Björn Joppien und Fabienne Deprez stehen im Viertelfinale @Sven Heise

National

DM: Joppien & Deprez überraschen

Björn Joppien (FC Langenfeld) und Fabienne Deprez (BV Gifhorn) haben bei den 65. Deutschen Meisterschaften das Viertelfinale erreicht. Das Duo aus Langenfeld besiegte die an 3/4 gesetzte Paarung Johannes Pistorius und Barbara Bellenberg mit 14-21, 21-15, 21-17.

Von Manuel Rösler

 

"Ich gehe nicht mit einem besonders hohen Anspruch ins Turnier", erklärte Björn Joppien im Vorfeld des Turniers gegenüber der "Rheinischen Post", "trotzdem freue ich mich riesig. Ich will einfach nicht untergehen. Es soll Spaß und Freude machen."

Björn Joppien dank Wildcard im Turnier

Untergegangen ist der siebenfache deutsche Einzelmeister nun wahrlich nicht. In der gestrigen Auftaktrunde konnte er mit Nationalspielerin Fabienne Deprez zunächst das Duo Philipp Salow/Nadine Cordes (SV Berliner Brauereien/VfB/SC Peine) klar besiegen (21-17, 21-10), dann warfen beide Steffen Hohenberg und Katharina Altenbeck (Gladbecker FC/1.BV Mülheim) nach drei Sätzen (21-12, 18-21, 21-14) aus dem Turnier.

Heute folgte dann der dritte Streich gegen das gesetzte Duo Johannes Pistorius (TSV Freystadt) und Barbara Bellenberg (TV Emsdetten), der Joppien und Deprez ins Viertelfinale beförderte. Morgen geht es gegen Nikolaj Persson und Kilasu Ostermeyer (TSV Trittau) um das Ticket für das Halbfinale und die damit verbundene Bronzemedaille.

Auch weiter: Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich. Die Titelverteidiger hatten beim 21-11, 21-6-Erfolg über Thorsten Huckriede/Lena Fischer (BV RW Wesel) keine Probleme und zogen souverän in die Runde der letzten Acht ein. 

Alle Ergebnisse im gemischten Doppel auf turnier.de.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten