Sportpolitik

Stellenausschreibung: Cheftrainer/in Para-Badminton

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) e. V. schreibt die Stelle eines Cheftrainers/einer Cheftrainerin für die Nationalmannschaft im Para-Badminton aus. Die Position soll zum nächstmöglichen Termin besetzt werden.

Von Deutscher Behindertensportverband e.V. | Redaktion

 

Erwünscht sind: A-Lizenz des Fachverbandes, Erfahrungen in der Trainertätigkeit und/oder im Sport von Menschen mit Behinderung, Studium der Sportwissenschaft.

Die Aufgaben umfassen u. a.: Betreuung der Nationalmannschaft bei internationalen Veranstaltungen, Erstellung der Sportjahresplanung, Planung und Durchführung zentraler Lehr- gangsmaßnahmen, Teilnahme an Deutschen Meisterschaften, Talentsichtung, Mitarbeit bei der Erstellung von Konzeptionen sowie kooperatives Wirken in den Gremien des Verbandes.

Die Vergütung erfolgt nach der gültigen Honorartabelle des DBS.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bis zum 31. Dezember 2017 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen an

Deutscher Behindertensportverband e.V.
Im Hause der Gold-Kraemer-Stiftung
Tulpenweg 2-4
50226 Frechen

Ihr Ansprechpartner:

Frank-Thomas Hartleb/Sportdirektor
Tel. 02234-6000200
hartleb@dbs-npc.de

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) e. V. ist im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) der Spitzenverband für den Leistungs-, Breiten-, Präventions- und Rehabilitationssport von Menschen mit Behinderung und Nationales Paralympisches Komitee für Deutschland. Mit seinen 17 Landes- und 2 Fachverbänden sowie fast 6.300 Vereinen und rund 577.000 Mitglie- dern gehört der DBS zu den weltweit größten Sportverbänden für Menschen mit Behinderung. Die Sportarten innerhalb des Verbandes sind in Abteilungen bzw. Fachbereichen organisiert. Der Sitz der Bundesgeschäftsstelle ist in Frechen bei Köln.

 

Downloads

Schlüsselwörter

Behindertensport

Weitere Neuigkeiten