Josche Zurwonne und Jones Jansen waren in Glasgow an Nummer zwei gesetzt @BadmintonPhoto (Archiv)

International

Aus im Schottland-Viertelfinale

Josche Zurwonne und Jones Jansen sind beim Grand Prix-Turnier in Glasgow im Viertelfinale ausgeschieden. Das DBV-Duo, aktuell mit Rang 30 das bestplatzierte deutsche Herrendoppel in der Weltrangliste, unterlag gegen die Engländer Ben Lane/Sean Vendy mit 15-21, 21-18 und 16-21.

Von Redaktion

 

Zuvor setzten sich Zurwonne/Jansen in Runde eins des mit 65.000 Dollar dotierten Turniers gegen das britische Paar Matthew Clare/David King durch. Im heutigen Achtelfinale folgte ein ebenso deutlicher Sieg (21-10, 21-17) gegen die Brüder Niluka und Dinuka Karunaratne aus Sri Lanka.

Yvonne Li musste sich in Runde eins der Kanadierin Rachel Honderich knapp mit 21-18, 14-21, 19-21 geschlagen geben. Alexander Roovers setzte sich zum Auftakt gegen den Engländer Zach Russ mit 21-9, 21-17 durch, unterlag dann in der zweiten Runde dem ehemaligen U17-Europameister Nhat Nguyen aus Irland mit 18-21, 12-21. Lars Schänzler verlor gegen den Dänen Emil Holst 9-21, 15-21. Holst ist bei den Scottish Open an Nummer drei gesetzt.

Viele Spiele aus Glasgow werden von BadmintonScotland via YouTube übertragen.

Zahlreiche deutsche Spieler sagten ihre Teilnahme in Schottland wegen der Beisetzung von Erik Meijs ab. Beim gestrigen Auftakt wurde vor Beginn der ersten Spiele in der Emirates Arena eine Schweigeminute in Gedenken an Erik Meijs abgehalten.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten