Zurück in der Erfolgsspur: Lee Chong Wei @BadmintonPhoto (LIVE)

International

Hong Kong: Sieg für Lee Chong Wei

Lee Chong Wei hat zum fünften Mal die Yonex-Sunrise Hong Kong Open (400.000 Dollar) gewonnen. Der Weltranglisten-Sechste aus Malaysia rang am Sonntag im Traum-Endspiel - einer Neuauflage des Finals der Olympischen Spiele 2016 - den Chinesen Chen Long 21-14, 21-19 nieder.

Von Redaktion

 

Tai Tzu Ying konnte ihren im Vorjahr errungenen Titel verteidigen. Die Weltranglisten-Erste aus Taiwan besiegte den indischen Superstar PV Sindhu in zwei Sätzen. Im Herrendoppel dominierten die Indonesier Marcus Gideon/Kevin Sulkamuljo. Die Titel im Damendoppel und Mixed gingen an China.

Die Finalergebnisse:

HE: Lee Chong Wei (MAS) - Chen Long (CHN) 21-14, 21-19
DE: Tai Tzu Ying (TPE) - PV Sindhu (IND) 21-18, 21-18
HD: Marcus Gideon/Kevin Sulkamuljo (INA) - Mads Conrad/Mads Kolding (DEN) 21-12, 21-18
DD: Chen Qingchen/Jia Yifan (CHN) - Greysia Polii/Apriyani Rahayu (INA) 14-21, 21-16, 21-15
MX: Zheng Siwei/Huang Yaqiong (CHN) - Mathias Christiansen/Christinna Pedersen (DEN) 21-15, 21-13

 

Weiterführende Links

Yonex-Sunrise Hong Kong Open 2017 | Badminton F – Highlights

Weitere Neuigkeiten