Bei den Yonex Japan Open am Start: Fabienne Deprez @BadmintonPhoto (Archiv)

International

Japan: Die Gegner der DBV-Asse

Das Superseries-Turnier DAIHATSU YONEX Japan Open beginnt am morgigen Dienstag mit den Spielen in der Qualifikation. Beim mit 325.000 US-Dollar dotierten Superseries-Turnier in Tokio kämpfen zahlreiche DBV-Asse um den Einzug in die Hauptrunden.

Von Redaktion

 

Die Herrendoppel Mark Lamsfuß/Marvin Seidel, Josche Zurwonne/Jones Jansen sowie die Mixedpaarungen Marvin Seidel/Linda Efler und Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich stehen in Japan bereits im Hauptfeld.

Seidel und Efler, die in der vergangenen Woche bei den Victor Korea Open sensationell ins Halbfinale stürmten, treffen in Runde eins auf Kenta Kazuno/Ayane Kurihara. Gegen das japanische Duo - aktuelle die Nummer 17 der BWF-Weltrangliste - konnte das junge deutsche Paar im Achtelfinale in zwei Sätzen gewinnen.

Ebenfalls auf "alte Bekannte" treffen Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich. Die deutschen Vizemeister müssen zum Auftakt erneut gegen Wang Yilyu/Huang Dongping ran. Das chinesische Paar rangiert auf dem 13. Platz der Weltrangliste und erreichte letzte Woche bei den Korea Open das Endspiel.

Fabienne Deprez muss sich in der ersten Runde der Qualifikation mit der Taiwanesin Sung Shuo Yun auseinandersetzen.

Die Spiele der DBV-Athleten im Hauptfeld: 

HD: Mark Lamsfuß/Marvin Seidel - Qualifikanten
HD: Josche Zurwonne/Jones Jansen - Bodin Isara/Nipitphon Phuangphuapet (THA)
MX: Marvin Seidel/Linda Efler - Kenta Kazuno/Ayane Kurihara (JPN)
MX: Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich - Wang Yilyu/Huang Dongping (CHN)

Im Jahr 2014 erreichte das Mixed Michael Fuchs/Birgit Overzier - als bislang bestes Resultat aus DBV-Sicht - das Endspiel der Yonex Japan Open. Marc Zwiebler zog im vergangenen Jahr beim größten Turnier in Japan ins Halbfinale ein.

 

Weiterführende Links

Daihatsu Yonex Japan Open 2017 | Badminton 19 September - 24 September

Weitere Neuigkeiten