Amtliche Nachrichten

DBV sucht Ausrichter für zwei Länderspiele U19 Deutschland vs Frankreich

DBV-Vizepräsident Gerd Pigola gibt die Ausschreibung für zwei Länderspiele der Altersklasse U19 zwischen Deutschland und Frankreich zur Bewerbung um die Ausrichtung bekannt.

Von Redaktion

 

Der Deutsche Badminton-Verband sucht Ausrichter für zwei Länderspiele U19 Deutschland gegen Frankreich am Samstag, 06.10.2018 und Sonntag, 07.10.2018.

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden die U19-Nationalmannschaften aus Frankreich und Deutschland im Vorfeld zur Jugend-Weltmeisterschaft in zwei Freundschaftsspielen ihre Form testen. Die Jugend-WM findet in diesem Jahr im November in Kanada statt. Frankreich tritt zu diesen Spielen als amtierender Jugend-Europameister an.

Bundesjugendtrainer Matthias Hütten freut sich auf die Partien: "Unsere U19-Länderspiele gegen Frankreich haben inzwischen eine Tradition und besitzen immer eine gewisse Brisanz. Unsere Spieler brauchen genau diese Partien, um sich weiter zu entwickeln."

Aus organisatorischen Gründen sollten Bewerbungen für das zweite Spiel nur für Spielorte eingereicht werden, die maximal 400 km von Almere (Niederlande) entfernt sind, da die französischen Spieler am 08.10.2018 zu den Dutch Open weiterreisen.

Bewerbungsverfahren:

Bewerbungen zur Ausrichtung der vorstehenden DBV-Veranstaltungen sind schriftlich, unter Verwendung des Bewerbungsformulars, bis zum 30. Mai 2018 (Posteingang) per E-Mail (office @ badminton.de) an die Geschäftsstelle des DBV zu richten. Ebenfalls innerhalb der o.g. Bewerbungsfrist sind die befürwortende Stellungnahme des betreffenden Badminton-Landesverbandes sowie die Hallennutzungsvereinbarung/-genehmigung einzureichen. Anderweitig eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Die DBV-Geschäftsstelle wird die eingehenden Bewerbungen dem DBV-Präsidium zur Beschlussfassung zuleiten. Die Vergabe erfolgt durch das Präsidium bis spätestens 10. Juni 2018.

 

Downloads

Weitere Neuigkeiten