Emma Moszczynski sorgte gegen Island für zwei Punkte (Foto/Archiv: BadmintonPhoto).

International

U19-WM: 5:0-Erfolg gegen Island

Auch das zweite Gruppenspiel konnten die DBV-Athleten bei den BWF World Junior Mixed Team Championships 2019 in Russland gewinnen. Gegen Island setzte sich die junge DBV-Auswahl ohne Satzverlust mit 5-0 durch.

Von Redaktion

 

Deutschland - Island 5-0 | Gruppenspiel:

HE: Aaron Sonnenschein - Andri Broddason 21-8, 21-9
DE: Leona Michalski - Juliana Karitas Johannsdottir 21-8 21-8
HD: Matthias Kicklitz/Kian-Yu Oei - Brynjar Mar Ellertsson/Gustav Nilsson 21-9 21-7
DD: Ann-Kathrin Spörii/Emma Moszczynski - Lilja Bu/Karolina Prus 21-9 21-6
MX: Marvin Datko/Emma Moszczynski  - Gustav Nilsson/Juliana Karitas Johannsdottir 21-9, 21-7

Um den Einzug in die Finalrunde der besten acht Teams trifft Deutschland am Mittwoch (12.00 Uhr Ortszeit) auf das an Nummer zwei gesetzte China.

„Heute ging es viel darum, dass wir unsere Spannung für das Turnier halten. Wir haben neben dem Island-Spiel eine sehr gute Trainingseinheit absolviert, um den Rhythmus für die nächsten Spiele zu finden. Dabei haben wir das Spiel gegen Island sehr konzentriert und souverän gespielt. Morgen werden wir mit zwei sehr guten Matches dafür belohnt. Den Anfang macht das Gruppenendspiel gegen China. Wir haben dabei seit gestern viel über eine Erfolgsorientierung mit den Spielern gesprochen. Wir wollen aktiv das Heft in die Hand nehmen. Wir wollen uns selber für Punkte feiern und genauso die Verantwortung nach Fehlern übernehmen. Es ist wichtig, dass wir keine Gründe im Äußeren suchen. Nur dann können wir selber Dinge ändern und beeinflussen. Mit diesen Gedanken werden wir morgen in das Spiel gehen", spricht Matthias Hütten.

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten