EILMELDUNG: Marc Zwiebler verkündet Abschied · 23.04.2017

Josche Zurwonne (hinten) und Peter Käsbauer im Match gegen die Niederlande @BadmintonPhoto

International

Deutschland im EM-Viertelfinale

Die deutsche Badminton-Nationalmannschaft steht bei der Mixed-Team-Europameisterschaft 2017 im Viertelfinale. Einen Tag nach ihrem 4-1-Auftakterfolg über die Schweiz gewann die Auswahl des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) auch ihr zweites und damit abschließendes Vorrundenspiel in der Gruppe 3, sodass sie als Gruppensieger in die K.-o.-Runde einzog.

Von Claudia Pauli/Manuel Rösler

 

Gegenüber der Mannschaft aus den Niederlanden behielt das Team von Chef-Bundestrainer Detlef Poste am Donnerstag ebenfalls mit 4-1 die Oberhand.

Gastgeber Polen ist der Gegner im Viertelfinale

Die Punkte für das deutsche Team holten Fabienne Deprez, Carla Nelte/Isabel Herttrich, Peter Käsbauer/Josche Zurwonne sowie das Mixed Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich. Einzig Fabian Roth musste sich im Herreneinzel Mark Caljouw knapp in zwei Sätzen (20-22, 20-22) geschlagen geben. Im morgigen Viertelfinale wartet nun der Gastgeber Polen (Freitag ab 19.00 Uhr).

Deutschand vs Niederlande (Gruppe 3): 4-1

DE: Fabienne Deprez - Gayle Mahulette 21-13, 21-18
HE: Fabian Roth - Mark Caljouw 20-22, 20-22
DD: Carla Nelte/Isabel Herttrich - Cheryl Seinen/Iris Tabeling 21-14, 21-11
HD: Josche Zurwonne/Peter Käsbauer - Jacco Arends/Ruben Jille 19-21, 21-13, 21-8
MX: Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich - Robin Tabeling/Cheryl Seinen 21-12, 21-12

Kommentare zum Spiel: 

Fabian Roth: "Ich habe Schwierigkeiten gehabt, den richtigen Touch in der Halle zu finden. Mein Spiel war auch insgesamt etwas überhastet."

Isabel Herttrich: "Es war heute eine Spitzen-Teamleistung. Ich bin sehr zufrieden mit unserer - und mit meiner eigenen - Leistung."

Bundestrainer Detlef Poste: "Eine super Leistung der Mannschaft von Anfang an. Es war verdient und deutlich höher als erwartet."

Die insgesamt vier Viertelfinalpartien werden am Freitag (17. Februar 2017) in zwei Sessions ausgetragen: Während die erste Session um 14.00 Uhr beginnt, startet die zweite um 19.00 Uhr. Wer das Halbfinale erreicht, hat Edelmetall sicher: Da es bei der Mixed-Team-EM kein "kleines Finale" gibt, erhalten beide Mannschaften, die in der Vorschlussrunde unterliegen, eine Bronzemedaille.

Die Viertelfinals im Überblick:

Frankreich - Russland (Fr, 14.00 Uhr)
Niederlande - England (Fr, 14.00 Uhr)
Deutschland - Polen (Fr, 19.00 Uhr)
Dänemark - Schweden (Fr, 19.00 Uhr)

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten