EILMELDUNG: YGO: Turniersieger aus fünf Nationen · 03.03.2024

Gemeinsam mit Matthias Kicklitz im Finale in Saint-Denis: Max Weißkirchen (Foto/Archiv: BadmintonPhoto).

International

DBV-Herrendoppel erreicht Finale auf La Réunion

Matthias Kicklitz und Max Weißkirchen erreichten bei den ST DENIS Reunion Open 2023 das Finale im Herrendoppel. Zudem zog das Damendoppel Stine Küspert/Emma Moszczynski ins Halbfinale des mit 25.000 Dollar dotierten Turniers ein.

Von Redaktion

 

Matthias Kicklitz und Max Weißkirchen setzten sich im Halbfinale der ST DENIS Reunion Open 2023 (International Challenge) gegen die indische Paarung Santhosh Gajendran/Mauryan Kathiravan in drei Sätzen (18-21, 21-19, 21-11) durch. Im Endspiel am Sonntag erwies sich mit Krishna Prasad Garaga/Vishnuvardhan Goud Panjala die an Nummer eins gesetzte Paarung aus Indien als zu stark. Das DBV-Duo unterlag nach 25 Minuten mit 18-21 und 12-21. Garaga/Panjala rangieren auf dem 39. Platz in der Weltrangliste.

Küspert/Moszczynski überzeugen

Im Damendoppel konnten Stine Küspert/Emma Moszczynski, Nummer 51 im BWF-Ranking, das Halbfinale erreichen. Im Spiel um den Einzug ins Finale unterlag das deutsche Duo den Japanerinnen Natsumi Takasaki/Mai Tanabe 21-17, 15-21, 17-21.

Fabian Roth konnte in der zweiten Runde dem späteren Sieger, Arnaud Merkle aus Frankreich, einen Satz abnehmen. Roth unterlag 25-23, 14-21 und 10-21.

Matthias Kicklitz erreichte nach zwei Siegen das Viertelfinale, wo er dem Inder S.Sankar Muthusamy Subramanian [7] mit 16-21, 17-21 unterlag.

Die Insel La Réunion liegt zwischen Mauritius und Madagaskar im Indischen Ozean.

Weiterführende Links

ST DENIS Reunion Open 2023 | Day 5 | Finals

Weitere Neuigkeiten