Titel-Premiere für Peter Käsbauer und Jones Jansen in Afrika (Foto/Archiv: BadmintonPhoto).

International

Käsbauer/Jansen siegen in Nigeria

Das DBV-Herrendoppel Peter Käsbauer und Jones Jansen hat das International Challenge-Turnier Lagos International Badminton Classics 2019 gewonnen. In Lagos wurde um ein Preisgeld von insgesamt 25.000 Dollar gespielt.

Von Redaktion

 

Ohne Satzverlust im gesamten Turnierverlauf sicherten sich Peter Käsbauer (31) und Jones Jansen (26) den Turniersieg in Nigeria. Im Endspiel am Samstag wurden die an Nummer zwei gesetzten Inder M.R. Arjun und Ramchandran Shlok nach nur 35 Minuten mit 21-11, 21-8 bezwungen. In der Auftaktrunde profitieren die beiden Deutschen von der Aufgabe der topgesetzten Phillip Chew/Ryan Chew, Nummer 53 der BWF-Weltrangliste, aus den USA.

"Es war die schlimmste Anreise, die ich je zu einem Turnier hatte. Zahlreiche Flüge, viele Verspätungen und jede Menge Ärger. Es hat mehr als zwei Tage gedauert, um nach Lagos zu kommen", spricht Jones Jansen gegenüber badminton.de.

"Im Endspiel gegen die indische Paarung haben wir eine konstante Leistung abgeliefert. Wir haben es geschafft, von Anfang bis zum Ende unsere Konzentration aufrecht zu halten. Wir sind sehr glücklich, dass wir den ganzen Stress rund um die Anreise ausblenden konnten. Wir können gar nicht richtig glauben, dass wir das alles noch rechtzeitig geschafft haben. Das Turnier werden wir beide sicher nie vergessen."

Für Käsbauer/Jansen ist der Erfolg in Lagos der erste gemeinsame Triumph. Bei den Finnish Open im April dieses Jahres erreichten sie das Endspiel. Die beiden DBV-Athleten rangieren aktuell auf Platz 64 der Weltrangliste.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten