Elina Sonnenschein und Julia Meyer (1. BV Mülheim) siegten im Mädchendoppel U15 @Jonathan Steiof

National

2. DBV-Rangliste U15/U17

Nach zwei reibungslos verlaufenden Turniertagen in der Weseler Rundsporthalle unter Turnierreferee Andrea Vlach endete gestern das 2. DBV-Ranglistenturnier U15, U17 (Doppel & Mixed) gegen 14.00 Uhr mit den Siegerehrungen. Es wurden spannende Spiele mit zum Teil überraschenden Ergebnissen geboten. Nicht immer setzten sich die topgesetzen Paarungen durch.

Von Redaktion

 

In der U15 setzten sich Jonathan Dresp/Kenneth Neumann vom Hamburg-Horner TV durch. Die an Nummer drei gesetzte Paarung besiegte im Finale ihre an Position eins gereihten Vereinskollegen Justus Graumann/Rasmus Hommelgaard knapp mit 21-16, 18-21 und 22-20. Die Siege im Mädchendoppel und Mixed gingen an Nordrhein-Westfalen. Julia Meyer/Elina Sonnenschein (1.BV Mülheim/BV RW Wesel) bestätigten ihre Setzung und konnte sich dank eines Zweisatzerfolges über Iva Andreeva/Ramona Zimmermann aus Baden-Württemberg den Turniersieg sichern. 

Im Endspiel des Mixed gab ebenfalls ein reines Vereinsduell: Malik Bourakkadi/Finja Rosendahl setzten sich mit 20-22, 26-24 und 23-21 hauchdünn gegen die ungesetzen Nils Dubrau und Svea Marie Stempniak durch.

Altersklasse U15 | Die Sieger:

JD: Jonathan Dresp/Kenneth Neumann (Horner TV)
MD: Julia Meyer/Elina Sonnenschein (1. BV Mülheim/BV RW Wesel)
MX: Malik Bourakkadi/Finja Rosendahl (1. BV Mülheim)

In der U17 ging der Turniersieg im gemischten Doppel an die Gruppe Nord: Kian-Yu Oei/Thuc Phuong Nguyen (SV Berliner Brauereien/Horner TV) setzten sich das süddeutsche Duo Jonas Braun/Xenia Kölmel [1] mit 21-7, 21-18 durch. Gemeinsam mit Sarah-Katrin Bergedick vom Gladbecker FC konnte Xenia Kölmel dann aber im Mädchendoppel triumphieren. Sie besiegten die niedersächsischen Überraschungsfinalistinnen Leonie Schindler und Florentine Schöffski mit 21-19, 21-14. Schindler und Schöffski warfen in Runde eins die topgesetzte Paarung Mareike Bittner/Sarah Molodet aus dem Turnier.

Im Jungendoppel holten sich Fabian Bebernitz (BSC 95 Schwerin) und Anton Riha (SV Berliner Brauereien) den Turniersieg. Auf dem Weg ins Finale musste das Duo jeweils harte Dreisatzspiele absolvieren. Im Endspiel konnten Thies Huth (SG Pennigsehl/Liebenau) und Marvin Schmidt (BV Gifhorn) mit 21-19, 22-20 besiegt werden. 

Altersklasse U17 | Die Sieger:

JD: Fabian Bebernitz/Anton Riha (BSC 95 Schwerin/SV Berliner Brauereien)
MD: Sarah-Katrin Bergedick/Xenia Kölmel (Gladbecker FC/TSG Dossenheim)
MX: Kian-Yu Oei/Thuc Phuong Nguyen (SV Berliner Brauereien/Horner TV)

"Für den Ausrichter BV Wesel Rot-Weiss um so erfreulicher, dass es im Mädchendoppel U15 zu einem Favoritensieg kam. Die für den BV Wesel Rot-Weiss startende Elina Sonnenschein setzte sich mit ihrer Partnerin Julia Meyer (1. BV Mülheim) durch und gewann ohne Satzverlust das Turnier. Im Mixed reichte es noch zu einem sechsten Platz mit Karl Sufryd ebenfalls vom 1.BV Mülheim", erklärte Barbara Ruth vom ausrichtenden Verein BV Wesel Rot-Weiss.

Das nächste DBV-Ranglistenturnier in diesen Altersklassen findet bereits in zwei Wochen im hessischen Messel statt. Dann werden die Einzelkategorien ausgespielt.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten