Das DBV-U15-Team in Herstal beim Acht-Nationen-Turnier @Dirk Nötzel

International

U15-Team bei 8-Nations im Finale

Bei den 8-Nations der Altersklasse U15 im belgischen Herstal konnte die deutsche Mannschaft nach zum Teil souveränen Siegen in der Gruppe ins Endspiel einziehen. Dort gab es heute eine deutliche 0-9-Niederlage gegen das favorisierte Team aus Dänemark. Für den DBV war es bei diesem Turnier der erste Finaleinzug seit 13 Jahren.

Von Redaktion

 

In der Gruppe 2 setzte sich das DBV-Team mit klaren Siegen über die Schweiz (9-0), die Niederlande (8-1) und einem knappen 5-4-Erfolg über Frankreich als Gruppenerster durch und erreichte das Finale. 

Im heutigen Endspiel konnten die Dänen zweimal in einen Entscheidungssatz gezwungen werden. Die restlichen Spiele gingen klar an die Skandinavier. Morgen startet das Individualturnier

"Nach klaren Siegen gegen Schweiz und Holland ging es im letzten Gruppenspiel gegen Frankreich um den Einzug ins Finale. Das französische Team gewann in ähnlicher Konstellation 8-1 gegen Deutschland beim Danish Junior Cup. Dennoch waren wir davon überzeugt das Spiel gegen Frankreich gewinnen zu können. Am Ende war es ein knapper, aber verdienter 5:4 Sieg der allen Spieler viel Energie gekostet hat. Dies spiegelte sich im anschließenden Teamfinale wider bei dem wir gegen Dänemark chancenlos waren", fasste Dirk Nötzel, Bundestrainer Talententwicklung, das Teamturnier zusammen.

Das Acht-Nationen-Turnier U15 ist ein wichtigstes europäisches Turnier der Altersstufe U15. Es findet jährlich statt und wird im Wechsel von den beteiligten Nationen ausgerichtet. Teilnehmer sind die führenden europäischen Verbände. Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Niederlande und Schweden waren in den letzten Jahren immer dabei. Gespielt werden ein Mannschaftsturnier und ein Individualturnier. 2012 fand das Turnier zuletzt in Deutschland statt. Ausrichter war die SG EBT Berlin.

Weiterführende Links

Schlüsselwörter

Jugend

Weitere Neuigkeiten