National

Gratulation an Wilfried Luchtenberg

Der Vorstand des „Club der Deutschen Meister und der Freunde des Badmintonsports“ (CdDM) gratuliert Wilfried Luchtenberg (BLV Nordrhein-Westfalen) herzlich nachträglich zu seinem 75. Geburtstag, den er am 8. Juni feiern durfte.

Von Claudia Pauli

 

Der langjährige Reporter beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) gehört dem im Oktober 2001 gegründeten Club fast von Beginn an als Mitglied an: seit März 2002. Den Badmintonfans ist Wilfried Luchtenberg nicht zuletzt durch seine Tätigkeit als Moderator bei den YONEX German Open bekannt.

Das ist der Club der Deutschen Meister und der Freunde des Badmintonsports e.V.

Die Gründungsversammlung des Clubs fand am 6. Oktober 2001 im Restaurant der Rhein-Ruhr-Halle in Duisburg statt. Gründungsvorsitzender wurde Hans-Dietrich "Büb" Emmers, Deutscher Mixed-Meister von 1967. Nach dessen Tod im Jahr 2009 übernahm DBV-Ehrenmitglied Klaus Walter die Funktion des 1. Vorsitzenden. 

Der Club war eine Initiative als Folge der über viele Jahre zuvor zu hörenden Klage, die allermeisten der ehemaligen deutschen Spitzenspieler seien nicht oder nur wenig eingebunden in das aktuelle Badmintongeschehen. Sie gerieten stattdessen mehr und mehr in Vergessenheit und wären oft schon der übernächsten Spielergeneration nicht mehr bekannt. 

 

Weitere Neuigkeiten