@BadmintonPhoto (LIVE)

International

Danke, Marc Zwiebler!

Die Karriere des Marc Zwiebler ist heute in der zweiten Runde der Weltmeisterschaft in Glasgow zu Ende gegangen. Das Aushängeschild des deutschen Badmintonsports unterliegt Chou Tien Chen nach hartem Kampf mit 22-20, 18-21, 14-21. Fast 70 Minuten kämpfte der Beueler - in gewohnter Manier - gegen die drohende Niederlage.

Von Redaktion

 

Die erste Stellungnahme von Marc Zwiebler:

„Es ist schwer, direkt nach dem Spiel zu sagen, wie ich mich angesichts meines Karriereendes nun fühle. Ich bin ein bisschen enttäuscht über die Niederlage. Meine Vorbereitung auf die WM war allerdings auch nicht ganz so gut, ich war ein bisschen verletzt. Es war ein gutes Match, auch für die Zuschauer. Ich habe versucht, alles zu geben, und versucht, das Spiel zu genießen.“

„Ich bin seit 14 Jahren professionell als Badmintonspieler unterwegs. Es ist sehr schön, dass mich hier so viele Fans, auch schottische, unterstützt haben.“

„Chou Tien Chen hat sehr gut gespielt. Er war der Favorit in diesem Match.“

„Badminton ist viel mehr als ein Spiel. Ich habe enge Freundschaften geschlossen, es gibt unglaubliche Fangemeinden und ich werde sicherlich auch die Reisen vermissen. Aber da ich ja Mitglied der Athletenkommission der BWF bin, werde ich weiter auf der Seite der Spieler kämpfen. Ich freue mich schon darauf, sie ab und zu im Jahr wiederzusehen.“

Die Reaktionen:

"Ein großartiger Sportler und eine großartige Persönlichkeit tritt heute ab! Marc Zwiebler hat den deutschen Badmintonsport für lange Zeit geprägt", sagte Martin Kranitz, DBV-Sportdirektor.

"Ich ziehe den Hut vor einem großen Sportler" - Chef-Bundestrainer Detlef Poste.

Erfolge Marc Zwiebler (Auszug):

Europameister 2012
Finalist Indonesia Open 2013
Finalist Denmark Open 2009
Halbfinale Yonex All-England 2011
Halbfinale Indonesia Open 2015
Sieger Canada Open 2011
Finalist Yonex Swiss Open 2016
EM-Bronze 2010 und 2016
9 x Deutscher Meister im Herreneinzel

Medienberichte zum Karriereende von Marc Zwiebler:

WAZ: "Badminton-Profi Zwiebler kritisiert Dominanz des Fußballs"

 

Weitere Neuigkeiten