(Foto: Claudia Pauli)

National

Stützpunktübergreifender DBV-Lehrgang in Hennef

Aktuell trainieren die Kaderathleten des Deutschen Badminton-Verbandes gemeinsam an der Sportschule Hennef. Die Trainingsduelle am Dienstag können via YouTube verfolgt werden.

Von Redaktion

 

Die Kaderathleten des DBV nutzen im Moment die Situation und veranstalten seit Sonntag einen gemeinsamen, stützpunktübergreifenden Lehrgang (BSP Saarbrücken und BSP Mülheim sowie die Top U19-Bundeskader) an der Sportschule Hennef. Der Lehrgang findet bis Mittwoch statt.

"Unter normalen Umständen lässt der internationale Kalender ein gemeinsame Maßnahme wie diese kaum zu. Uns war bei dem Entscheidungsprozess wichtig, dass die Athleten aus ihren aktuellen Trainingszentren herauskommen, um unter anderem etwas Abwechslung zu erfahren. Hierfür bietet sich die Sportschule in Hennef hervorragend an", erklärt DBV-Sportdirektor Martin Kranitz gegenüber badminton.de. 

Der Lehrgang verfolgt drei Ziele:

  • Wir wollen raus aus dem (Corona-) Alltag
  • Wir wollen wieder Wettkämpfe (mit Live-Stream und Ergebnisdienst)
  • Wir wollen das Team stärken

Neben den Athleten und Trainern sind auch weitere Experten vor Ort. So sind drei Physiotherapeut*innen, der Athletiktrainer des OSP Rheinland-Pfalz/Saarland sowie der DBV-Verbandspsychologe mit an Bord. Ebenso präsentiert das Institut für angewandte Trainingswissenschaft (IAT) den aktuellen Stand der gerade in der Entwicklung befindlichen Taktikdatenbank.

"Während der Veranstaltung haben wir sehr darauf geachtet, um unserer Vorbildfunktion gerecht zu werden und alle Maßnahmen unter den geltenden Abstands- und Hygieneregeln durchgeführt", spricht Martin Kranitz.

Weitere Neuigkeiten