Ann-Kathrin Spöri ist im Dameneinzel an Position 5/8 gesetzt @BadmintonPhoto (Archiv)

National

Deutschlands beste Junioren messen sich in Beuel

Am Wochenende treffen sich Deutschlands beste Nachwuchsspieler in Bonn-Beuel: Bei der 49. Deutschen Meisterschaft U22 werden von Freitag bis Sonntag in der Erwin-Kranz-Halle die neuen Deutschen Juniorenmeister ermittelt.

Von Andreas Kruse

 

Nach der Deutschen Meisterschaft U13 und den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend und Schüler ist die DM schon das dritte große Turnier innerhalb eines Monats, das der 1. BC Beuel ausrichtet. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer machen das erst möglich.

Rund 150 Nachwuchstalente aus den deutschen Badminton-Landesverbänden haben sich über die Gruppenmeisterschaften für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften qualifiziert und werden ab dem heutigen Freitag in der Beueler Halle antreten. Vom BC Beuel und der Badminton-Akademie Bonn-Beuel (B.A.B.B.) gehen insgesamt 17 Spielerinnen und Spieler auf heimischem Boden an den Start. Nachdem bei den Westdeutschen Meisterschaften bereits vier von fünf Titeln an Beueler Spieler gingen, wollen sie nun auch auf nationaler Ebene einige Medaillen holen.

Chancen auf eine Medaille dürfen sich vor allem die amtierenden Westdeutschen Meister Alicia Molitor, Katja Holenz, Moritz Rappen und Leonard Johnson sowie der doppelte Vize-Westdeutscher Meister Lennart Konder ausrechnen. Aufgrund ihrer guten Leistungen bei der Westdeutschen Meisterschaft haben sie sich gute Setzplätze erspielt. Ebenfalls um einen Titel spielt B.A.B.B.-Athletin Brid Stepper mit, die bereits Deutsche Meisterin U22 wurde und diesen Erfolg in ihrem letzten Jahr in dieser Altersklasse gerne wiederholen möchte.

Die Konkurrenz ist allerdings nicht zu unterschätzen: Die meisten der Favoriten schlagen regelmäßig in der 2. Bundesliga und zum Teil sogar in der 1. Bundesliga auf, was einiges an Spielerfahrung bedeutet. Die Zuschauer in der Erwin-Kranz-Halle dürfen sich also besonders am Sonntag auf hochklassiges Badminton freuen, wenn die Halbfinal- und Finalspiele ausgetragen werden. Für die Teilnahme an der DM qualifiziert haben sich auch einige Nachwuchsspieler des BC Beuel, die normalerweise noch in der Altersklasse der unter 17-Jährigen starten dürfen. Für sie ist das Heimturnier eine tolle Gelegenheit, Spielerfahrung auf höchstem Niveau zu sammeln.

Die Spielerinnen und Spieler freuen sich über die Unterstützung der Zuschauer! Das Turnier beginnt am Freitag, 20. April, um 12.00 Uhr mit dem Gemischten Doppel und den ersten Spielen in den Einzeldisziplinen. Am Samstag geht es um 9.00 Uhr weiter mit den Partien im Damen- und Herrendoppel und im Einzel. Die Halbfinal- und Finalspiele werden am Sonntag ab 9.30 Uhr ausgetragen. Der Eintritt ist an allen Tagen frei, für Verpflegung ist in der Cafeteria gesorgt.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten