturnier war aufgrund der geringen Teilnehmerzahlen nicht notwendig. Heute wird die erste Runde im Herreneinzel gespielt. Die deutschen Starter greifen erst morgen ein.


05.08.2014

Erschienen sind sie wie gewohnt im Meyer & Meyer Verlag Aachen. Das Format hat sich gegenüber den vergangenen Jahren geändert. Sie sind jetzt im DIN A4-Format gedruckt. Preis: 27,95 €. Zu beziehen sind sie über den Online Shop.


04.08.2014

Gegner war die Studierenden-Mannschaft der Uludag Üniversitesi aus der im Nordwesten der Türkei gelegenen Metropole Bursa. Die Entscheidung fiel im dritten Satz des Damendoppels, da die beiden letzten Spiele gleichzeitig liefen.

MX: Alexander Roovers & Linda Efler - Emre VURAL & Neslihan KILIC 21:17 21:15

DE: Anika Dörr -+ Neslihan YIGIT 13:21 18:21

HE: Alexander Roovers - Emre LALE 21:4 23:21

DD: Linda Efler & Anika Dörr - Cemre FERE & Neslihan YIGIT 21:15 18:21 21:14

HD: Julian Lohau & Marian Ufermann -+ Emre LALE & Emre VURAL 17:21 14:21.

Die Studierenden der Universität des Saarlandes belegten Platz 17.


04.08.2014

Der Verein aus dem Badminton-Verband Nordrhein-Westfalen hat im Vergleich zur Saison 2013/2014 zweifelsohne den "prominentesten Abgang" aller Erst- und Zweitligisten zu verzeichnen: Marc Zwiebler, der Europameister von 2012 im Herreneinzel und Bonner "Eigengewächs", wechselte zum Ligakonkurrenten 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim. Auch der Malaysier Kwong Beng Chan verließ den 1. BC Beuel, dafür stehen der Engländer Chris Langridge und Yan Kit Chan aus Hongkong neu im Kader.


04.08.2014

Der Verein aus dem Hessischen Badminton-Verband muss im Vergleich zur Spielzeit 2013/2014 auf die deutsche Nationalspielerin Lara Käpplein sowie auf Robert Georg verzichten. Dafür schlägt neuerdings Philipp Discher, der bislang für die SG Schorndorf aus Baden-Württemberg auf Punktejagd ging, für die SG Anspach auf.


04.08.2014

Der Verein aus dem Schleswig-Holsteinischen Badminton-Verband hat seinen Erstliga-Kader im Vergleich zur Spielzeit 2013/2014 stark verändert: Zwei englische Badmintonasse, ein Däne, ein Indonesier und eine Niederländerin schlagen neuerdings zusammen mit mehreren "alten Bekannten" für die Spitzenmannschaft des TSV Trittau auf. Dafür verließen zwei Aktive aus den Niederlanden die Norddeutschen.


04.08.2014

Der Verein aus dem Bayerischen Badminton-Verband hat im Vergleich zur vorangegangenen Spielzeit in der Eliteklasse drei Zugänge verzeichnet, wovon zwei aus dem eigenen Nachwuchs stammen. Unterdessen verließ Julia Kunkel den PTSV Rosenheim in Richtung des Zweitligisten TSV Freystadt.


04.08.2014

Aus diesem Anlass wurde ein Promotionvideo des bayerischen Erstligisten PTSV Rosenheim mit Interviews online gestellt: Let's go, Ro.


04.08.2014

Gegner im Viertelfinale war die Auswahl des Kharkov Polytechnical Institute aus der Ukraine. Es gab durch Siege im Mixed, Dameneinzel und Herreneinzel ein 3:0

Halbfinalgegner um 12 Uhr war die Radboud University Nijmegen (NED). Die Holländer waren an eins gesetzt, doch im Vergleich zu unserer Mannschaft waren sie bei den Damen schwach besetzt. Das Herrendoppel zum Auftakt ging verloren, doch dann folgten zwei Damen-Siege und der Sieg im Einzel durch Alexander Roovers, der sein Spiel trotz eines 13:18-Rückstandes im zweiten Satz noch drehte und in drei Sätzen gewann.

Die Uni Saarland spielt um die Plätze 13 bis 18.


04.08.2014

In einer Mitteilung heißt es: "Opel ADAM – der sportliche Kleinwagen jetzt noch günstiger. Ab sofort fährt der Opel ADAM mit einer monatlichen Komplettrate von 219 EUR über die Straße. Sie sind sportlich, viel unterwegs und benötigen ein wendiges Auto? Dann bieten wir Ihnen unseren designstarken Helden jetzt zu unschlagbaren Konditionen an: Opel ADAM, 1.4l; 64kW (87 PS) für 219,00 (mtl. Komplettrate, inkl. Versicherung und Steuern). Optional ohne Aufpreis mit Ganzjahresreifen bestellbar." Infos gibt es auf der ASS-Website oder unter 0234 95128-40.


04.08.2014

Der Wechsel unseres Superstars von seinem Heimatverein 1. BC Beuel zum 1. BC Bischmisheim war dem Sport-Informations-Dienst eine Meldung wert.


03.08.2014

18 Mannschaften spielen in sechs Gruppen. Deutschland ist durch die Universität Duisburg-Essen und die Uni des Saarlandes vertreten. Die Spiele können im Livescore verfolgt werden.


03.08.2014

Mixed

Finale: Chris Adcock & Gabby Adcock (ENG) - Chris Langridge & Heather Olver (ENG) 21:9 21:12

Bronze: Robert Blair & Imogen Bankier (SCO)

Dameneinzel

Finale: Michelle Li (CAN) - Kirsty Gilmour (SCO) 21:14 21:7

Bronze: P.V. Sindhu (IND)

Herreneinzel

Finale: Kashyap Parupalli (IND) - Derek Wong (SIN) 21:14 11:21 21:19

Bronze: R V Gurusaidutt (IND)

Damendoppel

Finale: Vivian Kah Mun HOO & WOON Khe Wei (MAS) - Jwala Gutta & Ashwini Ponnappa (IND) 21:17 23:21

Bronze: Gabrielle Adcock & Lauren Smith (ENG)

Herrendoppel

Finale: TAN Wee Kiong & GOH Wei She (MAS) - Danny Chrisnanta & Chayut Triyachart (SIN) 21:12 12:21 21:15

Bronze: Chris Langridge & Peter Mills (ENG).


03.08.2014

Der Verein aus dem Badminton-Verband Nordrhein-Westfalen hat seinen Kader im Vergleich zur Saison 2013/2014 extrem verändert: Vier Herren aus vier verschiedenen Ländern und drei Damen - aus England bzw. Wales - werden 2014/2015 für den STC Blau-Weiß Solingen aufschlagen. Dem gegenüber stehen sechs Abgänge - drei weibliche und drei männliche.


02.08.2014

Der Verein aus dem Schleswig-Holsteinischen Badminton-Verband hat im Vergleich zur Saison 2013/2014 lediglich einen Zugang verzeichnet: Vom Erstligisten SV Fun-Ball Dortelweil aus Hessen kam Sebastian Schöttler zu Blau-Weiß Wittorf. Abgänge gab es bei den Norddeutschen keine.


02.08.2014

Der Verein aus dem Bayerischen Badminton-Verband verpflichtete für die neue Spielzeit in der 2. Bundesliga Süd Michael Teuber vom Ligakonkurrenten TSV Freystadt und die Italienerin Stephanie Romen, die bislang für die SG Schorndorf aufschlug. Unterdessen verließ Robin Fiedler den TV Dillingen in Richtung TSG Augsburg.


02.08.2014

Der Verein aus dem Bergischen Land hat im Vergleich zur vorangegangenen Spielzeit gleich drei Zugänge zu verzeichnen: Tan Chun Seang aus Malaysia, die Engländerin Jenny Wallwork und die deutsche Nationalspielerin Jennifer Karnott verstärken die Spitzenmannschaft des TV Refrath. Einzig der Engländer Toby Penty verließ nach der Saison 2013/2014 den TVR.


01.08.2014

Der Verein aus dem Hessischen Badminton-Verband sicherte sich als Meister der Regionalliga Mitte 2013/2014 das Aufstiegsrecht. Zuvor schlug die Spitzenmannschaft des 1. BV Maintal zuletzt in der Saison 1997/1998 in der zweithöchsten deutschen Spielklasse auf.


01.08.2014

Der Verein aus dem Hessischen Badminton-Verband geht in der nächsten Spielzeit mit einem im Vergleich zur Saison 2013/2014 nahezu unveränderten Kader an den Start: Einzig Sebastian Schöttler verließ Dortelweil. Obwohl in der vorangegangenen Spielzeit nach 18 Spieltagen lediglich auf Tabellenplatz zehn geführt, durfte der SV Fun-Ball Dortelweil in der Eliteklasse verbleiben. Grund war, dass aus der 2. Bundesliga Nord ausnahmsweise kein Verein aufstieg und die SG EBT Berlin ihren Rückzug aus dem Badminton-Oberhaus im Hinblick auf die Saison 2014/2015 erklärte.


01.08.2014

Der Verein aus dem Badmintonverband Rheinhessen-Pfalz hat im Vergleich zur Saison 2013/2014 keine Abgänge zu verzeichnen und integriert andererseits in der nächsten Spielzeit zwei Athleten in die Spitzenmannschaft, die aus dem eigenen Nachwuchs stammen.


01.08.2014

Wie Andreas Kruse mitteilte, verstärkt Yan Kit Chan aus Hongkong in der Erstligasaison 2014/2015 den Kader des aktuellen DM-Dritten. Der Asiate ist auf die Disziplin Herreneinzel spezialisiert. Die Rheinländer mussten jüngst den Weggang ihrer langjährigen Nummer eins im Herreneinzel, Marc Zwiebler, hinnehmen.


01.08.2014

Wie Horst Rosenstock mitteilte, verpflichtete der Verein aus dem Bergischen Land zusätzlich Jessica Fletcher aus England und den Indonesier Adi Pratama. Damit ist der Leistungskader des STC Blau-Weiß Solingen für die Saison 2014/2015 vollständig.


01.08.2014

Dazu trafen sich gestern Athleten und die mitreisenden Betreuer auf Einladung des DOSB in München.


31.07.2014

Im Rahmen einer Pressekonferenz gaben die Verantwortlichen beim fünfmaligen Deutschen Mannschaftsmeister 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim bekannt, dass der zweimalige Olympiateilnehmer Marc Zwiebler zum BCB wechselt. Der 30-Jährige schlug in seiner langen und erfolgreichen Karriere bis dato einzig für den aktuellen DM-Dritten 1. BC Beuel auf.


31.07.2014

Der Deutsche Meister im Herreneinzel, Lukas Schmidt (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim), hat seine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft beendet. Diese Entscheidung traf der 25-Jährige Ende Juli, nachdem er in den Monaten zuvor intensive Überlegungen bezüglich seiner sportlichen und beruflichen Zukunft angestellt und hierzu ausführliche Gespräche mit den verantwortlichen Trainern im DBV geführt hatte. „Ich möchte mich stärker auf das Studium und meine berufliche Zukunft konzentrieren“, begründet der Spezialist für Herreneinzel, der im Februar als Mitglied des deutschen Herrenteams bei der Europameisterschaft für Damen- und für Herrennationalmannschaften die Bronzemedaille gewann, seinen Rücktritt. „Ich hatte beim DBV eine fantastische Zeit und möchte keine der Erfahrungen, die ich machen durfte, missen“, so der 18-malige deutsche Nationalspieler.


31.07.2014

Das zu findende Lösungswort KOPENHAGEN verweist auf die Weltmeisterschaft, die vom 25. bis 31. August in Dänemarks Hauptstadt ausgetragen wird.

Vom 28. Oktober bis 2. November wieder Weltklasse-Badminton in Saarbrücken.
SPORTDEUTSCHLAND.TV überträgt live aus Kopenhagen.

In diesem Jahr zum zehntenmal: Der
Badminton-Aktionstag im Monat NOVEMBER.
Hier geht es direkt zur Online-Anmeldung.


Die DBV-Schulsportaktion findet auch 2014/15 statt.

Laufende Ausschreibungen
      

Meldeschluss für Turniere im DBV
• 22.8.14 Meldeschluss für das DBV-Ranglistenturnier O19 vom 19.-21.9.2014 in Paderborn.
• 28.9.14 Meldeschluss für die Bitburger Open in Saarbrücken vom 28.10.-2.11.14.

    

Fortbildungen
• 30.7.14 Meldeschluss für A/B-Trainer-Fortbildung in Hannover am 16./17.8.14.
Balltests

• Einreichungsschluss für 2014/15 abgelaufen.
Bewerbungs- möglichkeiten
• .
• 30.4.14 Bewerbungs-schluss zur Ausrichtung von acht Deutschen Meisterschaften 2014/15 und 2015/16.
• 30.5.14 Ende der Abga-befrist für ein Angebot zur Lieferung von Federbällen für den Eigenbedarf des DBVs 2014/15.


 

Der DBV präsentiert: Bundesliga aktuell

Zu bevorstehenden

LÄNDERSPIELEN

Zum

Monats-Rätsel



© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.