National

Gratulation an Hans-Hermann Drüen

Der Vorstand des „Club der Deutschen Meister und der Freunde des Badmintonsports“ (CdDM) gratuliert Hans-Hermann Drüen (BLV Nordrhein-Westfalen) herzlich zu seinem 75. Geburtstag, den er am 23. Dezember feiern darf. Der Duisburger, der 40 Jahre den Lehrausschuss des Badminton-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen leitete, gehört dem Club seit Januar 2003 als Mitglied an.

Von Claudia Pauli | Horst Rosenstock

 

Eine Laudatio von Horst Rosenstock

Hans-Hermann Drüen 75 Jahre

Am 23. Dezember blickt der Duisburger Hans-Hermann Drüen auf ein Dreiviertel-Jahrhundert zurück. Als Urgestein im Präsidium des Badminton-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen (BLV-NRW) war er zunächst von 1970 bis 1975 Pressewart. Von 1976 bis 2016, also 40 Jahre lang, leitete er dann den Lehrausschuss des BLV-NRW als Vorsitzender. Von 1981 bis 1995 und noch einmal 2004 fungierte er zudem als Beisitzer im Leistungsausschuss seines Landesverbandes. Hans-Hermann Drüen war jahrelang für die Ausrichtung zahlreicher Turniere und hochkarätiger Veranstaltungen in Duisburg verantwortlich, dabei war er zehnmal Turnierdirektor der YONEX German Open.

Für seinen langjährigen, ehrenamtlichen Einsatz erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. So verlieh ihm der Badminton-Weltverband 2005 den Meritorious Service Award, das Bundesland NRW ehrte ihn 2006 mit der NRW-Sportplakette. Der Deutsche Badminton-Verband (DBV) ehrte Hans-Hermann Drüen 1976 mit der Ehrennadel, 1998 mit der Ehrenplakette und verlieh ihm 2013 den Ehrenring. Im Badminton-Landesverband NRW ist er Träger der Verdienstnadeln in Silber und Gold, der Ehrenplakette und des Ehrenrings und seit 2017 auch Ehrenmitglied des Verbandes.

Lieber Hans-Hermann, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles erdenklich Gute!

 

Weitere Neuigkeiten