Marc Zwiebler. Foto: BadmintonPhoto (Archiv).

Bundesliga

Am Dienstag: Beuel spielt in Dortelweil

Ende September nimmt die noch junge Badminton-Bundesligasaison 2018/2019 Fahrt auf. Am kommenden Dienstag reist die erste Mannschaft des 1. BC Beuel zur vorgezogenen Partie des 6. Spieltags in der 1. Bundesliga zum SV-Fun-Ball Dortelweil und hofft auf weitere Punkte.

Von Andreas Kruse

 

Während die Erste mit zwei 3:4-Niederlagen gegen den 1. BV Mülheim und den SC Union Lüdinghausen in die Saison gestartet ist, gelang den Hessen ein Auftakt nach Maß. Zunächst schlugen die Fun-Baller den TSV Trittau 5:2 und gewannen im Anschluss auch bei BW Wittorf 4:3, beide Male auswärts.

Man kann davon ausgehen, dass die Mannschaft rund um die zwei Ex-Beueler Andreas Heinz und David Peng alles versuchen wird, diesen Schwung mit in das erste Heimspiel zu nehmen. Auf der Herrenseite hat sich der Achtplatzierte der Vorsaison mit dem Russen Vladimir Malkov und dem Bulgaren Daniel Nikolov verstärkt. Auf der Damenseite erwies sich die Malaysierin Yee Yap als Punktegarant im Dameneinzel.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass Dortelweil in diesem Jahr als Saisonziel die Play-offs ausgegeben hat, womit die Bad Vilbeler in direkter Konkurrenz zur Beueler Ersten stehen.

Keine leichte Aufgabe erwartet Teammanager Maximilian Schneider und seine Spieler. Auf Beueler Seite kommt es am Dienstagabend zu einer Premiere. Daniel Hess absolviert in dieser Saison seinen ersten Erstligaeinsatz. In den vergangenen Tagen konnte er noch einmal Selbstbewusstsein tanken und steuerte seinen Teil zum 4:1-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande bei.

Viel Zeit zum Durchatmen bleibt den Beuelern nach der Partie am Dienstag nicht. Bereits am Sonntag, den 30. September steht das nächste Heimspiel auf dem Programm. Um 14.00 Uhr ist dann der BW Wittorf in der Erwin-Kranz-Halle zu Gast.

Alles zur 1. Bundesliga auf badminton.de.

 

Weitere Neuigkeiten