Zur Titelseite Oldies.

Zur Titelseite WM O35.

4. Weltmeisterschaft der Altersklassen

"World Senior Championships 2009"

      

Gespielt wird in sieben Altersklassen: O35, O40, O45, O50, O55, O60 und erstmals O65.

Termin: 27. September bis 3. Oktober 2009 in Punta Umbria (Huelva), Spanien. Pabellón Municipal de Deportes (Municipal Sports Hall), Poeta Miguel Hernández st.
Ausrichter: Badminton Espania. Referee: ?.

       
Turnierseite beim Weltverband BWF.
Bei badminton.es gibt es eine Informationsseite und eine Seite mit Ausschreibungsinfos
 
Hier gibt es ein vom Ausrichter verfasstes Bulletin mit Infos zur WM (pdf - 3 MB).
Zu den Setzplätzen. Hier gibt es bei der BWF die Auslosungen als Excel-Dateien.

Ergebnisse gibt es bei tournamentsoftware.com. Zu den Tagesergebnissen.

Zu den Ergebnistableaus

O35

HE 64 /

DE 32 /

HD 32 /

DD 32 /

MX 64

O40

HE 64 /

DE 32 /

HD 64 /

DD 32 /

MX 32

O45

HE 64 /

DE 32 /

HD 64 /

DD 32 /

MX 64

O50

HE 64 /

DE 16 /

HD 64 /

DD 32 /

MX 32

O55

HE 64 /

DE 16 /

HD 32 /

DD 16 /

MX 32

O60

HE 64 /

DE 16 /

HD 32 /

DD 16 /

MX 32

O65

HE 32 /

DE 16 /

HD 16 /

DD 8 /

MX 16

In acht Endspielen gab es deutsche Beteiligung

    

Weltmeistertitel für Renate Knötzsch und Angela Michalowsky im Einzel und für Knötzsch & Gabriel im Doppel

      

MX O45: Steve Parry & Kay Vickers (ENG) - Jürgen Schmitz-Foster & Petra Teichmann (GER) 21-13 21-15
DE O65: Renate Knotzsch (GER) - Renate Gabriel (GER) 21-15 21-16   
DE O55: Angela Michalowsky (GER) - Anne-Lise Pedersen (DEN) 21-18 21-11   
DE O50: Svetlana Zilberman Beliasov (ISR) - Heidi Bender (GER) 21-12 21-8  
DE O45: Bettina Villars (SUI) - Petra Teichmann (GER) 21-14 11-21 21-18 
DD O35: Helene Kirkegaard & Ann Nielsen (DEN) - Cornelia Ern & Michaela Hukriede (GER) 21-3 21-7 
DD O65: Renate Gabriel & Renate Knotzsch (GER) - Kaya Garbrecht & Grete Steenberg (DEN) 20-22 21-17 21-16
DD O40: Vlada Cherniavskaya & Jeanette Kuhl (BLR/SWE) - Sonya Grunewald & Meike Mählhop (GER) 21-17 22-20.

Elfmal Bronze
Außerdem gab es noch elf Bronzemedaillen für unsere Oldies. Sie wurden gewonnen von:
DE O35: Michaela Hukriede
DE O40: Elke Cramer
MX O40: Ronald Glaschke & Sonya Grunewald 
HE O45: Jürgen Schmitz-Foster
HD O45: Udo Lehmann & Jurgen Schmitz-Foster
DD O45: Angela Michalowsky & Ilona Ryk   
MX O45: Stefan Frey & Heidi Bender
DE O50: Petra Knacker
HD O55: Erfried Michalowsky & Edgar Michalowsky   
HD O65: Gerd Pigola & Dietmar Unser   
M O 65: Heinz Regineri & Renate Knotzsch.

Wettkämpfe in sieben Altersklassen à fünf Disziplinen
Sonntag um 9 Uhr geht es los
(24.9.09) Nachdem die Auslosung veröffentlicht wurde, stehen nun auch die Spielzeiten fest. Das Turnier beginnt im Sonntag um 9 Uhr mit den ersten Runden in den Herreneinzeln. Erste deutsche Starter gleich um 9 Uhr sind in der Altersklasse O35 Uwe Weißenberger vom fränkischen Verein TG Veitshöchheim und Stephan Burmeister vom VfL Maschen.
Ab 15.10 Uhr folgen dann nach und nach die ersten Runden im weiteren Disziplinen. Fortgesetzt werden die Erstrundenspiele am Montag um 9 Uhr. Zumindestens bis Donnerstag wird täglich von 9 Uhr bis in die Nacht hinein in den sieben Altersklassen gespielt.
Die Endspiele werden am Samstag, den 3. Oktober ausgetragen.


    

94 Teilnehmer wurden zur Altersklassen-WM gemeldet
Die Wärme Andalusiens weckte offensichtlich reges Interesse
(21.7.09) Unsere Oldies standen in diesem Jahr vor einer schwierigen Entscheidung. Zwei Großveranstaltung lagen unmittelbar hintereinander, denn nach der WM in Spanien finden vom 10. bis 18. Oktober die World Masters Games in Sydney statt.
Insgesamt 94 Teilnehmer in den sieben Altersklassen wurden aus Deutschland zur Weltmeisterschafts-Teilnahme gemeldet. Ob auch alle starten dürfen dürfen, wird sich erst nach Rückmeldung durch die BWF zeigen, denn in einigen Disziplinen wurden mehr gemeldet, als dem DBV als Kontingent zustehen
. Hier ist erst Ende August mit einer Information zu rechnen, da erst 23. August offizieller Meldeschluss ist. Zugrunde gelegt für die Reihenfolge wurde die Platzierung bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Altersklassen. Die Teilnehmer sind für die Organisation von Reise und Unterkunft selbst verantwortlich. Hilfreich kann hier ein vom Ausrichter verschicktes Bulletin sein (s.o.). Über einen einheitlichen Trainingsanzug bzw. weitere Ausstattungsstücke laufen Gespräche mit der Firma Wilson. Federführend ist hier Ulrich Schaaf.
Bei der WM vor zwei Jahren in Taiwan gab es für unsere deutschen Teilnehmer fünfmal Gold. Christine Skropke will ihren Einzeltitel in O40 verteidigen. Auch Petra Teichmann, die Mixedweltmeisterin in O40 kann diesen Erfolg wiederholen. Sie spielt allerdings mit neuem Partner (Jürgen Schmitz-Foster statt Bernd Schwitzgebel) und in O45. Ebenso spielt Heidi Bender wieder um den Weltmeistertitel im Einzel, diesmal eine Altersklasse höher in O50.  Ihren zweiten Titel holte sie im Doppel mit einer Dänin, diesmal hat sie Petra Dieris-Wierichs als Partnerin.
Hier gibt es die Meldeliste (als Excel-Datei).

(28.4.09) Bernd Mohaupt, Mitarbeiter im Referat Spielbetrieb O19, gibt bekannt:

  

Ausschreibung 4. Senioren-Weltmeisterschaft 2009
Informationen und Meldungen
Termin: 27.09. bis 03.10.2009.
Ort:  Pabellón Municipal de Deportes (Municipal Sports Hall) de Punta Umbria, Spanien.
Altersklassen: O35, O40, O45, O50, O55, O60, O65.
Stichtag für die jeweilige Altersklasse ist der 31.12.2008. Bis zu diesem Datum muss das jeweilige Alter erreicht sein.
Meldung: Die Meldung kann nur über den DBV erfolgen.
Meldeschluss: 15.06.2009 an Bernd Mohaupt, Referat O19 Spielbetrieb, Heidewaldstr. 81, 33332 Gütersloh, Tel.: 05241/531760, Fax: 05241/532760, E-Mail:
bernd.mohaupt @ onlinehome.de.
Achtung: Die Meldungen müssen von den Vereinen erfolgen!
Die Meldungen haben zu enthalten: Name, Vorname, Geb.-Datum, komplette Anschrift mit Tel.-Nr., Verein, E-Mail Adresse sowie eine Bestätigung, dass die Teilnehmer für alle Kosten selbst aufkommen.
Startgeld: 120 US$ je Spieler.
Startberechtigt sind pro Nation 4 Einzel / Doppel pro Disziplin und Altersklasse O35 / O40 / O45 / O50 / O55 / O60 / O65.
Als Grundlage für die Nominierung zählt die DM 2009.
Es erfolgt eine Nominierung durch den DBV, Referat für Spielbetrieb O19 bis voraussichtlich Anfang Juli.
Die Nominierten haben das Startgeld nach Aufforderung innerhalb von 14 Tagen auf das angegebene Konto zu überweisen, ansonsten kann die Meldung nicht
berücksichtigt werden.
Kostenregelung: Die Teilnehmer haben alle Kosten selbst zu tragen.
Bekleidung: Der DBV und die Aktivenvertreter bemühen sich um Angebote von Sportartikelherstellern für Bekleidung der nominierten Teilnehmer.
Weitere Informationen bei Christine Skropke, Thomas Herttrich oder Bernd Mohaupt oder unter badminton.de.

Anreise: D
ie Anreise ist von den jeweiligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern komplett selbst zu organisieren und zu buchen. Sobald Details zu Turnierhotel etc. vom Ausrichter bekannt gegeben werden, können diese Informationen über badminton.de abgerufen werden bzw. werden den Nominierten per E-Mail zur Verfügung gestellt.
Organisation: Die Delegationsleitung liegt bei den Aktivensprechern Christine Skropke und Thomas Herttrich. Alle laufenden Informationen zum Turnierablauf, Auslosung etc. werden den Teilnehmern ausschließlich per E-Mail zugestellt.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.