Mark Lamsfuß (vorn) und Marvin Seidel @BadmintonPhoto (Archiv)

International

China Open: Die Spiele der DBV-Asse

Insgesamt sechs Kaderathleten des DBV nehmen in der kommenden Woche an den TAHOE China Open teil. Das Premier World Superseries-Turnier in Fuzhou ist mit 700.000 Dollar dotiert.

Von Redaktion

 

Im Herrendoppel haben Mark Lamsfuß und Marvin Seidel zum Auftakt ein Qualifikanten-Paar gezogen. Linda Efler und Olga Konon treffen auf das chinesische Duo Huang Yaqiong/Yu Xiaohan, aktuell die Nummer 39 der BWF-Weltrangliste. Die beiden Chinesinnen haben gerade die Macau Open (Grand Prix Gold) gewonnen und standen im April dieses Jahres im Endspiel der China Masters.

Isabel Herttrich und Carla Nelte bekommen es in Runde eins mit Maiken Fruergaard/Sara Thygesen zu tun. Die beiden Däninnen liegen in der Weltrangliste knapp zehn Ränge vor den Deutschen. Die beiden Paarungen treten zum ersten Mal gegeneinander an.

Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich starten gegen das junge Duo Kim Won Ho/Shin Seung Chan aus Korea in die China Open.

Das Turnier beginnt am Dienstag mit den Spielen in der Qualifikation. Ab Donnerstag überträgt die BWF auf ihrem YouTube-Kanal aus Fuzhou.

Historisches:Juliane Schenk konnte im Jahr 2012 ins Halbfinale des prestigeträchtigen Turniers einziehen. Zwei Jahre später erreichte auch Marc Zwiebler die Runde der letzten Vier bei den China Open. Bereits im Achtelfinale hatte der Deutsche für eine Überraschung gesorgt, als er den topgesetzten Weltmeister Chen Long vor eigenem Publikum in drei Sätzen bezwungen hatte.

Die Spiele der DBV-Athleten | China Open 2017:

HD: Mark Lamsfuß/Marvin Seidel - Qualifikanten
DD: Linda Efler/Olga Konon - Huang Yaqiong/Yu Xiaohan (CHN)
DD: Isabel Herttrich/Carla Nelte - Maiken Fruergaard/Sara Thygesen (DEN)
MX: Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich - Kim Won Ho/Shin Seung Chan (KOR)

 

Weiterführende Links

Tahoe China Open 2017 | 14 November - 19 November

Weitere Neuigkeiten