@BadmintonPhoto (LIVE)

International

Korea gewinnt Sudirman Cup

Korea hat zum insgesamt vierten Mal den Sudirman Cup gewonnen. Im Endspiel am Sonntag im australischen Gold Coast wurde Rekordsieger China mit 3-2 bezwungen. Zuletzt konnte China sechs Mal in Folge den Titel der offiziellen Weltmeisterschaft für gemischte Mannschaften holen.

Von Manuel Rösler

 

Den entscheidenden Punkt zum 3-2-Triumph holten Choi Solgyu und Chae Yoo Jung im gemischten Doppel. Der mehrfache Weltmeister und Olympiasieger Fu Haifeng erklärte nach dem verlorenen Finale seinen endgültigen Rücktritt aus der chinesischen Nationalmannschaft.

Deutschland musste sich in der Gruppe Malaysia und Japan geschlagen geben und belegte damit den neunten Endrang. 

Das Finale:

HE: Jeon Hyeok Jin - Chen Long 10-21, 10-21
DE: Sung Ji Hyun - He Bingjiao 21-12, 21-16
HD: Choi Solgyu/Seung Jae Seo - Fu Haifeng/Zhang Nan 14-21, 15-21
DD: Chang Ya Ne/Lee So Hee - Chen Qingchen/Jia Yifan 21-19, 21-13
XD: Choi Solgyu/Chae Yoo Jung - Lu Kai/Huang Yaqiong 21-17, 21-13

 

TOTAL BWF Sudirman Cup 2017 | Badminton F – CHN vs KOR – Highlights

Weitere Neuigkeiten