Geht mit seinem 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim an den Start: Marc Zwiebler @BadmintonPhoto

Bundesliga

Final Four: Schon 700 Tickets verkauft

Die besten vier Teams der Badminton-Bundesliga ermitteln am 13. und 14. Mai 2017 in einem zweitägigen Turnier in Bad Hersfeld ihren Deutschen Mannschaftsmeister 2017. Mit dem Titelverteidiger 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim, dem TV Refrath, dem BC Düren (beide NRW) und dem TSV Trittau (Schleswig Holstein) haben sich die vier Tabellenersten der Abschlusstabelle der Saison 16/17 für das Final Four qualifizieren können.

Von Heinz Bussmann / Redaktion

 

Im Halbfinale treffen am Samstag (13.4.) Bischmisheim und Düren aufeinander (ab 14:00 Uhr). Um 18:00 Uhr heißt es dann Refrath gegen Trittau. Die Verlierer spielen am Sonntag um 10:00 Uhr Platz drei aus. Um 14:00 Uhr folgt dann abschließend das große Endspiel um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft und den Hans-Riegel-Pokal. Inzwischen habe alle Mannschaften dem Ausrichterteam um Robert Simla und Walter Schimmel von der SG Bad Hersfeld und Heinz Bußmann von der Sportmarketingagentur AEP aus Delmenhorst ihre Final Four-Mannschaftskader bekanntgegeben. Damit ist auch jetzt klar, dass am Wochenende des 13. und 14. Mai in der Waldhessenhalle mehr als nur ein Hauch olympisches Flair durch die Halle wehen wird. Nein - viel besser: Das Final Four hat sich zur fantastischen "Final Four Badmintonshow" in Bad Hersfeld entwickelt.

Spieler der Badminton-Extraklasse treffen aufeinander und es gibt diverse Gründe, warum man als Sportfan diese hochkarätige Veranstaltung möglichst nicht verpassen sollte:

Der Beste kündigt Rücktritt an - spielt trotzdem in Bad Hersfeld

Eine große Ära geht zu Ende - aber in Bad Hersfeld ist er dabei. Mit Marc Zwiebler hat der beste deutsche Badmintonspieler aller Zeiten seinen Abschied angekündigt. Der neunfache Deutsche Meister, dreifache Olympiateilnehmer, Herreneinzel-Europameister 2012 sowie Mannschafts-Europameister von 2013 erklärte auf seiner Facebookseite seinen Rücktritt vom großen internationalen Badmintonsport. Nach den derzeit laufenden Europameisterschaften in Dänemark, dem Sudirman Cup (Mannschafts-WM), den Thailand Open, den Indonesia Open und den Weltmeisterschaften ab 21. August 2017 in Schottland ist für Marc Zwiebler Schluss. In Bad Hersfeld will er für seinen Verein BC Bischmisheim allerdings noch einmal versuchen, den Titel als Deutscher Mannschaftsmeister zu verteidigen.

Mehr als nur Olympisches Flair in der Waldhessenhalle

Mit den Olympiateilnehmern Marc Zwiebler (3-fach), Michael Fuchs (2-fach), Johannes Schöttler (alle BC Bischmisheim), Sam und Chloe Magee sowie Carla Nelte (2-fach) vom TV Refrath und Maria Ulitina (Ukraine, Platz 9 im Dameneinzel in Rio, BC Düren) geben eine ganze Reihe Olympiateilnehmer und Spitzenvertreter ihrer Zunft ihre Visitenkarte in der Waldhessenhalle ab.

Topteam aus Düren absolviert letzten Auftritt in Bad Hersfeld

Mit der Teilnahme am Final Four 2017 verabschiedet sich der 1. BC Düren aus der Eliteklasse des deutschen Badminton. In der Spielzeit 2008/2009 gelang erstmals der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Nach jetzt fünfjähriger Zugehörigkeit zur 1. Liga und der erfolgreichsten Saison überhaupt ist u.a. aus finanziellen Gründen jetzt ein Schlußstrich vom Präsidium des Clubs gezogen worden und der Rückzug bis in die Bezirksliga zur neuen Saison beschlossen worden. Der diesjährige Bundesliga-Tabellendritte will sich allerdings mit einer Topleistung bei seinem letzten Auftritt verabschieden. Wunsch ist es dem Titelverteidiger BC Bischmisheim schon im Halbfinale am Samstag ein Bein zu stellen. Zahlreiche Fans und der komplette Vorstand begleiten die Mannschaft aus dem Rheinland.

Bereits mehr als 700 Eintrittskarten abgesetzt

Insgesamt sind für das Final Four bereits über 700 Eintrittskarten abgesetzt worden. Darunter über 150 Karten, die von den beteiligten Bundesligavereinen für ihre Fans und Schlachtenbummler angefordert wurden.

Zeitplan FINAL FOUR 2017:

Samstag, 13.5.17 / ERSTES HALBFINALE um 14:00 Uhr: BC Bischmisheim - 1. BC Düren
Samstag, 13.5.17 / ZWEITES HALBFINALE um 18:00 Uhr: TV Refrath - TSV Trittau

Die beiden Sieger der Halbfinals bestreiten dann das Finale am Sonntag (14:00 Uhr). Vorher wird bereits ab 10:00 Uhr der dritte Platz ausgespielt.

Der Eintrittskarten-Vorverkauf läuft an folgenden Vorverkaufsstellen:

1. Hersfelder Zeitung, Benno-Schilde-Platz 2, Bad Hersfeld
2. Brillenschmiede, Johannesstraße 18, Bad Hersfeld
3. Sparkasse, Geschäftsstelle Dudenstraße, Bad Hersfeld

Eintrittskarten können auch unter der Hotline 04221-121100 direkt beim Ausrichter bestellt werden.

Aktuelle Informationen bekommt man auch auf der Facebookseite zum FINAL FOUR unter: www.facebook.com/AEPbadminton

 

Weitere Neuigkeiten