(Foto/LIVE: BadmintonPhoto).

International

Denmark Open: Knappes Aus im Achtelfinale

Das Herrendoppel Mark Lamsfuß/Marvin Seidel ist im Achtelfinale der DANISA Denmark Open 2019 ausgeschieden. Die DBV-Athleten unterlagen den Weltranglisten-6. Hiroyuki Endo/Yuta Watanbe [5] in drei Sätzen.

Von Redaktion

 

Mit einem guten Gefühl gingen die beiden Deutschen in ihr Achtelfinalspiel gegen das japanische Weltklasse-Duo Hiroyuki Endo/Yuta Watanbe. Hatten Mark Lamsfuß und Marvin Seidel, Nummer 21 der BWF-Weltrangliste, die aktuellen YONEX German Open-Sieger doch bei der WM in Basel in Runde zwei aus dem Turnier befördert. Diesmal reichte es nicht zum Triumph: Lamsfuß/Seidel unterlagen nach 62 Minuten Spielzeit mit 21-19, 20-22 und 11-21.

"Wir waren im dritten Satz etwas müde und konnten dadurch nicht mehr unser Level halten. Sie (Hiroyuki Endo/Yuta Watanbe, Anm.d.Red) sind einfach zu sicher und machen keine Fehler", erklärte Mark Lamsfuß.

Das japanische Duo bekommt es im morgigen Viertelfinale mit den amtierenden Weltmeistern Hendra Setiawan und Mohammad Ahsan aus Indonesien zu tun.

Die weiteren DBV-Teilnehmer beim mit 775.000 Dollar dotierten Super 750-Turnier in Odense mussten sich in der Auftaktrunde geschlagen geben.

Sportdeutschland.tv
überträgt einen Livestream aus Odense.

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten