Linda Efler und Marvin Seidel (Foto/Archiv: BadmintonPhoto).

International

YONEX US Open: Seidel/Efler im Viertelfinale

Marvin Seidel (23) und Linda Efler (24) sind beim Super 300-Turnier YONEX US Open ins Viertelfinale eingezogen. Alle weiteren DBV-Teilnehmer sind in Fullerton ausgeschieden.

Von Redaktion

 

Im Mixed sind Marvin Seidel (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) und Linda Efler (SC Union Lüdinghausen) in das Viertelfinale eingezogen. Das DBV-Duo besiegte das taiwanesische Duo Lee Yang/Yang Ching Tun, Nummer 65 der BWF-Weltrangliste, nach 55 Minuten mit 19-21, 21-16 und 21-17. 

Im Spiel um den Einzug ins Halbfinale geht es für die letztjährigen Finalisten aus Deutschland am späten Freitagabend gegen eine weitere Paarung aus Taiwan. Yanh Po-Hsuan/Hu Ling Fang rangieren auf Platz 97 der Weltrangliste.

Marvin Seidel: "Wir fühlen uns in der Halle sehr wohl"

"Das Achtelfinale selbst war vor allem für den Kopf sehr anstrengend. Es war ein Spiel, in dem es sehr viel um die ersten vier Schläge gegangen ist und das hat extrem viel Konzentration abverlangt", erklärt Marvin Seidel gegenüber badminton.de.

"Wir sind froh, dass wir jetzt die Chance bekommen, um das Halbfinale zu spielen und hoffen, unsere Leistung noch etwas steigern zu können. Wir fühlen uns in dieser Halle auf jeden Fall sehr wohl und glauben daran, ein ähnliches Ergebnis wie letztes Jahr erzielen zu können."

Mark Lamfuß und Isabel Herttrich mussten sich im Achtelfinale den ehemaligen Weltranglisten-Ersten Ko Sung Hyun/Eom Hye Won aus Korea mit 13-21, 15-21 geschlagen geben. Fabienne Deprez konnte ihren Erfolg von vor wenigen Tagen bei den YONEX Canada Open nicht wiederholen. Gegen die an Position drei gesetzte Koreanerin Kim Ga Eun musste sich Deprez diesmal deutlich geschlagen geben.

sportdeutschland.tv überträgt die YONEX US Open ab dem Halbfinale am Samstag (ab 22.00 Uhr deutscher Zeit). In Fullerton wird um ein Gesamtpreisgeld von 150.000 Dollar gespielt.

 

Weiterführende Links

YONEX US Open | Promo | BWF 2019

Weitere Neuigkeiten