Ein Blick in Seidensticker Halle am Samstag @Sven Heise (LIVE)

National

DM: Die Halbfinal-Ergebnisse

Heute stehen in der Seidensticker Halle sämtliche Halbfinalspiele bei den 66. Deutschen Meisterschaften auf dem Programm. Hier finden Sie alle Ergebnisse im Überblick. Eine Live-Berichterstattung finden Sie auf unserer Facebook-Seite, auf Twitter und einen Live-Stream auf sportdeutschland.tv (siehe unten).

Von Redaktion


Halbfinale | Herreneinzel:

Max Weißkirchen [5/8] - Lars Schänzler [3/4] 21-13, 21-14
Kai Schäfer [2] - Alexander Roovers [3/4] 21-16, 14-21, 21-13

Max Weißkirchen (1. BC Beuel) nach seinem Halbfinaltriumph: „Ich wusste, das wird ein schweres Spiel, auch ein hartes Spiel. Lars ist heute nicht an seine 100 % rangekommen, ich dagegen habe konstant gespielt und wenige Fehler gemacht.“

Alexander Roovers (1. BV Mülheim): „Mit dem Spiel bin ich eigentlich zufrieden, aber wenn man nach 70 Minuten als Verlierer vom Spielfeld geht, ist natürlich ein bisschen Wehmut dabei. Das war ein 50:50-Spiel und eine Riesen-Chance, ins Endspiel zu kommen. Ich war nun zum vierten Mal in Folge im Halbfinale und hätte gerne den nächsten Schritt gemacht. So nah war ich noch nie dran.“

Halbfinale | Dameneinzel:

Yvonne Li [3/4] - Fabienne Deprez [1] 21-16, 16-12 retired
Luise Heim [2] - Katharina Altenbeck [3/4] 21-12, 21-17

Luise Heim (1. BC Beuel): „Ich bin sehr gut gestartet und mit dem ersten Satz sehr zufrieden. Im zweiten Satz war ich etwas nervös, habe sie zu viel mitspielen lassen und war selbst zu unsicher.“

Yvonne Li führte in der Partie gegen die amtierende Deutsche Vizemeisterin Fabienne Deprez (Aulnay-sous-Bois/Frankreich) bereits mit 21:16, 16:12, als die 25-jährige Deprez aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste. „Das war von uns beiden ein sehr nervöses Spiel, es gab nicht viele sehr lange Ballwechsel. Ich habe versucht, das Tempo hochzuhalten. Das hat teils gut geklappt, teils bin ich dadurch aber auch ‚ins offene Messer‘ gelaufen“, zog Yvonne Li ein Fazit.

Halbfinale | Herrendoppel:

Josche Zurwonne/Jones Jansen [1] - Bjarne Geiss/Jan-Colin Völker [5/8] 21-18, 23-21
Peter Käsbauer/Johannes Pistorius [3/4] - Marvin Seidel/Max Weißkirchen  (kein Spiel)

Halbfinale | Damendoppel:

Isabel Herttrich/Carla Nelte [1] - Annabella Jäger/Julia Kunkel [9/12] 21-14, 21-9
Johanna Goliszewski/Lara Käpplein [2] - Linda Efler/Olga Konon [3/4] 20-22, 21-12, 21-16

Halbfinale | Mixed:

Nikolaj Persson/Kilasu Ostermeyer [5/8] - Julian Lohau/Isabel Herttrich  21-16, 21-18
Peter Käsbauer/Olga Konon [3/4] - Marvin Seidel/Linda Efler [2] 13-21, 21-18, 18-12 retired

Marvin Seidel und Linda Efler haben das Mixed im dritten Satz abgebrochen, weil Marvin plötzlich Probleme mit dem rechten Fuß hatte. Nach einer kurzen Behandlungspause hat er noch kurz weitergespielt, dann aber entschieden, das Match besser vorzeitig zu beenden.

Marvin Seidel via Facebook: "Was soll ich sagen? Ein Déjà-vu für mich. Wieder wieder findet eine Deutsche Meisterschaft nicht das Ende, das ich mir erhofft habe. Ich bin gespannt, was das MRT nächste Woche ergibt und halte euch auf dem Laufenden. Allen anderen wünsche ich für morgen viel Glück und dass sie verletzungsfrei wieder heimkommen!"

 

Weitere Neuigkeiten