@Heidi Bender @BadmintonPhoto (Archiv)

International

BEC Awards Gala: Heidi Bender ausgezeichnet

Heidi Bender (Pulheimer SC) wurde im Rahmen der 6th BEC Awards Gala in Dubrovnik von Badminton Europe als "BEC Senior Player of the Year 2017" ausgezeichnet. Die Düsseldorferin wurde bei der WM im vergangenen Jahr in der Altersklasse +55 dreifache Weltmeisterin.

Von Redaktion

 

Bender setzte sich in ihrer Kategorie gegen Maria Koloskova (Russland), Christina M Crossley (England) und Jim Garrett (England) durch. Sie nahm den Preis von DBV-Sportdirektor und BEC Board Director Martin Kranitz persönlich entgegen.

In der Kategorie "BEC Para-Badminton Player of the Year" war auch Thomas Wandschneider (RSG Langenhagen) nominiert. Wandschneider gewann bei der Para-Badminton-WM im vergangenen Jahr die Bronzemedaille im Einzel und erreichte bei den Spanish, Irish und Japan International in seiner Klasse das Halbfinale. In dieser Kategorie wurde der Brite Jack Shephard ausgezeichnet.

Viktor Axelsen wurde Spieler des Jahres bei den Herren, das Duo Kamilla Rytter Juhl/Christinna Pedersen siegte in der Damen-Kategorie. Der Franzose Toma Popov Junior wurde erneut "BEC Young Player of the Year". Peter Gade wurde als neuestes Mitglied in die BEC Hall Of Fame aufgenommen.

Heidi Bender ist die dritte Spielerin aus Deutschland, die bei der BEC Awards Gala mit einem Preis bedacht wurde. Juliane Schenk wurde im Jahr 2012 "Europas Badmintonspielerin des Jahres". Yvonne Li wurde 2014 mit dem Titel "Best Young Player" bedacht. 

 

Weitere Neuigkeiten