@BadmintonPhoto (Archiv)

International

Belgien: Endstation Viertelfinale

Die letzten deutschen Teilnehmer mussten sich bei den Yonex Belgian International (20.000 Dollar) im Viertelfinale verabschieden. Die an Nummer drei gesetzten Johanna Goliszewski/Lara Käpplein (1. BV Mülheim) unterlagen in der Runde der letzten Acht der französischen Paarung Delphine Delrue/Lea Palermo 17-21, 17-21.

Von Redaktion

 

Daniel Benz und Andreas Heinz hielten gegen die dänischen Favoriten - und aktuellen nationalen Meister in dieser Disziplin - Rasmus Fladberg/Frederik Colberg (2) sehr gut mit und unterlagen nach 44 Minuten mit 16-21, 21-18 und 17-21. Fladberg/Colberg spielen im morgigen Endspiel gegen die Engländer Peter Briggs/Tom Wolfenden (1) um den Titel des International Challenge-Turniers.

Luise Heim (1. BC Beuel) setzte sich in Runde eins gegen die Dänin Camilla Martens durch (20-22, 17-21, 17-21) und unterlag anschließend deutlich (13-21, 14-21) gegen die Französin Delphine Lansac.

Die Finalspiele:

HE: Kento Momota (JPN) - Lee Cheuk Yiu (HKG)
DE: Beatriz Corrales (ESP) - Qui Xuefei (CHN)
HD: Tom Wolfenden/Peter Briggs (ENG) - Rasmus Fladberg/Frederik Colberg (DEN)
DD: Selena Piek/Cheryl Seinen (NED) - Debora Jille/Imke Van der Aar (NED)
MX: Scott Evans/Amanda Högström (IRE/SWE) - Jacco Arends/Selena Piek (NED)

 

Weiterführende Links

Luise Heim vs Delphine Lansac (WS, R16) - Belgian International 2017

Weitere Neuigkeiten