16. EM-Titel für die europäische Badminton-Macht Dänemark @BadmintonPhoto

International

Dänemark wird Europameister

Mit einem deutlichen 3-0 im heutigen Endspiel der 2017 European Mixed Team Championships gegen Russland sicherte sich Dänemark seinen insgesamt 16. Titel dieser Art.

Von Manuel Rösler

 

Der Sieg der Skandinavier stand bereits nach 2:10 Stunden fest. Anstelle von Europameister Viktor Axelsen traten die Dänen mit dem aktuellen nationalen Meister im Herreneinzel, Anders Antonsen, an. Dieser macht mit seinem russischen Gegner Anatoliy Yartsev beim 21-7, 21-8 kurzen Prozess. Zuvor sorgten Joachim Fischer und Christinna Pedersen für die 1-0-Führung. Den dritten Punkt zum Turniersieg sicherte Line Kjaersfeldt mit ihrem Zweisatz-Erfolg gegen Evgeniya Kosetskaya.

Die beiden Bronzemedaillen gehen an Deutschland und England.

Dänemark - Russland 3-0

MX: Joachim Fischer/Christinna Pedersen - Ivan Sozonov/Ekaterina Bolotova 24-22, 21-10
HE: Anders Antonsen - Anatoliy Yartsev 21-7, 21-8
DE: Line Kjaersfeldt - Evgeniya Kosetskaya 21-15, 21-15
HD: Mathias Boe/Carsten Mogensen - Evgenij Dremin/Ivan Sozonov (nicht mehr gespielt)
DD: Christinna Pedersen/Kamilla Rytter Juhl - Anastasia Chervyakova/Olga Morozova (nicht mehr gespielt)

 

Weitere Neuigkeiten