Die Bundeskader des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV)

            

             

Kader-Zusammensetzungen:

 2002

 2003

  2004

2005 

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

Doppel-Zusammensetzungen:

2004

2005

2006

2008

         

Zu den Richtlinien zu Kaderstruktur und -berufung und zu den Richlinien für Nominierungen.

  

Abkürzungen:

BLV = Landesverband, in dem der Athlet bzw. die Athletin derzeit spielt.
HLV = Landesverband, aus dem der Athlet bzw. die Athletin stammt.
TSO = Landesverband, in dem der derzeitige Trainingsstandort des Athleten bzw. der Athletin angesiedelt ist.

   

1. Halbjahr 2015
Gültig vom 01.01.2015 bis zum 30.06.2015.

  

Erneut stehen zusammen 60 Badmintonasse in den Kadern

(02.01.2015, CP) Das Kadergremium des Deutschen Badminton-Verbandes e. V. (DBV) hat kürzlich die Kader für das 1. Halbjahr 2015 festgelegt. Das Präsidium des DBV stimmte diesem Vorschlag zu. Gemäß der aktuellen Kaderlisten gehören diesmal gleich drei Badmintonasse dem A-Kader – als dem höchsten Kader – an: Michael Fuchs (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) und Birgit Michels, die bei den Olympischen Spielen 2012 in London zusammen den geteilten fünften Platz belegten, und Michael Fuchs‘ Doppelpartner und Vereinskollege Johannes Schöttler. Alle schafften bei der Individual-WM 2014 in Kopenhagen den Einzug ins Achtelfinale und werden damit auf dem geteilten neunten WM-Rang geführt.

Im B-Kader sind insgesamt 13 Badmintonasse – sieben Spieler und sechs Spielerinnen – vertreten, zum C-Kader zählen 24 Personen – 13 Herren und elf Damen – und der D/C-Kader umfasst zusammen 20 Nachwuchsathletinnen und -athleten: zehn Spieler und zehn Spielerinnen. Damit gehören zusammen 42 Herren und 28 Damen den Bundeskadern des DBV an. Während vier Personen im Vergleich zu den Listen des 2. Halbjahres 2014 nicht mehr in den Kadern vertreten sind, gab es auch vier Aufnahmen. Auch im 2. Halbjahr 2014 zählten zusammen 60 Badmintonasse zu den Bundeskadern.

 

Leitet Herunterladen der Datei einHier geht es zu den aktuellen Bundeskadern (PDF-Datei) ...

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier geht es zu den aktuellen Kaderkriterien (gültig seit dem 1. Januar 2015) ...

 

 

 

 

 

 

2. Halbjahr 2014
Gültig vom 01.07.2014 bis zum 31.12.2014.

 

Zusammen 60 Badmintonasse stehen in den Kadern

(02.07.2014, CP) Das Kadergremium des Deutschen Badminton-Verbandes e. V. (DBV) hat kürzlich die Kader für das 2. Halbjahr 2014 festgelegt. Das Präsidium des DBV stimmte diesem Vorschlag zu. Gemäß der aktuellen Kaderlisten gehört einzig der Europameister von 2012 im Herreneinzel, Marc Zwiebler, dem A-Kader – als dem höchsten Kader – an. Im B-Kader sind insgesamt 17 Badmintonasse – neun Spieler und acht Spielerinnen – vertreten, zum C-Kader zählen 22 Personen – zehn Herren und zwölf Damen – und der D/C-Kader umfasst zusammen 20 Nachwuchsathletinnen und -athleten: zwölf Spieler und acht Spielerinnen. Damit gehören zusammen 32 Herren und 28 Damen den Bundeskadern des DBV an. Während vier Personen im Vergleich zu den Listen des 1. Halbjahres 2014 nicht mehr in den Kadern vertreten sind, gab es acht Aufnahmen.

 

1. Halbjahr 2014
Gültig vom 01.01.2014 bis zum 30.06.2014.

Zusammen 55 Badmintonasse stehen in den Kadern

(01.01.2014, CP) Das Kadergremium des Deutschen Badminton-Verbandes e. V. (DBV) hat kürzlich die Kader für das 1. Halbjahr 2014 festgelegt. Das Präsidium des DBV stimmte diesem Vorschlag zu. Gemäß der aktuellen Kaderlisten gehört einzig Europameister Marc Zwiebler dem A-Kader – als dem höchsten Kader – an. Im B-Kader sind insgesamt 16 Badmintonasse – neun Spieler und sieben Spielerinnen – vertreten, zum C-Kader zählen 23 Personen – elf Herren und zwölf Damen – und der D/C-Kader umfasst zusammen 15 Nachwuchsathletinnen und -athleten: zwölf Spieler und drei Spielerinnen. Damit gehören zusammen 33 Herren und 22 Damen den Bundeskadern des DBV an. Während drei Personen im Vergleich zu den Listen des 2. Halbjahres 2013 nicht mehr in den Kadern vertreten sind, gab es keine Aufnahmen.

  

Hier geht es zu den aktuellen Bundeskadern (pdf-Datei) ...

 

 

 

 


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.