Jan Colin Völker vom TV Refrath 2 @Jens Uttikal

Bundesliga

2. BL: Refrath gegen Teams auf Augenhöhe

Mit komfortablen sechs Punkten aus den ersten drei Spieltagen steht die zweite Mannschaft des TV Refrath auf dem vierten Platz in der Tabelle der 2. Bundesliga. Wichtig ist es nun aus der Sicht der Refrather, weiterhin die vermeintlich schwächeren Teams der Liga auf Abstand zu halten, um nicht in Schwierigkeiten zu kommen.

Von Pressemeldung | TV Refrath

 

Am kommenden Wochenende spielt man gegen zwei Aufsteiger, die gut in die Saison gestartet sind und ebenfalls nichts mit dem Abstieg zu tun haben möchten. Los geht es am Samstag bei der zweiten Mannschaft des 1. BV Mülheim (15.00 Uhr Leistungszentrum Südstraße). Die Mannschaft kann noch weiterhin auf Alexander Roovers zurückgreifen, der das Team erheblich verstärkt. Dennoch sieht TVR 2 durchaus Chancen, mindestens einen Zähler mit nach Hause zu nehmen.

Etwas günstiger ist die Ausgangsposition dann am Sonntag gegen den niedersächsischen Aufsteiger VfB/SC Peine. Die Nordlichter müssen wohl nach wie vor noch eine ihrer beiden starken Damen ersetzen und sind daher leicht geschwächt. Doch auch diese Partie wird nicht einfach, zumal sich Peine vor allem in den Spielen gegen Hamburg und Berlin als sehr stark präsentiert hat. Dennoch hofft man in dieser Begegnung auf einen TVR-Sieg, zumal die Refrather Reserve an beiden Tagen sehr stark besetzt sein wird.

Bis auf Paula Kick (Jugend-WM) und Christoph Offermann (Urlaub) sind alle an Bord, so dass der TV Refrath allen Grund zum Optimismus haben kann. Bei den Damen bilden Anika Dörr, Elin Svensson und Runa Plützer den Kader. Die Herreneinzelspieler Joshua Magee und Kai Waldenberger sind ebenso am Start wie die Doppelspezialisten Denis Nyenhuis und Jan Colin Völker.

Alles zur 2. Bundesliga Nord auf badminton.de.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten