Turniersieg für Mark Lamsfuß und Marvin Seidel in Baku (Foto/Archiv: BadmintonPhoto)

International

Turniersieg für Lamsfuß/Seidel in Baku

Das DBV-Duo Mark Lamsfuß/Marvin Seidel hat am Sonntag den Turniersieg beim International Challenge-Turnier Azerbaijan International 2019 geholt. Im Finale wurden die Olympiadritten und aktuellen Weltranglisten-17., Marcus Ellis und Chris Langridge, bezwungen.

Von Redaktion

 

Das deutsche Duo bezwang die topgesetzte brtitsche Paarung Chris Langridge und Marcus Ellis nach 53 Minuten mit 21-17, 23-21. Im direkten Duell verbesserten sich die beiden Deutschen mit dem Triumph in Aserbaidschan auf 2-3.

"Wir haben unser Spiel von Anfang bis zum Ende durchgezogen. Wir waren sehr konzentriert und besonders im zweiten Satz, als es eng wurde, haben wir im richtigen Moment unsere Top-Leistung abgerufen", erklärt Mark Lamsfuß.

Im Mixed-Finale Matchball vergeben

Zusammen mit Partnerin Isabel Herttrich erreichte Mark Lamsfuß (25) beim mit 25.000 Dollar dotierten Turnier auch das Endspiel im Mixed. Hier mussten sich die Weltranglisten-20. der französischen Paarung Thom Gicquel/Delphine Delrue knapp in drei Sätzen (21-9, 21-23, 15-21) geschlagen geben. 

"Die Niederlage im Mixed tut besonders weh. Nachdem wir den ersten Satz dominierten, haben wir unsere Treffpunkte verloren. Leider konnten wir den Matchball nicht verwandeln. Die Gegner haben zudem sehr stark gespielt", erklärt Lamsfuß gegenüber badminton.de.

Den Sieg nehmen wir gerne mit, müssen aber jetzt sofort das Augenmerk auf die großen Aufgaben im Sommer legen

Diemo Ruhnow

"Der letztendlich souveräne Turniersieg mit jeweils 2-Satz-Siegen - auch im Finale gegen die starken Engländer - bestätigt die starken Leistungen von Mark & Marvin aus dem Frühjahr und ist ein wichtiger kleiner Baustein auf dem Weg nach Tokio. Den nehmen wir gerne mit, müssen aber jetzt sofort das Augenmerk auf die großen Aufgaben - Europaspiele, die Asientour und die WM - im Sommer legen", spricht Bundestrainer Diemo Ruhnow.

Im Dameneinzel schaffte es die Deutsche Vizemeisterin Fabienne Deprez (Club de Badminton d'Aulnay-sous-Bois/Frankreich) ebenfalls bis in die Vorschlussrunde.

Die Halbfinals mit DBV-Beteiligung:

DE: Fabienne Deprez - Lianne Tan (BEL) 21-23, 21-11, 15-21
HD: Mark Lamsfuß/Marvin Seidel - M.R. Arjun/Ramchandran Shlok (IND) 21-17, 21-14
MX: Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich - Rodion Alimov/Alina Davletova (RUS) 21-15, 21-14
MX: Marvin Seidel/Linda Efler - Thom Gicquel/Delphine Delrue (FRA) 21-15, 15-21, 19-21

Die Finals mit DBV-Beteiligung:

HD: Mark Lamsfuß/Marvin Seidel - Marcus Ellis/Chris Langridge (ENG) 21-17, 23-21
MX: Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich - Thom Gicquel/Delphine Delrue (FRA) 21-9, 21-23, 15-21

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten