@Manfred Ernst (LIVE)

International

Gelungene EM-Generalprobe für Heim

Luise Heim (1. BC Beuel) unterliegt im Finale der Dutch International (10.000 US-Dollar) der Dänin Irina Amalie Andersen nach fast 70 Minuten Spielzeit denkbar knapp mit 21-18, 22-24, 18-21. Die aktuelle Deutsche Meisterin im Dameneinzel konnte im zweiten Durchgang zwei Matchbälle nicht nutzen.

Von Redaktion

 

Luise Heim geht in diesem Jahr erstmals bei Individual-Europameisterschaften (ab Dienstag in Kolding) an den Start. In ihrem Auftaktmatch trifft die Weltranglisten-82. auf die Siegerin der Partie zwischen Rachael Darragh aus Irland und der Belgierin Flore Vandenhoucke.

"Für mich war das Turnier sozusagen eine Generalprobe für die EM, da ich in den letzten Wochen viele Dinge verändert habe und diese zuerst im Wettkampf ausprobieren wollte. Im Großen und Ganzen ist mir das gut gelungen, ich denke, dass ich sehr viel aus dem Turnier mitnehmen konnte. Ich bin aber auch traurig über die Niederlage im Finale. Leider konnte ich die zwei Matchbälle nicht nutzen", erklärte Luise Heim im Gespräch mit badminton.de.

Den Titel im Damendoppel holte sich die ehemalige Nationalspielerin Birgit Overzier mit Partnerin Cisita Joity Jansen.

Die Finalergebnisse:

HE: Anand Pawar (IND) - Kalle Kalljonen (FIN) 20-22, 21-19, 21-17
DE: Irina Amalie Andersen (DEN) - Luise Heim (GER) 18-21, 24-22, 21-18
HD: Oliver Leydon/Lasse Molhede (NZ/DEN) - Jim Middelburg/Russell Muns (NED) 18-21, 21-10, 24-22
DD: Birgit Overzier/Cisita Joity Jansen (GER) - Debora Jille/Imke Van der Aar (NED) 21-18, 21-18
XD: Anton Kaisti/Jenny Nyström (FIN) - Jim Middelburg/Myke Halkema (NED) 21-18, 21-18

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten