Nachwuchsasse in Schottland erfolgreich @DBV

International

TTD U15 in Glasgow und Farum erfolgreich

SpielerInnen des TTD U15 reisten am Pfingstwochenende nach Schottland und Dänemark und schnitten dabei sehr erfolgreich ab. Dirk Nötzel, Bundestrainer Talententwicklung, berichtet von beiden Turnieren.

Von Dirk Nötzel

 

Glasgow International Youth 2018

Am Pfingstwochenende startet ein Teil des TTD U15 zum Glasgow International Youth Tournament 2018. Nach einem weniger guten Start im Teamturnier mit Platz drei konnten die Spieler sich im Individualturnier deutlich steigern. Mit vier Finalteilnahmen und einem reinen deutschen Jungendoppelfinale waren die Spieler sehr erfolgreich.

Jonathan Dresp vom Horner TV gewann das Jungeneinzel und zusammen mit Jarne Schlevoigt (1. BV Mülheim) das Jungendoppel. Jarne gewann ebenfalls das Mixed mit seiner Partnerin Julia Meyer (1. BV Mülheim) das Mixed. Weiterhin holten sich Julia Meyer und Antonia Kuntz (TV Refrath) Platz drei im Mädchendoppel und Karl Sufryd (1. BV Mülheim) und Karim Krehemeier (BC Steinheim) Platz zwei im Jungendoppel.

Neben dem deutschen Team war auch ein erfolgreiches Vereinsteam vom 1. BC Beuel dabei. Herausragend war dabei die Leistung von Alexander Becsh der das Turnier im Jungeneinzel gewann.

Danish Junior Open - Farum 2018

Ein Teil des TTD U15 (Jahrgang 2005) reiste am Pfingstwochenende mit den Trainern Thies Wiediger und Pascal Kihm nach Kopenhagen. Die deutschen Spieler Erik Tilch (VfL Lohbrügge) und Luca Wiechmann (Güstrower SV) erreichten im Jungendoppel das Halbfinale und Kevin Dang (STC Solingen) und Anna Mejikovskiy (1. BC Beuel) holten sich Platz zwei im Mixed.

Ebenfalls aber auf Eigeninitiative in Farum dabei war Rafe Kenji Braach (STC Solingen), der das Jungeneinzel in der Altersklasse U11 gewann.

 

Weiterführende Links

Schlüsselwörter

Jugend

Weitere Neuigkeiten