Neues Gesicht auf der DBV-Trainerbank: Marc Zwiebler @BadmintonPhoto (Archiv)

International

U19-Länderspiele gegen Frankreich

Am kommenden Sonntag und Montag finden in Dillenburg (ab 16.00 Uhr) und Bergheim (ab 18.45 Uhr) zwei Länderspiele der Altersklasse U19 gegen Frankreich statt. Zu den vier Trainern, die der Deutsche Badminton-Verband zur Betreuung seiner Auswahl im WM-Vorbereitungsländerspiel gegen den amtierenden U19-Europameister nach Bergheim schickt, gehört auch der ehemalige Weltklassespieler Marc Zwiebler.

Von Heinz Bussmann

 

Für die Elite des deutschen Badminton-Nachwuchses ist es eine sicherlich herausragende und bisher auch einmalige Möglichkeit, sich kurz vor einer Weltmeisterschaft noch einmal Tipps und Tricks des wohl besten deutschen Badmintonspielers aller Zeiten abzuholen, sich in einem Länderspiel coachen zu lassen und von den unermesslichen Erfahrungen eines Weltklassespielers zu profitieren. Erst vor wenigen Wochen hat Zwiebler mit der Teilnahme an den Weltmeisterschaften 2017 in Schottland seine internationale Karriere beendet.

Das Vorbereitungsländerspiel der deutschen U19-Nationalmannschaft gegen den amtierenden Europameister Frankreich kann das deutsche Team in Bergheim am Montag ohne Verletzungssorgen bestreiten. Bundestrainer Matthias Hütten will in Bergheim den kompletten zehnköpfigen WM-Kader einsetzen. Einige seiner Akteure kommen sogar mit dem Motivationsschub einer überaus erfolgreichen Turnierteilnahme vom letzten Wochenende von den FZ Forza Irish U19 Open aus Irland zurück.

Miranda Wilson (SG Schorndorf) und Ann Kathrin Spöri (TuS Geretsried) machten in Irland im rein deutschen Finale den Turniersieg im Einzel unter sich aus. Wilson siegte in drei Sätzen. Im Mixed konnten in diesem hervorragend besetzten Turnier Lukas Resch (1. BC Beuel) und Emma Moszczynski (Horner TV Hamburg) Gold gewinnen und für Emma Moszczynski/Jule Petrikowski (BC Phönix Hövelhof) sprang im Damendoppel sogar noch ein erstklassiger zweiter Platz heraus.

Die deutschen Akteure befinden sich in der abschließenden Phase der Vorbereitung auf die WORLD JUNIOR CHAMPIONSHIP 2017 vom 9.-14. Oktober in Indonesien. Nach den beiden WM-Vorbereitungsländerspielen in Bergheim und Dillenburg (am Vortag) geht es dann kurz vor dem Abflug zur WM vom Airport Frankfurt am 6. Oktober noch zu einem mehrtägigen Lehrgang an den Olympiastützpunkt in Saarbrücken.

Bundestrainer Matthias Hütten dazu: "Wir wollen unseren Platz als eines der führenden europäischen Mannschaften bei dieser U19 WM verteidigen. Deshalb sind diese umfangreichen Vorbereitungsmaßnahmen mit den Testspielen und einem großen Trainerteam gegen die überaus starken Franzosen und der abschließende Lehrgang auch notwendig. Bergheim kann sich auf europäischen Badminton-Topsport und einen Weltklassespieler als Coach freuen zumal die Franzosen mit Sammy Corvé im Herrendoppel, Eloi Adam im Herrendoppel und Mixed sowie Vimala Heriau im Mixed absolute Weltklasseleute im Kader haben."

Der Einlass am Sonntag in Dillenburg ist ab 14.30 Uhr; am Montag in Bergheim ab 17.30 Uhr. Eintrittskarten sind für beide Begegnungen noch an der Abendkasse erhältlich.

Hier können Eintrittskarten noch im Vorverkauf erworben werden:

Ticketzentrum Bergheim
Kölner Str. 14
Bergheim

Eintrittspreise: Erwachsene im Vorverkauf 8,00 Euro zzgl. VVK-Gebühren
Ermäßigte Karten für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte: 6,00 Euro zzgl. VVK-Gebühren

Oder über die Facebookseite von Heinz Bußmann (AEP): www.facebook.com/AEPBadminton
Tickethotline: 04221-121100

Für das Länderspiel in Dillenburg kann man hier noch Eintrittskarten erwerben:


Buchhandlung Rübezahl
Hüttenplatz 14
35683 Dillenburg  

 

Weitere Neuigkeiten