Marvin Seidel @BadmintonPhoto (LIVE)

International

EM: Alle Herrendoppel siegreich

Vor allem für die deutschen Doppel- und Mixed-Asse lief es am zweiten Tag der Europameisterschaft im dänischen Kolding alles fast nach Plan. Lediglich Johanna Goliszewski/Lara Käpplein mussten eine Niederlage einstecken.

Von Claudia Pauli / Redaktion

 

Das an Nummer sieben gesetzte Herrendoppel Jones Ralfy Jansen/Josche Zurwonne (Weltranglistenplatz 29) verzeichnete in seinem Auftaktmatch einen 15:21, 21:15, 21:19-Erfolg über die Russen Konstantin Abramov/Alexandr Zinchenko (Weltranglistenplatz 55) und trifft nun auf Bastian Kersaudy/Julien Maio (Weltranglistenplatz 67). Das bislang einzige Duell mit den Franzosen entschieden Jones Ralfy Jansen/Josche Zurwonne in zwei Sätzen für sich.

"Die Russen sind nicht zu unterschätzen. Sie haben Anfang des Jahres in Schweden gewonnen und immer wieder Ausreißer nach oben. Die beiden hatten heute einen guten Tag und haben sehr gut gespielt. Das erste Spiel auf einem Turnier ist nie ohne. Im ersten Satz sind wir nicht reingekommen, im zweiten haben wir dann unser Spiel gefunden. Im dritten Satz haben wir nach der Pause die entscheidende Lücke gerissen", zeigte sich Josche Zurwonne erleichtert, als der Einzug ins Achtelfinale feststand.

Die Deutschen Meister Raphael Beck/Peter Käsbauer (Weltranglistenplatz 62) treffen darin - erstmals in ihrer Karriere - auf die an Position acht notierten Belgier Matijs Dierickx/Freek Golinski (Weltranglistenplatz 39). In der ersten Runde des Herrendoppelwettbewerbs hatten die DBV-Asse den Italienern Matteo Bellucci/Fabio Caponio (Weltranglistenplatz 144) beim 21:6, 21:9 gewissermaßen eine Lehrstunde erteilt.

Mark Lamsfuß/Marvin Seidel (Weltranglistenplatz 74) waren nach dem 21:14, 21:19 in ihrem Auftaktmatch gegen Vanmael Heriau/Florent Riancho aus Frankreich ebenfalls mit ihrer Leistung zufrieden. "Es lief zwar nicht optimal, aber das kann man auch nicht erwarten", meinte Mark Lamsfuß. Der 23-Jährige nahm damit Bezug auf die mehr als zweimonatige Wettkampfpause, die das Duo aufgrund der Fußverletzung, die Marvin Seidel Anfang Februar im Rahmen der Deutschen Einzelmeisterschaften in Bielefeld erlitten hatte, einlegen musste. Die Partie gegen Vanmael Heriau/Florent Riancho war für die DBV-Asse das erste Match im Rahmen eines Turniers nach der unfreiwilligen Auszeit. Nächste Gegner der Deutschen Vizemeister in Kolding sind vermutlich die an Nummer zwei gesetzten Titelverteidiger Mads Conrad/Mads Kolding (Weltranglistenplatz 7). Die Dänen bestritten am späten Mittwochabend ihr Erstrundenspiel.

Damendoppel: Isabel Herttrich/Carla Nelte mühelos weiter

Die Deutschen Meisterinnen Isabel Herttrich/Carla Nelte benötigten in ihrem Auftaktmatch gegen Vytaute Fomkinaite/Gerda Voitechovskaja gerade einmal 22 Minuten, um die Weltranglisten-112. aus Litauen mit 21:14, 21:10 aus dem Turnier zu werfen. Im Achtelfinale wartet auf die Weltranglisten-36. aus Deutschland allerdings eine schwere Aufgabe: Sie stehen darin den Schwestern Gabriela und Stefani Stoeva aus Bulgarien (Weltranglistenplatz 13) gegenüber.

Johanna Goliszewski/Lara Käpplein (Weltranglistenplatz 41) hingegen mussten sich in Runde eins mit 16:21, 19:21 den an Position vier notierten Russinnen Anastasia Chervyakova/Olga Morozova (Weltranglistenplatz 26) geschlagen geben. "Wir hatten durchaus erwartet, dass es ein enges Spiel wird. Wir hätten heute Bestleistung bringen müssen, um sie zu schlagen. Ich denke, Lara war nah dran an ihrer Bestleistung, ich leider nicht. Das ist schade, ein Sieg wäre drin gewesen. Aber wir sind immer noch in der Entwicklungsphase. Das war heute in jedem Fall ein sehr gutes Match und wir haben noch Luft nach oben", gab sich Johanna Goliszewski zuversichtlich im Hinblick auf die nächsten Turniere.

Mixed: Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich nun gegen eine gesetzte Paarung


Die Deutschen Vizemeister Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich (Weltranglistenplatz 31) spielen am Donnerstag gegen die an Position sechs notierten Russen Evgenij Dremin/Evgenia Dimova (Weltranglistenplatz 25) um den Einzug ins Viertelfinale.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten