Kiran-Kaushal Suryadevara aus Hessen gewann das Jungeneinzel U13 @Andreas Krax

National

DBV-RLT: Hessischer U13-Doppelsieg

Am vergangenen Wochenende fand die letzte DBV-Rangliste des Jahres in Maintal statt. Im Jungeneinzel U13 nutzten die beiden hessischen Starter Kiran-Kaushal Suryadevara (1.) und Simon Krax (2.) das Heimturnier und feierten einen Doppelsieg. Kjell Wagener (Hamburg) belegte Platz drei.

Von Tatjana Geibig-Krax

 

Im Mädcheneinzel überraschte Maya Höfle aus Bayern mit einen Halbfinalsieg über die topgesetzte Sandra Skopek (NRW), die am Ende Platz drei belegte. Ganz oben auf dem Treppchen stand am Ende Selin Hübsch (NRW), die das Halbfinale gegen Cara Siebrecht (NRW) gewonnen hatte. Das Mädchendoppel U13 war fest in NRW-Hand. Hier gewannen Sandra Skopek/Cara Siebrecht gegen Sophie Heidebrecht und Anna Mejikowskiy.

Im Jungendoppel U13 konnten die topgesetzten Einzelsieger vom Samstag wegen einer Verletzung von Simon Krax nicht antreten. Es gewannen Erik Tilch (Hamburg) und Luca Wiechmann (Sachsen-Anhalt) im Finale gegen die Beueler Til Gatzsche und Julian Strack.

Im Mixed der U19 gab es mit Stine Küspert (Schleswig-Holstein)/Hauke Graalmann (Hamburg) einen Favoritensieg. Sie gewannen das Finale gegen Annalena Diks und Tim Fischer (beide NRW). Im Dameneinzel U19 überraschte Maria Kuse (Thüringen) mit ihrem Halbfinalsieg über die topgesetzte Stine Küspert, die letztlich Dritte wurde. Mit einem deutlichen Finalsieg gewann Indira Dickhäuser (Baden-Württemberg) die Konkurrenz.

Im Herreneinzel U19 revanchierte sich Felix Hammes (Rheinhessen-Pfalz) für seine Niederlage beim ersten Ranglistenturnier und gewann das Finale gegen Jonas Scheller (Saarland). Lennart Notni (Thüringen) erspielte sich Platz drei.

Im Damendoppel U19 setzten sich mit Stine Küspert und Emma Moszczynksi (Hamburg) die Favoritinnen durch. Sie entschieden das Finale gegen Paula Kick und Runa Plützer (beide NRW) für sich.

Im Herrendoppel U19 scheiterte das topgesetzte Duo Christopher Klauer (NRW) und Felix Hammes bereits im Viertelfinale. Damit war der Weg frei für Tim Fischer und Hauke Graalmann, die das Endspiel gegen Luca Folgmann und Moritz Rappen (beide NRW) gewannen.

Der 1. BV Maintal zeigte sich als gewohnt souveräner Ausrichter. Viele freiwillige Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Der 1. BV Maintal hat auf seiner Webseite eine Bildergalerie unter www.maintal-badminton.de eingerichtet.

 

Weiterführende Links

Schlüsselwörter

BLV HessenJugend

Weitere Neuigkeiten