Raphael Beck vom 1. BC Beuel @BadmintonPhoto

National

Länderspiel: Deutschland trifft auf die Schweiz

Deutschland trifft am 22. März (Mittwoch) in einem Länderspiel in Metzingen auf die Schweiz. Bereits am Tag zuvor werden sich beide Teams im schweizerischen St. Gallen duellieren. Gespielt werden wie üblich fünf Partien.

Von Heinz Bußmann/Redaktion

 

Es ist alles gerichtet für das Länderspiel zum großen Jubiläum der Badmintonabteilung der TuS Metzingen. Seit zehn Jahren ist Ralf Ortinau Abteilungsleiter der Sparte Badminton in der TuS Metzingen: „Zum großen 50-jährigen Jubiläum in diesem Jahr wollte ich gerne etwas Besonderes unserer Sportart in Metzingen präsentieren. Das es nun ausgerechnet sogar ein Badminton-Länderspiel geworden ist, freut mich und unsere Abteilung natürlich riesig.“ 

Ralf Ortinau hatte sich für die professionelle Vorbereitung und Abwicklung einer solch aufwendigen Veranstaltung mit Heinz Bußmann (Inhaber der Sportmarketingagentur Advantage Event Projekt AEP aus dem niedersächsischen Delmenhorst) kurzgeschlossen, der für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) inzwischen knapp einhundert Länderspiele in fast ganz Deutschland in Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen erfolgreich ausgerichtet hat. Wie es der Zufall wollte, suchten Bußmann und der DBV nach einer Ausrichtungsmöglichkeit für ein Länderspiel gegen die Schweiz, welches für den Zeitraum März/April 2017 vorgesehen war. Alles hat gepasst – die Öschhalle war frei – beide Verbände freuen sich über das Zustandekommen des Länderspieles. Die TuS Metzingen und Bußmann haben sich zu einer Ausrichtergemeinschaft zusammengeschlossen. Inzwischen ist alles vom DBV bestätigt und die Federballer von der TuS Metzingen und auch die Badminton- und Sportfans der gesamten Region können sich freuen. 

Am Mittwoch, 22. März 2017 (Beginn 18:45 Uhr) wird die Öschhalle in Metzingen zum Wallfahrtsort von sicherlich vielen Badmintonfans im Großraum Stuttgart/Reutlingen und darüber hinaus. Ja sogar Fans aus dem gesamten Bundesland Baden-Württemberg werden zur Jubiläumsgala in Metzingen erwartet. Die Ausrich- tergemeinschaft präsentiert mit Badminton somit nicht nur die schnellste Sportart der Welt, ein Federball verläßt den Badmintonschläger immerhin mit fast 500 km/h, in der Öschhalle sondern auch noch ein aktuell überaus attraktives Länderspiel. Erst kürzlich ist es den Schweizer Badminton-Nachbarn gelungen, sich für die Mannschaftseuropameisterschaften vom 15. bis 19. Februar 2017 im polnischen Lubin zu qualifizieren. Die Schweiz gehört somit erstmalig zum „erlauchten und exklusiven Club“ der zwölf Topmannschaften in Europa. Mit der Verpflichtung vom Dänen John Dinesen vor gut zwei Jahren als neuen Chef-Nationaltrainer und der ehemaligen europäischen Topspielerin und Olympiateilnehmerin Judith Meulendijks (Niederlande) als Co-Trainerin ging es bei den Eidgenossen steil bergauf. Mit der Verpflichtung des mehrfachen Olympiateilnehmers und ehemaligen deutschen Nationalspielers Michael Fuchs wurde kürzlich die Badminton-Kompetenz im Team der Schweizer Verantwortlichen sogar noch einmal deutlich erhöht. 

Dieses Länderspiel in Metzingen verspricht sportlich europäische Badminton-Spitzenklasse. Seit inzwischen fast zwei Jahrzehnten gehört das deutsche Badminton zur engen europäischen Spitze. Insbesondere Länderspiele gehören seit Jahren zu den beliebtesten Sportveranstaltungen der Badmintonszene in Deutschland. Seit Jahren beweisen das auch in aller Regelmäßigkeit die vollen Hallen und überaus begeisterten Zuschauer. Ein Badminton-Ländervergleich besteht aus fünf einzelnen Spielen: 1 Herreneinzel, 1 Dameneinzel, das Herren- und Damendoppel sowie das Mixed. Es ist mit einer Veranstaltungsdauer von gut drei Stunden zu rechnen. 

Mit diesem Länderspiel dürfte die TuS Metzingen sicherlich eines der Highlights im Sportkalender der Stadt Metzingen und seiner Vereinsgeschichte in diesem Jahr präsentieren.

Der Verein will mit dieser Veranstaltung nicht mit einer hochkarätigen Veranstaltung für die Sportart Badminton werben, sondern sich auch als leistungsstarker und kompetenter Gastgeber präsentieren. Im Rahmen der Veranstaltung stellen im Messebereich einige der Badmintonausrüster an ihren Präsentationsständen Neuheiten in den Bereichen Schläger, Schuhe und Sportbekleidung vor. 

Der Vorverkauf beginnt ab sofort! 

Preise der Eintrittskarten:

1. Erwachsene Vorverkauf 12,00 Euro zzgl. Gebühren (Abendkasse 15.00 Euro)
2. Ermäßigte Karten (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte) 8,00 Euro zzgl. Gebühren (Abendkasse 10,00 Euro) 

Referee: Stefan Fürstenau (Wiesloch)
Schiedsrichter: Manfred Giehl (Nistertal), Stefan Müller (Saarbrücken), Tobias F. Oertel (München), Markus Schmudde (Murr).

Spielbeginn ist 18.45 Uhr. Einlass ab 17.30 Uhr.

 

Schlüsselwörter

Raphael Beck

Weitere Neuigkeiten