EILMELDUNG: YGO: Turniersieger aus fünf Nationen · 03.03.2024

National

DBV sucht Bundestrainer*in Doppel/Mixed (m/w/d)

Der Deutsche Badminton-Verband e.V. (DBV) ist mit ca. 190.000 Mitgliedern einer der größten europäischen Dachverbände. Für den Bundesstützpunkt in Saarbrücken wird zum 01.09.2021 eine/ein Bundestrainerin/Bundestrainer Doppel/Mixed (m/w/d) gesucht.

Von Redaktion

 

Die Vollzeitstelle ist zunächst bis 31.12.2024 befristet, im Falle einer Weiterbeschäftigung erfolgt die Überführung in einen unbefristeten Vertrag. Das Gehalt wird auf Basis der jeweiligen Qualifikation vereinbart. Unter Umständen ist auch ein späterer Tätigkeitsbeginn (spätestens 01.01.2022) möglich.

Zielstellung

Die Hauptaufgabe der Trainerin/ des Trainers ist es, das Training und die Betreuung der Doppel- und Mixedspieler*innen in Abstimmung mit dem Bundestrainerteam zu planen/ durchzuführen und diese bei Turnieren in Europa und der ganzen Welt zu begleiten mit der Zielstellung „Weltspitze“, d.h. Erfolge bei Olympischen Spielen, Welt-/ Europameisterschaften und Weltranglistenturnieren. Zudem soll die Trainerin / der Trainer zur Weiterentwicklung des DBV-Spitzensportprogramms insbesondere in den Bereichen Personalentwicklung, Traineraus- und -fortbildung beitragen.

Wichtigste Aufgaben und Verantwortlichkeiten

  • Mehrmals tägliches Training und Coaching der Nationalkader am Bundesstützpunkt Doppel/Mixed in Saarbrücken inkl. Erstellung der Trainingsplanung im Rahmen der DBV-Ausbildungs-/-Spielphilosophie
  • Training und Coaching der Nationalmannschaften bei zentralen Trainingsmaßnahmen und Wettkämpfen
  • Erstellung von individuellen Programmen mit Ergebnis- und Entwicklungszielen, die den Nationalkadern ermöglichen, ihr Potenzial optimal zu entwickeln
  • Enge Zusammenarbeit mit den externen Experten für z.B. Video, Wissenschaft, Medizin, Physiotherapie
  • Mitarbeit in der Entwicklung des Trainerpersonals, Traineraus- und -fortbildung
  • Beitrag zur Entwicklung der deutschen Badminton-Nachwuchsspielerinnen im Doppel/Mixed
  • Mitarbeit in anderen Bereichen des Badminton-Spitzensports in Deutschland auf Anfrage

Qualifikationen/Anforderungen

  • BWF Level 3 oder eine vergleichbare (ausländische) Trainerausbildung bzw. Diplomtrainer oder A-Trainer für deutsche Bewerber, wünschenswert ist ein abgeschlossenes Studium der Sportwissenschaft oder vergleichbar
  • Mehrjährige Trainertätigkeiten auf internationalem Top-Level
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Belastungsmanagement, Training und Coaching von Spitzenspielern
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Athletik- und Mentaltraining
  • Führungsqualitäten nicht nur in seinem/ihrem Fachgebiet, sondern auch im Management der Arbeitsumgebung in der Gruppe mit Athleten und anderen Trainern, Administratoren und unterstützendem Personal
  • fordert hohe und anspruchsvolle Standards in Bezug auf Entwicklung und Ergebnisse
  • inspiriert und unterstützt das Team, schafft ein starkes Gefühl der Teamidentität.

Sollten Sie Interesse an dieser anspruchsvollen Tätigkeit haben, dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen in einem Dokument (pdf) per E-Mail bis zum 30.06.2021 an:

Deutscher Badminton-Verband e.V.
Sportdirektor Martin Kranitz
E-Mail: martin.kranitz(at)badminton.de

Downloads

Schlüsselwörter

Stellenausschreibung

Weitere Neuigkeiten