German U11 Masters Serie - Saison 2016/17
(Dritte Saison)

   

Ins Leben gerufen wurden die Turnierserie für die Jahrgangsstufen U11 und jünger von interessierten Trainern und Funktionären der Landesverbände mit dem Ziel, Kindern einen früheren Start in Wettkämpfe zu ermöglichen. Zur Serie gehören deutschlandweit aktuell zehn Turniere. Vier davon gehen in eine Ranglistenwertung ein. Die besten 14 Einzel- (2 Wildcards) und die besten 7 Doppel (1 Wildcard) qualifizieren sich für ein "German-U11-Masters Finale". Dies ist neben dem Gruppenpokal eine offizielle Sichtungsmaßnahme des Bundestrainers und findet parallel zu den Yonex German Open in Mülheim statt.

Turniere in der Saison 2016/17
für Spieler der Jahrgänge 2006 und jünger

11./12.6.2016 U11 Salzland-Junior-Cup in Staßfurt (SAH)  
16./17.7.2016 U11-Turnier im Rahmen des Spessart-Pokal Juniors in Goldbach (BAY)
27./28.8.2016 Babolat Internationaler U11 Refrath Cup in Berg. Gladbach (NRW)
10./11.9.2016 U11 Messeler Urpferdchen-Cup in Messel (HES).
17./18.9.2016 Yonex-U11-Masters in Mössingen (BAW).
15./16.10.2016 1. Nienburger Oliver U11-Masters in Nienburg (NIS).
29./30.10.2016 Victor U11 Unstrut-Cup in Sömmerda (THÜ).
12./13.11.2016 U11 Future Cup 2016 in Hamburg-Bergedorf (HAM).
10./11.12.2016 U11 Victor Mittelfranken-Cup in Hersbruck (BAY).
7./8.1.2017 U11-Oliver-Nordlicht-Cup in Neumünster (SLH).
21./22.1.2017 U11 Masters Augsburg in Augsburg (BAY).
11./12.2.2017 U11 Babolat Berlin Cup in Berlin (BBB).
Abschlussturnier 2016/17
4./5.3.2017 U11 Babolat German Masters Finale 2017 in Mülheim. 

Aktuelle Ranglisten
Die Ranglisten wurden nach dem Finalturnier 2016 und damit vor der Saison 2016/17 bereinigt. Der Jahrgang 2005 wird heraus-genommen, Spieler der Jahrgänge 2006 und jünger blieben drin.
Ranglistenstand nach dem fünften Saisonturnier in Mössingen (19.9.2016 pdf).

U11-Turniere 2016/17 ohne Ranglistenwertungen:
28./29.5.2016 Oliver U11 Cup für Minimannschaften in Mülheim a.d. Ruhr
April 2017
Gruppenpokal U11 in NN.   

 

Archiv German U11 Masters

Zu den Turnieren der Saison 2015/16.
Zu den Turnieren der Saison 2014/15.  

6. Turnier der U11-Masters-Serie 2016/17: 1. Nienburger OLIVER U11 Masters 2016

Am 15./16. Oktober 2016 in Nienburg, Sporthalle der Berufsbildenden Schulen (BBS), Berliner Ring 45, Zufahrt über Ziegelkampstr.39. Ausrichter: MTV Nienburg von 1862 (LV NIS). Zur Ausrichterseite. Zur Ausschreibung.
Zeitplan: Sa ab 12 Uhr, So ab 10 Uhr. Zur Ergebnisübersicht bei turnier.de. Meldeschluss: 1.10.2016.

         

Nienburg ist zum erstenmal mit einem Turnier in der U11-Masters-Serie dabei

    

Jungeneinzel
HF: ; 
Mädcheneinzel
HF: ;
Jungendoppel
HF: ;
Mädchendoppel 
HF:
.

5. Turnier der U11-Masters-Serie 2016/17: 2. YONEX U11-Masters in Mössingen

Am 17./18.9.2016 in Mössingen, Steinlachhalle, Goethestr. 45. Ausrichter: Spvgg. Mössingen (LV BAW). Zur Turnierseite bei spvggmoessingen.de. Zeitplan: Sa ab 12 Uhr, So ab 9 Uhr. Zu den Ergebnisbögen (pdf).

         

Danial Marzuan und Sanchi Sadana in den Einzeln vorn

    

Jungeneinzel
HF: Marzuan - Jan Grenzheuser (RC Nußloch BWA) 21:12 21:9
Kulkarni - Jivithesh Anagani (TG Unterliederbach HES) 21:9 21:13
Fin.: Danial Marzuan (SV Fun-Ball Dortelweil HES) - Shaunak Kulkarni (TSV Neubiberg/Ottobrunn BAY) 21:19 14:21 21:19; 
Mädcheneinzel
HF: Sadana - Sarah Firl (VfL Sindelfingen BAW) 21:9 21:8
Preller - Nadja-Christine Reihle (Spvgg. Mössingen BAW) 21:8 19:21 21:10
Fin.: Sanchi Sadana (TG Unterliederbach HES) - Katja Preller (TSV Lauf BAY) 21:14 21:19;
Jungendoppel
(Eine Gruppe mit fünf Paaren)
1. Shaunak Kulkarni & Marco Nickel (TSV Neubiberg-Ottobrunn/ESV Flügelrad Nürnberg BAY) 4 Siege
2. Saketh Anand Gollapalli & Jivithesh Anagani (TG Unterliederbach HES) 3 Siege
3. Joshua Ulrich & Jan Grenzheuser (BSC Waghäusel/RC Nussloch BAW) 2 Siege,
Kulkarni & Nickel - Gollapalli & Anagani 21:13 21:9;
Mädchendoppel
(Eine Gruppe mit drei Paaren)
1. Sarah Firl & Nadja-Christine Reihle (VfL Sindelfingen/Spvgg. Mössingen BAW) 2 Siege
2. Aurelia Wulandoko & Katja Preller (TSV 1846 Nürnberg/TSV Lauf BAY) 1 Sieg
3. Greta Braun & Charlotte Maag (TSV Neuhausen & TSV Diedorf BAY) 0 Siege,
Firl & Reihle - Wulandoko & Preller 22:24 21:19 21:17.

4. Turnier der U11-Masters-Serie 2016/17: U11 Messeler Urpferdchen Cup 2016

Am 10./11.9.2016 in 64409 Messel, Sporthalle Am Trinkborn, Am Steinernen Kreuz 14. Ausrichter: TSG Messel (LV HES). Referee: ?. Zur Ausrichterseite.
Zeitplan: Sa 14 bis 19 Uhr, So 9 bis 14 Uhr. Zur Ergebnisübersicht bei turnier.de.

         

Kleine Starterfelder in Messel

    

Jungeneinzel
(15 Teilnehmer. Gruppenspiele, Doppeltes K.-o.-System)
Endspiel: Lion Rullkötter (SpVgg. Mössingen BAW) - Felix Ma (SSV Waghäusel BAW) 21:18 14:21 21:18
Um Platz drei: Danial Iman Marzuan (Fun Ball Dortelweil HES) - Jivithesh Anagani (TG Unterliederbach HES) 21:16 und 21:13.
Mädcheneinzel
(Eine Gruppe mit 7 Teilnehmerinnen)
1. Sanchi Sadana (TG Unterliederbach) 6 Siege,
2. Katja Preller (TSV Lauf) 5 Siege,
3. Jette Bittner (BVG Goldbach/Laufach) 4 Siege.
Jungendoppel
(Eine Gruppe mit 5 Paaren)
1. Mark Niemann & Danial Marzuan (BV Friedrichsdorf/Fun-Ball Dortelweil HES) 4 Siege
2. Shaunak Kulkarni & Marco Nickel (TSV Neubiberg/Flügelrad Nürnberg BAY) 3 Siege
3. Lion Rullkötter & Felix Ma (SpVgg. Mössingen/SSV Waghäusel BAW) 2 Siege.
Niemann & Marzuan - Kulkarni & Nickel 21:11 und 21:15.
Mädchendoppel
(1 Paar)
Sanchi Sadana & Jette Bittner (TG Unterliederbach/BVG Goldbach-Laufach).
Auf der Ausrichterseite gibt es ein Foto von der Siegerehrung im Doppel.
Hier gibt es die Ergebnisbögen (pdf).
Wenige Teilnehmer, aber spannende Spiele beim U11 Masters in Messel
Von Manfred Wolf (TSG Messel)
Trotz der hochsommerlichen Temperaturen stand das U11 Masters in Messel auf einem guten Niveau. Und das besonders bei den Jungen, die ungewohnt viele Spiele zu absolvieren hatten. Das Jungeneinzel wurde von den beiden Baden-Württembergischen Spielern Lion Rullkötter und Felix Ma dominiert. In einem hochklassigen Finale hatte dann Lion knapp mit 21:18, 14:21 und 21:18 das bessere Ende für sich.
Im Spiel um den 3. Platz siegte Danial Iman Marzuan mit 21:16 und 21:13 gegen Jivithesh Anagani.
Das im Schweizer System ausgetragen Mädcheneinzel gewann überlegen Sanchi Sadana mit 6 Siegen, vor Katja Preller mit 5 Erfolgen und Jette Bittner die 4 Spiele für sich verbuchen konnte.
Im Mächendoppel hatten nur Jette Bittner und Sanchi Sadana gemeldet, die damit auch Turniersieger wurden. Beide spielten dann im Jungendoppel, allerdings ohne Wertung, kräftig mit. Hier bestätigten die gesetzten Doppel ihren Setzplatz.
Mark Niemann & Danial Marzuan gewannen das Finale verdient mit 21:11 und 21:15 gegen Shaunak Kulkarni & Marco Nickel. Den 3. Platz erspielten sich die beiden Finalisten vom Einzel Lion Rullkötter und Felix Ma.
Einziger Wermutstropfen dieses sportlich gelungenen Turniers sind die leider enttäuschenden Meldezahlen. Hier gilt es einen gemeinsamen Weg mit den Landesverbänden zu finden, um den jungen Spielern weiterhin überregionale Wettkämpfe unter Gleichaltrigen auf hohem Niveau zu ermöglichen.

Bekamen eine Urkunde mit dem Urpferdchen: (v.l.) Lloyd Alexander Bergames, Saketh Anand Gollapalli, Ben Nopper, Shaunak Kulkarni, Marco Nickel, Danial Marzuan, Mark Niemann, Lion Rullkötter, Felix Ma sowie Sanchi Sadana und Jette Bittner. Foto: TSG Messel.

3. Turnier der U11-Masters-Serie 2016/17: BABOLAT Refrath Cup U11 2016

Am 27. bis 28. August in 51469 Bergisch Gladbach-Gronau, Sporthalle der Nelson-Mandela Gesamtschule, Ahornweg 70. Zur Ausschreibung bei tvr-badminton.de.

 

Jungeneinzel
HF: Alexander Becsh (GER) - Konrad Rötzer (GER) 21:12 22:20  
Justin Dang (GER) - Martim Soares (BEL) 21:10 21:13
Fin.: Alexander Becsh (GER) - Justin Dang (GER) 21:18 21:19 
Mädcheneinzel
HF: Amber Boonen (BEL) - Joleen Pfeiffer (GER) 21:10 21:12
Kathell Desmots-Chacun (FRA) - Amra Bourakkadi (GER) 20:22 21:14 21:8
Fin.: Amber Boonen (BEL) - Kathell Desmots-Chacun (FRA) 21:9 17:21 21:13 
Jungendoppel
HF: Rafe Kenji Braach & Justin Dang (GER) - Alexander Becsh & Yannick Thiele (GER) 21:19 24:22
Nils Hahn & Konrad Rötzer (GER) - Benjamin Klein & Ole Schroth (GER) 21:12 21:12
Fin.: Nils Hahn & Konrad Rötzer (GER) - Rafe Kenji Braach & Justin Dang (GER) 21:15 15:21 25:23.
Mädchendoppel
Eine Gruppe mit 6 Paaren. Spiel der Gruppenbesten:
Amber Boonen & Kathell Desmots-Chacun (BEL/FRA) - Joleen Pfeiffer & Satine Tobien (GER) 21:12 21:15.

Weitere Infos und Ergebnisse finden sich hier.

2. Turnier der U11-Masters-Serie 2016/17: Im Rahmen des 4. Spessart-Pokals Juniors in Goldbach

Am 16./17. Juli 2016 in Goldbach, Sporthalle n der Mühlstr. 17. Ausrichter: BVG Goldbach/Laufach (LV HES). Turnierinfos bei bvg-gl.de.
Zeitplan: Sa ab 13, So ab 9.30 Uhr. Die vollständigen Ergebnisse gibt es bei bvg-gl.de.

         

Bei den Jungs ragten in  Goldbach asiatische Wurzeln hervor

    

Von Martin Köhler
Alle vier Halbfinalteilnehmer im Jungeneinzel beim 2. Turnier der U11-Masters-Serie in dieser Saison in Goldbach haben asiatische Wurzeln. Am Ende setze sich im Finale Justin Dang (Solingen, vietnamische Wurzeln) gegen Danial Marzuan (Dortelweil, malaysische Wurzeln) mit 21:18 21:18 durch. Das Spiel um Platz drei gewann Felix Ma (Waghäusel, chinesische Wurzeln) sogar als Jahrgangsjüngerer gegen Jivitesh Anagani (Unterliederbach, indische Wurzeln) mit 21:7 21:16.
Andere Verhältnisse herrschten dagegen bei den Mädchen. Hier wiederholte Satine Tobien (Frankenhausen) ihren Sieg vom Mastersauftakt in Staßfurt (siehe untere Meldung). Die Thüringerin setzte sich ohne Satzverlust durch. Das musste auch Sarah Firl (Sindelfingen) beim 21:7 21:6 im Finale anerkennen. Das kleine Finale holte sich Katja Preller (TSV Lauf) mit 21:12 21:11 gegen Nadja-Christine Reihle (Mössingen).
Eingebettet war das U11-Masters in die vierte Auflage des Goldbacher Spessartpokal Juniors mit insgesamt über 140 Teilnehmern in den Konkurrenzen U11 bis U17 und Neulingen U11.
Am Sonntag waren drei der vier Einzelhalbfinalisten auch in der Doppel-Vorschlussrunde vertreten. Der Turniersieg ging erneut nach Solingen mit der Paarung Rafe Kenji Braach & Justin Dang, die sich in drei Sätzen gegen das hessische Duo Danial Marzuan & Mark Niemannn durchsetzen konnten. Bei den Mädchen wurde lediglich eine Vierergruppe ausgetragen. Erneut stand Satine Tobien ganz oben auf dem Treppchen. Diesmal gemeinsam mit Vereinskollegin Anatoli Loukidou.
Jungeneinzel
HF: Justin Dang –Jivitesh Anagani 21:8 21:12 
Danial Marzuan - Felix Ma 21:14 21:10
Fin.: Justin Dang (STC BW Solingen NRW) - Danial Marzuan (Fun-Ball Dortelweil HES) 21:18 21:18
Platz drei: Felix Ma (SSV Waghäusel BAW) - Jivitesh Anagani (TG Unerliederbach HES) 21:7 21:16
Mädcheneinzel
HF: Satine Tobien – Katja Preller 21:13 21:18
Sarah Firl – Nadja-Christine Reihle 14:21 21:19 21:18
Fin.: Satine Tobien (VSG 70 Bad Frankenhausen THÜ) - Sarah Firl (VfL Sindelfingen BAW) 21:7 21:6
Platz 3: Katja Preller (TSV Lauf BAY) - Nadja-Christine Reihle (SpVgg. Mössingen BAW) 21:12 21:11
Jungendoppel
HF: Danial Marzuan & Mark Niemannn - Lion Rullkötter & Felix Ma 21:8 21:16 
Rafe Kenji Braach & Justin Dang - Marco Nickel & Shaunak Kulkarni 21:8 21:23 21:12
Fin.: Rafe Kenji Braach & Justin Dang (STC BW Solingen NRW) - Danial Marzuan & Mark Niemannn (Fun-Ball Dortelweil/BV Friedrichsdorf HES)   15:21 21:17 21:13
Platz drei: Lion Rullkötter & Felix Ma (SpVgg. Mössingen/SSV Waghäusel BAW) - Marco Nickel & Shaunak Kulkarni (ESV Flügelrad Nürnberg/TSV Neubiberg-Ottobrunn BAY) 25:23 6:21 21:18
Mädchendoppel
1. Satine Tobien & Anatoli Loukidou (VSG 70 Bad Frankenhausen THÜ)
2. Sarah Firl & Nadja-Christine Reihle (VfL Sindelfingen/SpVgg. Mössingen BAW)
3. Katja Preller & Aurelia Wulandoko (TSV Lauf/TSV 1846 Nürnberg BAY)
4. Charlotte Maag & Greta Braun (TSV Diedorf/TSV Neuhausen-Nymphenburg BAY).

1. Turnier der U11-Masters-Serie 2016/17: U11 Salzland-Junior-Cup 2016 in Staßfurt

Am 11./12. Juni 2016 in Staßfurt, Paul-Merkewitz-Sporthalle. Ausrichter: SV Lok Staßfurt (LV SAH). Zur Turnierseite bei sv-lok-stassfurt.de. Startberechtigt: Jahrgang 2006 oder jünger.
Zeitplan: Sa 11 bis 19 Uhr, So 9 bis 14 Uhr. Zur Ergebnisübersicht bei turnier.de.

         

Gittersee stark bei den Jungs, Bad Frankenhausen bei den Mädchen

    

Jungeneinzel
HF: Rötzer - Nils Hahn (SG Gittersee SAC) 21:14 26:24 
Marzuan - Saketh Anand Gollapalli (TG Unterliederbach HES) 21:11 21:15
Fin.: Konrad Rötzer (SG Gittersee SAC) - Danial Marzuan (Funball Dortelweil HES) 21:14 21:15; 
Mädcheneinzel
HF: Stommel - Joleen Pfeiffer (SG Gittersee SAC) 21:16 21:18
Tobien - Lara Dreesen (Horner TV HAM) 17:21 21:14 21:5
Fin.: Satine Tobien (VSG 70 Bad Frankenhausen THÜ) - Eva Stommel (SV Berliner Brauereien BBB) 21:13 21:15;
Jungendoppel
HF: Hahn & Rötzer - Jivithesh Anagani & Danial Marzuan (TG Unterliederbach/Fun-Ball Dortelweil HES) 21:0 21:0 
Blühdorn & Schinzel - Dominik Grundmann & Robert Labrenz (BV 57 Niedersedlitz/SG Weixdorf SAC) 21:9 21:8  
Fin.: Nils Hahn & Konrad Rötzer (SG Gittersee SAC) - Anton Blühdorn & Matteo Schinzel (HSV Hamburg HAM/SV Lok Staßfurt SAH) 21:9 23:21;
Mädchendoppel
1. Anatoli Loukidou & Eva Stommel (VSG 70 Bad Frankenhausen THÜ/SV Berliner Brauereien BBB),
2. Joleen Pfeiffer & Satine Tobien (SG Gittersee SAC/VSG 70 Bad Frankenhausen THÜ),
3. Jette Bittner & Sanchi Sadana (BVG Goldbach-Laufach BAY/TG Unterliederbach HES),
4. Anna Geißler & Jalina Meinzen (Radebeuler BV SAC).


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.