Symbolfoto (Foto: BadmintonPhoto)

National

Ab Samstag: 2. DBV A-RLT U17/U19

Mit der 2. DBV A-Rangliste 2019 für die Altersklassen U19 und U17 hat der TV Hofheim zum zweiten Mal vom Deutschen Badminton-Verband den Zuschlag zur Ausrichtung eines Turniers auf nationaler Ebene erhalten.

Von Horst Emrich


So treten am kommenden Wochenende (22./23. Juni) die deutschen Top-SpielerInnen in der Brühlwiesenhalle gegeneinander an, um sich möglichst gute Setzplätze für die Deutsche Meisterschaft im Dezember zu sichern.

Durch ihre kontinuierlich guten Leistungen in der letzen Zeit haben auch neun SpielerInnen des TV Hofheim die Qualifikation für das Turnier geschafft:

U19-Kaderathletin Mareike Bittner, die aktuelle Nummer vier der DBV-Rangliste im Einzel, hat dabei die größten Siegchancen. Gerne möchte sie vor heimischer Kulisse an ihre Erfolge bei der ersten Rangliste im bayerischen Geretsried anknüpfen. Im April wurde sie dort Erste im Einzel und im Mixed mit Lars Rügheimer sowie Zweite im Doppel mit Caroline Huang.

Mit Lars Rügheimer (HE, HE, MX), Nils Discher (HE, HD), David Schäfer (HD) und Karl Nagel (HD) sind vier weitere U19-Athleten des TVH qualifiziert, die das Potential für vordere Platzierungen haben.

In der Altersklasse U17 sind mit Nils Schmidt (HE, HD, MX), Saurya Singh (DE, DD), Dale Auchinleck (HD, MX) und Sara Niemann (DD, MX) vier TVH-SpielerInnen am Start, und auch sie brennen darauf, ihre zuletzt gute Form in der Brühlwiesenhalle gegen die deutschen Top-SpielerInnen in gute Ergebnisse umzuwandeln.

Seitens der Badmintonabteilung des TV Hofheim werden umfangreiche Anstrengungen unternommen, um der Veranstaltung einen würdigen Rahmen zu geben. Die Halle wird festlich hergerichtet sein, die Bürgermeisterin wird zur Eröffnung ein Grußwort sprechen und für gute Verpflegung von Spielern, Betreuern und Zuschauern ist gesorgt.

Samstags von 09.00 bis ca. 19.00 Uhr und sonntags von 09.00 bis ca. 14.00 Uhr werden fast 200 Spiele auf acht Spielfeldern aufgerufen, um die DBV-Rangliste auszuspielen. Referee der Veranstaltung in Hessen ist Stefan Fürstenau. Die Auslosungen zu den einzelnen Disziplinen werden am Samstag ab 08.00 Uhr vorgenommen (siehe turnier.de).

Bei freiem Eintritt können die Zuschauer so zwei Tage lang Jugend-Badminton der deutschen Spitzenklasse genießen und die TVH-Spieler anfeuern. Der Spielplan und die Ergebnisse werden im Internet auf dem Ergebnisdienst turnier.de ständig aktualisiert.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 09.00 Uhr mit dem gemischten Doppel in beiden Altersklassen. Ab 12.00 Uhr geht es dann mit der Einzelkonkurrenz weiter - bis voraussichtlich gegen 19.00 Uhr die Endspiele aufgerufen werden. Sonntags wird dann in beiden Altersklassen ab 09.00 Uhr Damen- und Herrendoppel gespielt. Hier werden die Endspiele ab 13.00 Uhr erwartet.

 

Weiterführende Links

Downloads

Schlüsselwörter

JugendBLV Hessen

Weitere Neuigkeiten