Chef-Bundestrainer Detlef Poste. Foto: Claudia Pauli

International

Poste: "Phase des Umbruchs"

In einem Interview mit sportschau.de spricht Chef-Bundestrainer Detlef Poste über die am Montag beginnende Individual-WM im chinesischen Nanjing.

Von Redaktion

 

"Wir erleben gerade eine Phase des Umbruchs", sagt Poste. In kaum einer Konkurrenz, weder im Einzel noch im Doppel oder im Mixed, seien die deutschen Vertreter bei der diesjährigen WM zu den Favoriten zu zählen. "Für uns ist es ein Aufbau-Turnier mit Blick auf die Olympischen Spiele 2024 und auch 2028."

Für uns ist es ein Aufbau-Turnier mit Blick auf die Olympischen Spiele 2024 und auch 2028

Detlef Poste

Gegenüber Autor Chaled Nahar spricht Poste auch über die besondere WM-Vorbereitung mit Ventilatoren und die Erwartungshaltung in den einzelnen Disziplinen. "Unser Hauptziel ist es, dass die Spieler ihre persönliche Bestleistungen bringen. Die Erfahrungen sind wichtig mit Blick auf den Generationenwechsel."

Zum kompletten Artikel:

sportschau.de: "Badminton-WM - Vorbereitung mit Ventilatoren"


Weitere Medienberichte zur WM:
Saarbrücker Zeitung: "Herttrich hat die größten Chancen"
Westfälische Nachrichten: "Bloß nichts riskieren – Gesundheit geht für Zurwonne vor"
WAZ: "Reiseziel China für vier Badminton-Asse aus Mülheim"

 

Weitere Neuigkeiten