Der TV Reftrath schrieb am Sonntag deutsche Badmintongeschichte. @Frank Friedrich (LIVE)

Bundesliga

Meister-Stimmen aus Refrath

Das Saisonziel war für den TV Refrath um 16:33 Uhr erreicht und der Traum der letzten Jahre Wirklichkeit geworden: Der TV Refrath hatte das erste Final Four der deutschen Badmintongeschichte in Bad Hersfeld gewonnen und ist nun Deutscher Mannschaftsmeister. Nach dem verwandelten Matchball im Mixed lagen sich alle in den Armen: sowohl die sieben Spieler als auch die beiden Trainer. Wir haben die Stimmen der Protagonisten.

Von Heinz Kelzenberg / Redaktion

 

Fabian Roth:"Unglaublich, dass wir es wirklich geschafft haben. Bin einfach überglücklich, meine super schöne Zeit in Refrath mit der Meisterschaft abzuschließen".

Max Schwenger:"Ich bin überglücklich und danke allen für das Vertrauen in mich".

Carla Nelte:"Wir haben mit einer beeindruckenden Teamleistung bewiesen, dass wir zurecht Deutscher Meister sind".

Chloe Magee:"Deutscher Meister zu werden ist toll, aber für dieses unglaubliche Team seit fünf Jahren zu spielen, ist für mich der größte Gewinn".

Sam Magee:"Ich wollte gestern gar nicht einschlafen, weil ich Angst hatte, ich wache auf und alles war ein Traum".

Daniel Winkelmann: "Wir haben in den letzten Jahren viele große und kleine Entscheidungen getroffen und dabei in dieser Saison und im Finale alles richtiggemacht".

Denis Nyenhuis:"Wir sind deutscher Meister, einfach unglaublich und ein unbeschreibliches Gefühl, das mit dem TVR erreicht zu haben".

Heinz Kelzenberg: "Das war ein unglaublicher Moment in einem unglaublichen Finale mit einer Dramaturgie, die so nicht hätte erfunden werden können. Der Plan war vor drei Jahren, mit diesem Team 2017 Deutscher Meister zu werden. Dann kamen Rückschläge wie der Weggang von Raphi Beck, die Verletzungen von Max Schwenger und Fabi Roth. Das zu kompensieren, hat sehr viel Kraft und positive Energie nötig gemacht. Ich bin sehr, sehr glücklich, das mit diesen tollen, jungen Menschen trotzdem erreicht zu haben".

 

Weitere Neuigkeiten