Meldungen zum Talentteam U13

Zur Titelseite Talentteam U 13.

Einladungen für zwei dezentrale Lehrgänge U13 verschickt
Nachwuchsschulungen in Hannover und Neuendettelsau
(27.1.16) Dirk Nötzel, der Bundestrainer für Talententwicklung im DBV, hat die Einladungen für zwei dezentrale Lehrgänge U13 verschickt, die der DBV für U13-Nachwuchsspieler ausrichtet. In dem Begleitschreiben dazu heißt es: "Auf Grund der hohen Anzahl an Meldungen konnten nicht alle Spieler berücksichtigt werden." Spieler konnten im Vorfeld von den Jugendwarten der Landesverbände gemeldet werden.
Für den TTD U13 Lehrgang Nord, der vom 11. bis 13. März in Hannover an der Akademie des Sports stattfindet, wurden insgesamt 30 Teilnehmer aus den Landesverbänden Berlin-Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, Hamburg, Niedersachsen und Bremen zugelassen.
Alle wurden in den Jahrgängen 2004 oder 2005 geboren.
Trainer sind Dirk Nötzel und Christian Stern (Hamburg).
Für den TTD U13 Lehrgang Süd, der vom 18. bis 30. März in Neuendettelsau bei Nürnberg stattfindet, wurden insgesamt 28 Teilnehmer aus den Landesveränden Thüringen, Rheinhessen-Pfalz, Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen, Rheinland und Hessen zugelassen. Die meisten entstammen auch hier den Jahrgängen 2004 und 2005, einzelne aber auch schon aus 2006.
Trainer sind Dirk Nötzel und Lukas Gunzelmann (Bayern).
Dirk Nötzel: "Das sind die beiden ersten Lehrgänge für die Kinder, die in der Saison 2016/17 im Talentteam U13 sein werden. Sie bekommen damit erstmals Kontakt zum DBV und seinen Trainern. Daher ist auch wichtig, dass die Heim- oder Stützpunkttrainer der Kinder dabei sind. Die Benennung der Teilnehmer für das nächste Talentteam U13 erfolgt im April."
(29.1.16) Nachtrag: Dirk Nötzel meldet, dass er nachträglich noch zwei Spieler für den Nord-Lehrgang zugelassen hat: "Es freut mich sehr, dass erstmals wieder ein Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern dabei ist und dass wir den Irakischen Meister in der AK U11 ebenfalls jetzt beim Lehrgang dabei haben."

Dirk Nötzel verschickte Einladungen für einen Winterlehrgang
Die besten "U13er" treffen sich in Mülheim
(15.12.15) 29 Mädchen und Jungen der Altersstufe U13 wurden für einen "TTD U13 Winterlehrgang", der vom 5. bis 7. Februar in Mülheim an der Ruhr stattfindet, nominiert. Das geht aus dem Einladungsschreiben hervor, das Dirk Nötzel, der Bundestrainer für Talententwicklung, jetzt an die für diese Altersstufe zuständigen Verantwortlichen der Landesverbände verschickte.
Die Nominierten kommen aus den elf Landesverbänden Schleswig-Holstein, Hamburg, NRW, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin-Brandenburg, Hessen, Thüringen, Rheinland, Bayern und Baden-Württemberg.
Die Kinder entstammen den Jahrgängen 2003 und 2004; zwei auch schon aus 2005. Bei den meisten ist die Teilnahme davon abhängig, dass gleichzeitig auch der zuständigen  Heim- oder Stützpunkttrainer an der Maßnahme teilnimmt.
Wer von DBV-Seite als Trainer beim Lehrgang dabei sein wird, geht aus dem Schreiben nicht hervor. 

Nominierungen für das erste Länderspiel des DBV in der Altersstufe U13
(2.7.15) Ausgetragen wird es in Refrath am 27. August 2015.

DBV führt einen Sommerlehrgang U13 durch
Heimtrainer müssen dabei sein
(2.5.15) 29 Kinder der Jahrgänge 2004 und 2003 wurden vom Bundestrainer Talententwicklung Dirk Nötzel zu einem zentralen Sommerlehrgang eingeladen. Er findet vom 5. bis 7. Juni in Mülheim an der Ruhr statt. Dazu wurden die Einladungsschreiben jetzt verschickt.
Die Kinder kommen aus elf Landesverbänden. Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass die zuständigen Heim- oder Stützpunkttrainer ebenfalls beim Lehrgang anwesend sind.

German U11 Masters Serie wurde gestartet
(1.10.14) Für die Saison 2014/15 wurde erstmals eine deutschlandweite
Turnierserie für die Jahrgangsstufen U11 und jünger ins Leben gerufen. Initiatoren sind interessierte Trainer und Funktionäre der Landesverbände. Ihr Ziel ist es, Kindern einen früheren Start in Wettkämpfe zu ermöglichen. Zur Serie gehören nach derzeitigem Planungsstand zehn Turniere in neun Landesverbänden.
Hier gibt es Einzelheiten.

 

Talentprojekt wurde auf zwanzig Mitglieder erweitert
(1.7.14) Der Bundestrainer Talententwicklung Dirk Nötzel hat die Mitglieder des Talentprojekts Deutschland für die Saison 2014/15 benannt.

Erster Lehrgang des neu zusammengestellten Talentprojekts U13
(26.7.13) Zu einem zentralen Talentprojekt-Lehrgang hat Dirk Nötzel, der Bundestrainer Talententwicklung, die für die Saison 2013/14 berufenen Mitglieder des TPD U13 eingeladen. Der Lehrgang findet vom 28. bis 30. August in Mülheim an der Ruhr statt. 
Vom 30. August bis 1. September findet dann in Bergisch Gladbach der Internationale Refrath Cup U13 statt.

Zwei dezentrale Talentprojektlehrgänge werden in Hamburg und Jena abgehalten
(15.5.13) Bundestrainer Talententwicklung Dirk Nötzel hat an die Jugendwarte und Nachwuchstrainer der Landesverbände die Einladungen zu zwei Lehrgängen des Talentprojekts U13 (Jahrgänge 2001 und 2002) verschickt.
Lehrgang Nord
Er findet vom 21. bis 23. Juni 2013 in Hamburg, Leistungszentrum Alter Teichweg statt. Trainer sind Dirk Nötzel und Thies Wiediger. Zugelassen sind...
...aus Schleswig-Holstein: Kjell Geiss (Blau-Weiß Wittorf), Jerrik Winkel (Blau-Weiß Wittorf), Tjorven Konrad Meyer (Blau-Weiß Wittorf), Julian Kröger (TSV Trittau), Janina Fink (TSV Schwarzenbek);
...aus Hamburg: Matthias Kicklitz (Horner TV), Tomic Ludwig (Horner TV), Emma Moszczynski (Horner TV), Paul Bauer (Wedeler TSV), Kaja Zabinski (BC 68 Hamburg);
...aus Berlin-Brandenburg: Anton Riha (SV Berliner Brauereien), Yannick Stommel (SV Berliner Brauereien), Sonja He (TSV Tempelhof-Mariendorf);
...aus Niedersachen:  Fynn Baumann (Comet Braunschweig), Thies Huth (TuS Brockel), Marvin Schmidt (BC 82 Osnabrück), Michelle Beecken (MTV Salzhausen), Sarah Lesemann (SG Pennigsehl/Liebenau).
Lehrgang Süd
Er findet vom 5. bis 7. Juli 2013 in Jena statt. Trainer sind Dirk Nötzel und Mathias Jauk. Zugelassen sind...
...aus Hessen: Caroline Huang (BV Darmstadt), Alena Krax (1. BV Maintal), Christian Dumler (Fun Ball Dortelweil);
...aus Bayern: Pascal Scheiel (PTSV Rosenheim), Jonas Braun (TSV Neuhausen-Nymphenburg), Ann-Katrin Spöri (TuS Geretsried);
...aus Baden-Württemberg: Laura Stoll (TSV Gschwend Focken), Janis Machauer (BSC Waghäusel), Fabian Kipke (BSC Waghäusel), Samuel Suprijadi (DJK Ludwigsburg);
...aus Thüringen: Florian Wohlgemuth (VSG 70 BC Frankenhausen), Richard Mund (Blau Weiß Niederroßla);
...aus Rheinhessen-Pfalz: Chiara Marino (Post SV Ludwigshafen)
...aus Rheinland: Finn-Lukas Sartor (TuS Bad Marienberg);
...as Sachsen: Gautam Ramasamy (TSV Dresden);
...aus Sachsen-Anhalt: Maria Kuse (SV Lok Staßfurt);
...aus NRW: Aaron Sonnenschein (BV Wesel RW), Maracello Kausemann (TV Refrath), Tinus Krings (VfB GW Mülheim), Marvin Datko (1. BC Beuel), Jule Petrikowski (BC Phönix Hövelhof), Chris Dargel (1. BV Mülheim), Nils Dubrau (1. BV Mülheim), Matthias Bornemann (SG Dülken).

In Hamburg fand ein U13-Lehrgang Nord statt
(20.3.13) Vom 15. bis 17. März 2013 fand der erste dezentrale U13-Lehrgang des DBV für die Gruppe Nord und West am Bundesnachwuchsstützpunkt in Hamburg statt. Am Lehrgang nahmen 26 Spieler der Jahrgänge 2001-2003 aus den Landesverbänden Schleswig-Holstein, Hamburg, Berlin-Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen teil. Dabei wurden fast alle Spieler von ihren verantwortlichen Landestrainern begleitet, was nach Aussage von Bundestraner Talententwicklung Dirk Nötzel "eine hohe Qualität im Training und einen konstruktiven Austausch ermöglichte".

Foto: DBV

Der neue Bundestrainer Talententwicklung lädt ein
(10.1.13) Dirk Nötzel, seit dem 1. Januar 2013 der neue Bundestrainer Talententwicklung als Nachfolger von Rainer Diehl, hat zu seinem ersten Lehrgang eingeladen. Der Winterlehrgang für das Talentprojekt U13 findet vom 1. bis 3. Februar in Mülheim an der Ruhr statt.
Eingeladen wurden die Spieler: Wilhelm Büchner, Marvin Datko, Samuel Gnalian, Timo Hechler, Brian Holtschke, Leonard Johnson, Mathias Kicklitz, Niklas Kirchgessner, Kjell Mielke, Hui Minh Nuygen, Lukas Resch, Aaron Sonnenschein, Benjamin Witte und Nicola Oltersdorf.


Einladungen zum Herbstlehrgang für das Talentteam U13 verschickt
(13.10.10) Rainer Diehl, der Bundestrainer für Talententwicklung führt direkt im Anschluss an das erste U13-Ranglistenturnier der Saison 2010/11, das am 6./7. November in Gera ausgetragen wird, einen Lehrgang für die Spieler des Talententteams U13 durch. Er beginnt nach Beendigung des Ranglistenturniers und endet am Dienstag, den 9. November. Schwerpunktthema soll Ansatzlosigkeit von Schlägen aus dem Vorderfeld sein. Eingeladen wurden:
Mädchen - Yvonne Li, Brenda Fernardin, Selina Kloth, Jana Wiedemann, Annabella Jäger, Annika Schreiber, Carina Hingst, Judith Petrikowski;
Jungen - Jan Völker, Samuel Hsiao, Lukas Naujoks, Julian Voigt, Patrick Scheiel, Jan-Pascal Herzer, Niklas Fritsch, Kristian Heidelmeier, Justus Jäde,
Hauke Graalmann, Tim Fischer.
Als Trainer sind zusätzlich noch Diemo Ruhnow und Nicol Bittner dabei.


Die Termine der Sichtungslehrgänge für das Talentteam der kommenden Saison
(10.3.09) Teilnehmen können in diesem Jahr Spieler der Jahrgänge 1997 und jünger. Die Jugendwarte der Landesverbände und die Landestrainer wurden vom DBV angeschrieben. Jeder Landesverband kann durch seinen Jugendwart bis zu vier Teilnehmer melden. Verantwortlich für die Sichtungen ist der seit Jahresbeginn im Amt stehende "Bundestrainer Talententwicklung" Rainer Diehl. Unterstützt wird er von 
Tobias Grosse.

Dezentrale Sichtung für die Gruppe Nord und den LV Sachsen:
Fr 20. bis So 22. März 2009 in Kienbaum (bei Berlin).
Dezentrale Sichtung für die Gruppen Mitte, Südost und West:
Fr 27. bis So 29. März in Laufach (bei Aschaffenburg).
Zentrale Sichtung:
11. bis 14. Juni 2009 in Goldbach.

Winterlehrgang TTD U13 in Mülheim

(25.1.09) Der diesjährige Winterlehrgang des Talentteams Deutschland U13 findet vom 13. bis 15. Februar 2009 in Mülheim an der Ruhr statt. Dazu hat Tobias Grosse, der Bundeshonorartrainer U13-16, jetzt die Einladungen verschickt. Als Trainer wird auch noch Rainer Diehl dabei sein. Er ehemalige belgische Nationaltrainer und frühere Landestrainer im Landesverband Nordrhein-Westfalen ist seit Jahresbeginn Bundestrainer Talententwicklung.

Eingeladen wurden:
Aufzug, Eric (SV Lok Staßfurt SAN)
Botzenhardt, Jasmin (1. BC Mühlhausen THÜ)
Burger, Jonas (BC Offenburg BAW)
Coordes, Nadine (BW Wittorf SLH)
Erben, Alan (TSG Dossenheim BAW)
Gankin, Dennis (TSV Bemerode NIS)
Geiss, Bjarne (BW Wittorf SLH)
Heim, Luise (TuS Haardt RHF)
Li, Yvonne (Horner TV HAM)
Lißel, Charleen (TS Marktredwitz-Dörflas BAY)
Peng, David (DJK Willich NRW)
Rajendran, Daran (BV Gifhorn NIS)
Rubow, Nele (BW Wittorf SLH)
Saagjan, Arman (SV Guts Muths Jena THÜ)
Schmitz, Alexander (SG Dülken NRW)
Schnabel, Christina (DJK Wipperfeld NRW)
Seidel, Nathalie (BV Marienberg SAC)
Seifert, Daniel (TSV Schwarzebek SLH)
Storch, Helena (SC Wernsbach BAY)
Waffler, Stefan (TSV Bad Abbach BAY)
Weißkirchen, Max (1. BC Beuel NRW)
Wenk, Yannic (BC Hohenlimburg NRW).


 

    

Einladungen zu den Dezentralen Sichtungen für das Talentteam Deutschland U13 2008/09 verschickt

(25.1.08) Tobias Grosse, der Bundeshonorartrainer U16-13, hat die Jugendwarte der Landesverbände um Meldungen zu den beiden Dezentralen Sichtungen für das Talentteam U13 (TTD U13) 2008/09 gebeten. Gesichtet werden Kinder der Jahrgänge 1996 und jünger.
Termin für die Sichtung Süd/Mitte/West ist der 7. bis 9. März 2008 in Remagen (LV Rheinland), Rheinhalle, An der alten Rheinbrücke. Hier treffen sich die Kandidaten der Landesverbände Hessen, Nordrhein-Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Thüringen, Rheinland und Rheinhessen-Pfalz.
Termin für die Sichtung Nord/Ost (Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Berlin-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Sachsen) ist der 18. bis 20. April 2008 im Sportzentrum Kienbaum in Grünheide bei Berlin.
Meldeschluss sowohl für Remagen als auch für Kienbaum ist der 15. Februar. Meldungen sind von den Jugendwarten auf einem besonderen Meldeformular an Tobias Grosse tobias.grosse @ web.de zu richten. Interessenten aus den Vereinen müssen sich daher mit dem Jugendwart des zuständigen Landesverbandes in Verbindung setzen.
Die Zentrale TTD U13-Abschluss-Sichtung wird parallel zur TTD U16-Sichtung vom 22. bis 25. Mai in Goldbach bei Aschaffenburg stattfinden. Die Einladung dazu erfolgt Ende April.

badminton.de sprach mit Tobias Grosse zur Umstrukturierung bei den Talentteams des DBV
(23.8.06) Der Beginn der Wettkampfsaision 2006707 war Anlass für badminton.de zu einem Gespräch mit DBV-Jugendtrainer Tobias Grosse zur aktuelle Strukturierung der DBV-Talentteams.
L
esen Sie Nachwuchsspielern soll eine Idee von Leistungssport vermittelt werden.


Einladungen zu den Dezentralen Sichtungen für den Talentpool 2005/06 verschickt

(25.2.05) Rena Eckart, die Projektleiterin des DBV-Talentpools hat die Jugendwarte der Landesverbände um Meldungen zu den beiden Dezentralen Sichtungen für den Talentpool 2005/06 gebeten. Gesichtet werden Kinder der Jahrgänge 1993 und 1994.
Termin für die Sichtung Nord/Ost (Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Berlin-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen) ist der 8. bis 10. April 2005 im Sportzentrum Kienbaum bei Berlin.
Termin für die Sichtung Süd/West ist der 15. bis 17. April 2005 in Bonn-Beuel. Hier treffen sich die Kandidaten der Landesverbände Hessen, Nordrhein-Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Rheinland und Rheinhessen-Pfalz. Meldeschluss für beide Sichtungen ist der 15. März 2005. Meldungen sind auf einem besonderen Meldeformular an Rena Eckart rena-eckart @ t-online.de zu richten.

Verbunden mit den beiden Lehrgängen sind auch Trainerfortbildungsmaßnahmen, zu denen sich Inhaber von B- und C-Lizenzen melden können.

Für die ausgewählten Talentpool-Mitglieder gibt es bei den Sichtungen jeweils Arbeitsaufträge. Deren Erfüllung wird in einem Herbstlehrgang überprüft. Er findet Nord-Bayern statt.

      

     

+    +    +    +

    

Saison 2004/05:

   

Zentraler Talentpool-Lehrgang fand vom 7. bis 10. Oktober 2004 im fränkischen Goldbach statt.

    

112 Kinder wurden bundesweit gesichtet

  

Von Rena Eckart
(1.11.04) 2004 wurden in Deutschland bei drei dezentralen Wochenendveranstaltungen 112 Kinder der Jahrgänge 1992 und 1993 gesichtet und insgesamt 36 in den „Talentpool“ nominiert. Bei diesen Sichtungen wurden gleichzeitig die mitgereisten Heimtrainer fortgebildet und mit aktuellem Fachwissen zu den erforderlichen Lerninhalten der Ausbildungsstufe U 13 sowie der Nachwuchsleistungssportstruktur des DBV vertraut gemacht.
Die 36 Talente waren jeweils mit sehr umfangreichen Arbeitsaufträgen insbesondere für die Bewegungsebene ausgestattet worden. Diese Aufträge zielten vorrangig auf die Verbesserung der Grundtechniken Schlagen und Laufen ab, wobei der Schwerpunkt bereits auf der jeweiligen Rhythmisierung lag.
Beim Zentralen Lehrgang in Goldbach wurden diese Inhalte abgeprüft und verstärkt geschult. Nachfolgende Arbeitsaufträge sollen diese Grundlagenausbildung ergänzen. Gleichzeitig wurde auch diesmal wiederum in Gesprächen mit den jungen Nachwuchssportlern und ihren Heimtrainern bzw. Eltern umfassend auf die richtige Umfeldsteuerung Einfluss genommen.
Somit werden sich diese Talente ab April 2005 bei den Sichtungen zum Talentteam Deutschland I (U 15) hoffentlich gut vorbereitet präsentieren können.

  

Der Lehrgang in Goldbach aus Kindersicht

"Den Sanitätsraum nannten wir Folterkammer"

Alina Hammes (12) vom SV Fischbach schildert ihre Eindrücke

(1.11.04) Vom 8. bis 10.10.04 wurden 34 Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland in der Sporthalle des TV Goldbach (Bayern) eingeladen. Der DBV hat schon vor längerer Zeit den „Talentpool“ eingerichtet. Dieser ist dafür da, die besten Badmintonspieler/innen aus ganz Deutschland (dieses Jahr der Jahrgänge 92 und 93) auf das TTDI (Talentteam Deutschland I) vorzubereiten.

Bei einem Sichtungslehrgang im Frühjahr haben wir uns für diesen Talentpool qualifiziert. In Goldbach bekamen wir von den DBV-Trainern Rena Eckart und Udo Lehmann einen Einblick, was später im Talentteam von uns verlangt wird.
Am Freitag ging es direkt mit der frühen „Null“ los. Wir übten die korrekte, ruhige und frühe „Null“ sehr ausgiebig und verbanden das dann noch mit einem „frühen Start“ und einem „flüssigen Laufrhythmus“.
Während des ganzen Wochenendes wurden alle von uns einmal in den Sanitätsraum geholt: Mathias Jauk führte einen „Muskelcheck“ durch: Wir wurden gedehnt und geschüttelt. Mathias verwendete immer irgendwelche Begriffe, die keiner von uns verstand. Insgeheim nannten wir das Zimmer schon Folterkammer. Aber so schlimm war es wirklich nicht!
Zum Abendessen gingen wir in eine Pizzeria. Über das Essen gab es sehr oft Nörgeleien, aber letztendlich aßen es doch alle.
Nach dem Heimmarsch gab es ein richtiges „Länderspiel“ mit den Ländern Austria, Belgien, China, Dänemark, England und Frankreich. Jeder von uns war in ein Land gelost worden und dann ging es los. Es wurde richtig Stimmung gemacht, denn jeder wollte für sein Team gewinnen. Um ca. 23.30 Uhr gingen wir duschen und dann schlafen. Geschlafen wurde direkt in der Halle im Schlafsack. Die Trainer lieferten sich noch heiße Duelle auf dem Badmintonfeld.
Am nächsten Morgen ging es um 8 Uhr mit einigem Gemotze zum Aufwachlauf. Danach frühstückten wir und fingen wieder an zu trainieren. Erst ein wenig „Footwork“ und ein Spiel mit Dominic,  dann den restlichen Morgen mit Udo Doppel, Doppel, Doppel! Aufschlag, Taktik und noch vieles mehr gehörten dazu. Beim Mittagessen waren alle schon ganz schön k.o. Aber trotzdem führte Sebastian mit der Bedienung eine Diskussion, ob nun in den Tortellini Fleisch drin war oder nicht!
In der Mittagspause erklärte uns Rena was Leistungssport bedeutet und warum wir im Talentpool sind.
Von 15 bis 17.30 Uhr ging es mit Doppeltaktik weiter. Dann wieder Abendessen, das diesmal allen gut schmeckte!
Als wir zurück in der Halle waren, lief dort gerade ein Handballspiel des TV Goldbach.  Zuerst unterstützen wir die Handballer tatkräftig von der Tribüne aus, dann wurden wir von Rena zum Krafttraining gerufen. Wir ackerten alle das Maxx-„Affen“ (eigentlich Maxx F.)-Programm durch. Danach waren unsere Muskeln total schlapp aber es war noch nicht Schluss. Die Länderspiele gingen weiter. Danach fielen wir todmüde in die „Betten“.
Am Sonntagmorgen gab es keinen Morgenlauf, da wir sehr „brav“ waren. Also gingen wir direkt um 8 Uhr zum Frühstück. Danach war Tai Bo mit Udo angesagt. Das hat allen, auch den Trainern, Spaß gemacht!

Nach dem Einzeltraining mit Taktik und, und, und… wurden die letzten Länderspiele ausgetragen.

Um zwölf war Abschlussbesprechung. Wir verabschiedeten uns voneinander mit der so genannten „Abklatschschlange“ und los ging die zweistündige Fahrt nach Hause.

        

Lesen Sie die ausführliche Dokumentation des Lehrgangs von Martin Köhler und Günther Wenzel auf der Vereinswebsite tv-goldbach.de.

    

+    +    +    +

    

Saison 2003/04:

  

Einladungen zum Herbstlehrgang des Talentpools verschickt

Auch Gäste dabei

(19.9.03) Der Zentrale Herbstlehrgang des DBV-Talentpools U 13 findet vom 9. bis 12. Oktober im Sportzentrum Kienbaum (Brandenburg) statt. U-13-Honorartrainer Udo Lehmann hat dazu die Einladungen an die Mitglieder des Talentpools verschickt. Lehrgangsinhalte sollen sein: Rhythmusschulung, Stabilisationstraining, Beweglichkeit (Check), Spiele, sowie Schneller Start, Lauftiming, Grundtaktik im Einzel, Stellungsspiel im Doppel.

Zusätzlich zu den Talentpool-Mitgliedern wurden folgende junge Spielerinnen und Spieler, die sich noch nicht für den Talentpool hatten qualifizieren können, eingeladen, auf eigene Kosten an dem Lehrgang teilzunehmen: Björn Hagemeister, Jan Huyhsen, David Löwe, Nils Rodefeld, Martin Wiedenhaupt, Corinne Beutler, Kathleen Ebersbach, Alina Hammes, Inken Wienefeld, Nico Coldewe, Julien Gupta, Richard Domke, Patrik Kämnitz, David Knadler, Katharina Schmidt, Doreen Tandtzki, Marie-Sophie Münch.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.