Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich. Foto: BadmintonPhoto (Archiv)

International

Lamsfuß/Herttrich erstmalig in Top-10

Die Tokio 2020-Kandidaten Mark Lamsfuß (1. BC Wipperfeld) und Isabel Herttrich (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) haben eine weitere persönliche Bestleistung erzielt: Nachdem das Gemischte Doppel bei der Individual-EM im April in Spanien mit Bronze zum ersten Mal in seiner Karriere bei Titelkämpfen dieser Art eine Medaille gewann, wird es nun erstmalig in den Top-10 der Weltrangliste geführt.

Von Claudia Pauli

 

Im Ranking des Badminton-Weltverbandes BWF vom 28. Juni 2018 belegen die 24 und 26 Jahre alten Bundeskaderathleten des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) als viertbeste Paarung aus Europa Rang zehn. Zum Vergleich: In der Weltrangliste von vor einem Jahr (29. Juni 2017) waren Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich 31., vor zwei Jahren (30. Juni 2016) hatten sie Platz 51 inne.

"Sich in einem Jahr so deutlich zu verbessern, ist eine starke Leistung", lobt DBV-Sportdirektor Martin Kranitz das Duo, das im Vergleich zu den - insgesamt relativ wenigen - anderen Spielern des DBV, die es in ihrer Laufbahn in die Top 10 der Welt schafften (in jüngerer Vergangenheit u. a. der deutsche Rekordmeister im Herreneinzel, Marc Zwiebler, die zweimalige WM-Dritte im Dameneinzel, Huaiwen Xu, und die Olympiafünften von 2012 im Mixed, Michael Fuchs/Birgit Overzier), noch jung, vor allem "spieljung", ist. Schließlich waren Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich lange Zeit "im Schatten" ihrer "Vorgängergeneration" aktiv.

Gleiches gilt für das Gemischte Doppel Marvin Seidel/Linda Efler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/SC Union Lüdinghausen): Die 22 und 23 Jahre alten Kaderathleten boten in den vergangenen Wochen und Monaten ebenfalls hervorragende Leistungen im internationalen Turniergeschehen und haben gleichsam Chancen, sich für die Olympischen Sommerspiele in zwei Jahren zu qualifizieren. Sie werden in der aktuellen Weltrangliste auf Platz 13 geführt. Ein Jahr zuvorbelegten sie Platz 57, Mitte 2016 Platz 70.

Die Top-10 der Weltrangliste im Mixed vom 28. Juni 2018:

1. WANG Yilyu/HUANG Dongping (CHN)
2. TANG Chun Man/TSE Ying Suet (HKG)
3. Tontowi AHMAD/Liliyana NATSIR (INA)
4. ZHENG Siwei/HUANG Yaqiong (CHN)
5. Mathias CHRISTIANSEN/Christinna PEDERSEN (DEN)
6. GOH Soon Huat/Shevon Jemie LAI (MAS)
7. Marcus ELLIS/Lauren SMITH (ENG)
8. HE Jiting/DU Yue (CHN)
9. Chris ADCOCK/Gabrielle ADCOCK (ENG)
10. Mark LAMSFUß/Isabel HERTTRICH (GER)

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten