Zur Titelseite Oldies.

Zur Titelseite WM O35.

5. Weltmeisterschaft der Altersklassen

"World Senior Championships 2011"

      

Gespielt wird in sieben Altersklassen: O35, O40, O45, O50, O55, O60 und O65. O70 als Demonstrationsklasse.

Termin: 21. bis 27. August 2011 in Richmond (British Columbia / Kanada), Richmond Olympic Oval (16 Felder). Referee: Charlotte Ackermann (USA). Ausrichter: Badminton Canada.

Zur internationalen Ausschreibung/Invitation (DOC-Format). 2004 wurde in Richmond die WM U19 ausgetragen.       
Turnierseite beim Weltverband BWF mit Visaform und Hotelinformationen. Zur Website des Ausrichters.

  

André Bertko aus Solingen wurde Weltmeister im Mixed 35+. Foto: Horst Rosenstock.

Zehn Medaillen plus zwei in der Demonstrationsklasse für das deutsche Team

(28.08.2011, CP) Bei den 5. Weltmeisterschaften der Altersklassen haben Deutschlands Badmintonasse vier Titelgewinne in den offiziellen Wettkampfklassen verzeichnet und eine Goldmedaille in der Demonstrationsklasse 70+ gewonnen. Darüber hinaus nahm die deutsche Mannschaft drei Silbermedaillen (zwei in den offiziellen Wettkampfklassen und eine in der Demonstrationsklasse) und viermal Bronze mit nach Hause. Mit drei Medaillen, einer goldenen und zwei bronzefarbenen, avancierte Heidi Bender in Kanada zur erfolgreichsten deutschen Akteurin. Alexander Schulz, Silke Schneider und Renate Gabriel, die bei der WM 2009 Gold im Damendoppel 65+ geholt hatte und nun im Dameneinzel dieser Altersklasse die gesamte Konkurrenz hinter sich ließ, freuten sich über jeweils zweimal Edelmetall.   

 

 

Die deutschen Medaillengewinner/innen:

 

Gold:

MX 35+: André Bertko/Silke Schneider (STC BW Solingen/TSG Dossenheim)

HE 45+: Bernd Schwitzgebel (1. BC Bischmisheim)

DD 50+: Heidi Bender/Svetlana Zilberman Beliasov (PSV Bremen/Israel)

DE 65+: Renate Gabriel (1. Bremer BC)

DE 70+ (Demonstrationsklasse): Gerda Ochudlo (LTC Mutterstadt)

 

Silber:

DE 40+: Silke Schneider (TSG Dossenheim)

DD 65+: Renate Gabriel/Elvira Richter (1. Bremer BC/TV Bous)

DE 70+ (Demonstrationsklasse): Berthold Hoertz/Gerda Ochudlo (TV Heiligenwald/LTC Mutterstadt)

 

Bronze:

HE 35+: Alexander Schulz (SSW Hamburg)

HD 35+: Stefan Schrader/Alexander Schulz (SV Eidelstedt/SSW Hamburg)

DE 50+: Heidi Bender (PSV Bremen)

MX 50+: Jesper Schon/Heidi Bender (Dänemark/PSV Bremen)

 

 

   

Die wichtigsten Informationen im Überblick

(21.08.2011, CP) Im kanadischen Richmond haben die 5. World Senior Championships begonnen. Aus Deutschland schlagen rund 50 Aktive in den zusammen acht Altersklassen auf.

 

Hier finden Sie die Auslosungen in allen Disziplinen sowie eine Übersicht über alle teilnehmenden Spielerinnen und Spieler ...

 

Zur Matchübersicht Samstag, 27. August 2011 (Finals)

Zur Matchübersicht Freitag, 26. August 2011 (Halbfinals)

Zur Matchübersicht Donnerstag, 25. August 2011 (Viertelfinals)

Zur Matchübersicht Mittwoch, 24. August 2011

Zur Matchübersicht Dienstag, 23. August 2011

Zur Matchübersicht Montag, 22. August 2011

Zur Matchübersicht Sonntag, 21. August 2011

 

 

BWF veröffentlichte Starterlisten
(28.7.11) Der Weltverband hat die Listen der Starter in den einzelnen Altersklassen und Disziplinen veröffentlicht. Insgesamt nehmen 396 Herren und 250 Damen aus 39 Ländern teil.
Hier können sie abgerufen werden.

47 Teilnehmer wurden für Richmond gemeldet
(25.7.11) Insgesamt fahren 47 Teilnehmer aus Deutschland Mitte August nach Kanada. 29 Herren und 18 Damen haben sich in den acht Altersklassen gemeldet. Für die WM vor zwei Jahren in Andalusien waren es 94 gewesen.
Damals hatten deutsche Athleten drei Gold-, sechs Silber- und elf Bronzemedaillen gewonnen. Einige Medaillengewinner aus 2009 sind wieder am Start: Petra Teichmann, Renate Gabriel, Heidi Bender, Meike Mählhop und Ronald Glaschke.
Die Teamleitung wird Miles Eggers übernehmen. Die Teilnehmer sind für die Organisation von Reise und Unterkunft selbst verantwortlich.
Hier gibt es die Meldeliste
(als pdf-Datei).

(15.4.11) Bernd Mohaupt, Leiter des Referats Spielbetrieb O19, gibt bekannt:

  

Ausschreibung 5. Senioren-Weltmeisterschaft 2011
Informationen und Meldungen
Termin: 21.bis 27.08.2011. (Am 20.08.2011 Welcome Party und am 27.08.2011 Finals u. Farewell party).
Ort: Richmond Oval in the City of Richmond, British Columbia, Canada.
Altersklasse: O35, O40, O45, O50, O55, O60, O65 und O70 als Demonstration. Stichtag für die jeweilige Altersklasse ist der 31.12.2010. Bis zu diesem Datum muss das jeweilige Alter erreicht sein.
Meldung: Die Meldung kann nur über den DBV erfolgen.
Meldeschluss: 16.05.2011.
Meldungen an: Bernd Mohaupt, Referat O19 Spielbetrieb, Heidewaldstr. 81, 33332 Gütersloh, Tel.: 05241/531760, Fax: 05241/532760, E-Mail: bernd.mohaupt @ onlinehome.de.
Startgeld: US$ 120,00 je Spieler + US$ 30,00 für jede weitere Disziplin (incl. Welcome party, Farewell party und T-Shirt).
Die Meldungen haben zu enthalten: Name, Vorname, Geb.-Datum, komplette Anschrift mit Tel.-Nr., Verein, E-Mail Adresse sowie eine Bestätigung, dass die Teilnehmer für alle Kosten selbst aufkommen. Die Meldungen müssen von den Vereinen erfolgen!
Startberechtigt sind pro Nation 4 Einzel / Doppel pro Disziplin und Altersklasse O35 / O40 / O45 / O50 / O55 / O60 / O65 / O70.
Als Grundlage für die Nominierung zählt die DM Senioren 2011. Es erfolgt eine Nominierung durch den DBV, Referat für Spielbetrieb O19 bis spätestens 15.06.2011.
Die Nominierten haben das Startgeld nach Aufforderung innerhalb von 14 Tagen
auf das angegebene Konto zu überweisen, ansonsten kann die Meldung nicht
berücksichtigt werden.
Kostenregelung: Die Teilnehmer haben alle Kosten selbst zu tragen.
Bekleidung: Der DBV stellt zur DM in Worms eine einheitliche Kollektion in den erforderlichen Größen zur Anprobe bereit. Das Ausstattungspaket zu einem Sonderpreis besteht aus 1 Anzug, 1 Polo-Shirt und 1 Short/Rock. Auf dem Rücken der Polo-Shirts muss der Spielername aufgedruckt sein.
Weitere Informationen bei Christine Skropke, Thomas Herttrich oder Bernd Mohaupt
oder unter www.badminton.de/WM-O35-11.1835.0.html.
Anreise: Die Anreise ist von den jeweiligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern
Komplett selbst zu organisieren und zu buchen. Details zu Turnierhotels etc. können über www.badminton.de abgerufen werden bzw. werden den Nominierten per E-Mail zur Verfügung gestellt.
Organisation: Die Delegationsleitung wird rechtzeitig bekannt gegeben. Alle laufenden
Informationen zum Turnierablauf, Auslosung etc. werden den Teilnehmern ausschließlich per E-Mail zugestellt.

Nominierung erst nach der Deutschen Meisterschaft O35-O75

DBV-Fahrplan zur WM-Teilnahme in Richmond

(29.7.10) Nachdem sich beim Ausschuss für Wettkampfsport, bei den Altersklassenvertretern und beim Referat für Spielbetrieb Anfragen zur Oldie-WM 2011 häuften, wurde von den Verantwortlichen jetzt ein Fahrplan erarbeitet. Dieser wurde von Vizepräsident Gerd Pigola veröffentlicht.

Gerd Pigola: "An uns wurde herangetragen, der vorgesehene Termin der Deutschen Meisterschaft 2011 und die darauf folgende Nominierung seien zu spät, um Reisevorbereitungen und Hotelplanungen vorzunehmen. Man schlug vor, den Termin der DM zu verlegen oder die Ergebnisse von 2010 für die Nominierung zu nehmen. Dem konnten wir nicht folgen. Eine Verlegung wird auch mit Blick auf das Gefüge von Landes-  und Gruppenmeisterschaften nicht befürwortet. Außerdem gibt es einen gültigen Ausrichtervertrag für die DM 2011."

Er führt dann noch weitere Punkte auf, die für eine Terminbeibehaltung und Nominierung nach der Deutschen Meisterschaft O35 2011 sprechen:

- Die Meisterschaft 2011 wird sportlich nicht abgewertet
- Der Leistungsnachweis ist aktuell
- In die O35 hineinwachsende Aktive haben eine Qualifikationschance
- Ein zwischen 2010 und '11 fälliger Altersklassenwechsel führt nicht zu Problemen

Referat und Altersklassenvertreter legen deshalb folgendes Procedere fest:

15. Mai 2011 - Anmeldung von Interessierten beim Referatsleiter für Spielbetrieb O19 Bernd Mohaupt.

3. bis 6. Juni 2011 - DM O35-O75 in Worms. Hier können anhand der Ergebnisse eine Vorsortierung vorgenommen und Gespräche geführt werden.

10. Juni 2011 - Nominierung.

NN - Meldetermin beim Ausrichter (derzeit noch nicht bekannt, wird erfahrungsgemäß Mitte Juli liegen).

21.-27. August 2011 - WM in Kanada.

Die Nominierten haben dann noch etwa zehn bis elf Wochen Zeit, die Reiseplanungen vorzunehmen. Nach Einschätzung von Bernd Mohaupt ist das ein Zeitraum, der auch bei vergangenen Weltmeisterschaften zur Verfügung stand.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.